Wenn man einen nassen Autoschlüssel versucht das Auto zu starten kann das Auto dann sofort kaputt werden oder man selbst einen Stromschlag bekommen?

7 Antworten

Salue

Der Schlüssel selber funktioniert mechanisch. Da spielt Nässe keine Rolle.

Seit ca. dem Jahr 2000 ist in allen PW's ein elektronische Wergfahrsperre eingebaut. Diese funktioniert aber nicht per Batterie (die Batterie ist nur für eine allfällige Fernbedienung eingebaut).

Die Wegfahrsperre arbeitet induktiv, das ist auch keine direkte Berührung mit Strom nötig.

Du kannst den Wagen also ohne jedes Risiko auch mit nassen Schlüssel starten.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Da passiert überhaupt nichts.

Die Funktion eines Zündschlüssels besteht nicht darin, mit seinen Metallteilen irgendwelche elektrischen Kontakte direkt zu überbrücken.

Hallo

nein das geht nicht. Das Auto geht auf keinen Fall davon kaputt.

Man selber bekommt auch keinen Stromschlag weil die Batterien in so einem Schlüssel viel zu wenig Kraft dafür haben.

Allerdings kann der Schlüssel kaputt gehen. Da ist schließlich viel Elektronik drin und die mag Feuchtigkeit gar nicht. Also am besten so schnell wie möglich trockenlegen

Was möchtest Du wissen?