Wenn man die Polizei anruft um Ruhestörung zu melden, identifizieren diese dann den Anrufer und beziehen ihn mit ein in die Situation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun natürlich werden deine Personalien festgestellt (alleine schon fürs Protokoll) - aber du kannst auch angeben dass du anonym bleiben möchtest - dann heißt es für die Übeltäter "Ein anonymer Anrainer hat uns auf die Ruhestörung aufmerksam gemacht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XxHashtagxX
15.07.2017, 00:07

Aha ein anonymer Anrainer... Sehr interessant. Haha Spaß 😁

1

Nein, deine Personalien werden zum Produkoll aufgenommen. Deine Daten bleiben mit Name und Wohnort ect. Bleiben weiterhin anonym. Es sei denn, es ist ein schwerwiegender Fall (z.b. die Lärm belästigung war in Verbindung mit einem Mord) aber selbst da würdest du gefragt werden ob du als Zeuge aussagen würdest (was du verneinen darfst wenn du das Gefühl hast dich selbst damit zu gefährden). 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du zahlst schon für den Polizeieinsatz, jedes mal wenn du einkaufen gehst oder Lohn erhälst. Man nennt dies "Steuern".

Dass dir konkret die Kosten eines Einsatzes auferledgt werden geht nur wenn du wissentlich missbräuchlich die Staatsmacht alarmiert hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?