wenn man 3 Jahre Arbeitslos ist bekommt man dann noch einen Job?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer arbeiten möchte wird auch mit 3 Jahren Arbeitslosigkeit einen Job finden. Allerdings wirst du keine besonderen Ansprüche stellen können, und es könnte ein wenig länger dauern bis du einen hast. Aber ein generelles K.O. Kriterium ist das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an..ist natürlich schwieriger...im schlechtesten Fall musst du eine Wiedereingliederungsmaßnahme machen wobei festgestellt wird ob du überhaupt noch für den ersten Arbeitsmarkt geeignet bist...das kann ein 1200Euro-Job sein oder auch ein 1-Euro-Job...es geht darum das du es schaffst morgens aufzustehn und pünktlich an deinem Arbeitsplatz bist....strukturierter Tagesablauf und so....und natürlich kommt es drauf an in welcher Branche du Zuhause bist, was du gelernt hast usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bekommst Du noch was. Meine Mutter war auch lange arbeitslos, auch wo wir schon groß waren. Trotzdem hat sie jetzt eine Festanstellung und verdient ihre tausend.

Ich habe mir auch Auszeiten genommen. Bis jetzt habe ich zwei Jahre Lücke im Lebenslauf. Hat mich bis jetzt auch nicht vor Probleme gestellt.

Aber wer Arbeit will, der findet auch. ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt darauf an WARUM Du 3 Jahre arbeitslos gewesen bist und somit kann die Frage weder mit JA noch mit Nein beantwortet werden.

Wenn ich Deine Bewerbung auf dem Tisch hätte wärst Du sicher ein B Kandidat - jeh nach Anschreiben und Unterlagen würde ich Dich zu einem Gespräch einladen und dann entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von herzilein35
30.09.2016, 14:28

Wieso B Kandidat, dies ist schon Diskriminierung.

0

Kaum, außer man macht eine Umschulung in einen Mangelberuf. Es wird einen Grund geben warum man nicht genommen worden ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist möglich. Allerdings sollte man bereit sein, mit einer Zeitarbeitsfirma zu beginnen und parallel versuchen, andere und bessere Jobs zu finden.

Offenbar bist du dazu nicht bereit, wenn ich mir deine anderen Fragen anschaue. Hier ist nur ein Link:

https://www.gutefrage.net/frage/vom-jobcenter-bekommt-man-nur-angebote-von-zeitarbeitsfirmen-die-einen-vermitteln-so-was-gehoert-verboten-findet-ihr-auch?foundIn=user-profile-question-listing

Wenn du jedoch zu hohe Ansprüche stellst und nicht bereit bist, für € 9 zu anzufangen

https://www.gutefrage.net/frage/stundenlohn-9-ist-das-viel?foundIn=user-profile-question-listing

wirst du nie einen Job finden.

Wenn du noch dazu drogenabhängig bist, was eine offenbar zwischenzeitlich gelöschte Frage von dir implizierte, wird es in der Tat schwierig, einen Arbeitsplatz zu finden.

Hinterfrage dich selbstkritisch, warum du bisher nichts gefunden hast. Pornostar ist übrigens keine dauerhafte Alternative (siehe eine vorherige Frage von dir). Die Wirtschaft wartet nicht auf dich! Die Konkurrenz ist groß. Du mußt bereit sein, am Anfang Abstriche zu machen. Dann kann es klappen! Andere Arbeitslose schaffen es auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?