Wenn ihr hier und jetzt ~200k € hättet, was würdet ihr damit machen?

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Immobilien in Schweden kaufen

Woher ich das weiß:Recherche

Also wahrscheinlich ein Haus in einer Guten Gegend kaufen, weil Immobilien kann man später immer für mehr Geld loswerden. Dann an Tierheime oder anderen Geldbedürftige spenden und den Rest sparen. Vielleicht dazwischen noch ein paar Sachen kaufen, aber nicht nen Lamborghini oder so sondern halt mal gut essen gehen etc.

Also wahrscheinlich ein Haus in einer Guten Gegend kaufen,

Dazu braucht man neben den 200K auch noch ein entsprechendes Einkommen. Gehen wir mal davon aus, das Haus kosten 600K+60K Nebenkosten. Dann müssen Sie von den 600K 460K also 77% finanzieren. Geht man von 2% Zinz + Tilgung aus, dann sind das 770€/Monat. die muss man natürlich auch verdienen.

Welchen drastischen Unterschied das Eigenkapital hier macht sieht man, wenn man ohne rechnet. Dann muß man 660K finanzieren und der Zinssatz steig um sagen wir mal 1%, dann ist man schon bei 1650€ / Monat.

0
@ichweisnix

sooo genau wollt ich es dann auch nicht wissen, ich bin 13 hab noch keine Ahnung was für Zinsen, Nebenkosten und sonstige Sachen bei einem Hauskauf dazugehören, außerdem habe ich die Antwort in ca. einer Minute geschrieben. Ich bin mir sicher es war nur nett gemeint, aber ich habe wie gesagt noch nicht darüber nachgedacht was man alles beachten müsste.

0

Gute Frage, denn so auf Anhieb wüsste ich das nicht mal. Haus und Auto habe ich bereits. Sicher ist mal, dafür zu sorgen, dass es meiner Katzenherde gut geht, aber auch das tue ich bereits.

Sicher würde ich ein paar Euro spenden oder helfen, soweit das mit Geld geht. Mehr fällt mit dazu im Moment nicht ein.

Alles bis 50€ davon Spenden an Unicef,WWF und so.😀.

LG

Also zunächstmal ist wichtig zu verstehen, das Vermögen und Einkommen / monatliche Ausgaben ganz unterschiedliche Größenordnungen haben. Rechnen Sie es auf Ihre Restlebensdauer von sagen wir mal 60 Jahren runter, dann sind es ca. 280€/Monat.

200K an Vermögen sind eine gute Basis und kann das Leben erleichtern. Wir leben ja im Kapitalismus, das heiß wer Geld hat kann Geld sparen, wer kein Geld hat muß draufzahlen. Den größen Effekt haben Sie dadurch, das Sie selbst keine Zinsen zahlen müssen. Auch wenn Sie sich später ein Haus oder eine Wohnung kaufen wollen sind 200K ein guter Eingenkapitalanteil.

Wenn ihr hier und jetzt ~200k € hättet, was würdet ihr damit machen?

Die Ausgaben kommen schon keine Sorge. Das Geld ist wenn Sie nicht sehr gut aufpassen, sehr viel schneller wg als als Sie denken. Es ist ja niemand da, der Sie davon abhällt Ihr Geld auszugeben. Die Frage ist also eher wie schaft man es, das das Geld in 5 Jahren nicht weg ist. Es ist nämlich sehr leicht ein Vermögen auszugeben und sehr schwer ein Vermögen aufzubauen.

Eine Möglichkeit das zu tun ist für Sie, sich ein Fernziel zu setzen. z.B. könnten Sie sich zum Ziel setzen nach der Berufsausbildung ein eigenen Haus oder eine Eigentumswohnung zuzulegen.

Rechnen Sie dazu dann schon mal die Fiananzierung durch, dann sehen Sie nämlich wie bitter nötig die 200K dafür sind.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?