Wenn ich Bohnen dämpfe, sind sie dann noch giftig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rohe Bohnen sind giftig. Sehr giftig sogar: Schon fünf bis sechs rohe grüne Bohnen können tödlich sein, zumindest für Kinder. Das Gift in den Bohnen heißt Phasin, es ist ein Lektin, also ein Zucker bindendes Eiweiß. Dieses Protein bindet sich an die roten Blutkörperchen und bringt diese dazu, miteinander zu verklumpen. Außerdem heften sich die Moleküle an die Darmzotten und können dort schwere Stoffwechselschäden anrichten.

Wie alle Eiweiße ist das Phasin temperaturempfindlich – beim Kochen denaturiert es innerhalb von 15 Minuten, verändert also seine chemische Struktur und wird unschädlich. Das macht gekochte Bohnen für uns genießbar. Dasselbe gilt natürlich für das Kochwasser – wenn das entsprechend lange die richtige Temperatur hatte, ist es auch völlig unbedenklich.

Dämpfen/Dünsten sollte bei der richtigen Temperatur unbedenklich sein.

Also deine Antwort hat mir bisher am besten gefallen obwohl mir die Bohnen nach dem Dünsten nicht so gut bekommen sind.....

0

Nein, das ist nicht so. Das Gift wird durch das erhitzen zerstört. Da brauchst du dir keine Gedanken darüber machen. Ob dämpen oder Kochen ist egal. Und ich verwende das Kochwasser immer gleich dazu, sonst würde ich die ganze Vitamine wegschütten, die sich während des Kochens herausgewaschen haben.

Ich glaube, wenn sie gekocht sind, dann ist vielleicht noch ein wenig Gift drin, aber nur eine so geringe Menge, dass sie nicht mehr schadet. Ich esse regelmäßig grüne (gekochte) Bohnen und mir ist noch nichts passiert (und meinen Kindern auch nicht und die sind ja viel kleiner)

quatsch grüne bohnen kannste auch roh essen,mach ik schon mein ganzes leben,vom strauch gepflückt und rinn in die Schnute

Na dann hast du aber schon oft dein Leben oder zumindest deine Gesundheit riskiert: http://www.heinegym.de/alt/files/chemiebohnen.pdf

0
@MerenwenMiriel

es geht mir blendend,glaub mal nicht alles,was im net steht,sonst würden se die dinger nur mit warnhinweis im laden verkaufen,knollenblätterpilze gekocht sond auch geniessbar,und gibts die irgendwo??mach dir mal kein kopf,grüne bohnen sind so ungiftig roh wie tomaten

0
@fleppenweg

Das Gift in den Bohnen heißt Phasin, es ist ein Lektin, also ein Zucker bindendes Eiweiß. Dieses Protein bindet sich an die roten Blutkörperchen und bringt diese dazu, miteinander zu verklumpen. Außerdem heften sich die Moleküle an die Darmzotten und können dort schwere Stoffwechselschäden anrichten.

0

Was möchtest Du wissen?