Wenn ein Arbeitnehmer mit Kind krankgeschrieben ist darf man abends den 2. Job ausführen?

5 Antworten

Der Arzt bescheinigt die Krankheit und den Betreuungsbedarf des Kindes. Wenn eine andere Betreuungsperson abends dann bei dem erkrankten Kind sein kann, darf die Mutter sich selbstverständlich frei bewegen - und auch ihrem Nebenjob nachgehen.

Wie sie wird mit ihrem Kind krankgeschrieben,wie geht das!!1Wenn sie krank geschrieben ist ,ist sie krank,also das darf sie nicht.sie soll sich nicht erwischen lassen.Die Kasse zahlt dan nicht!!

das kind ist krank, darum wird die mutter krankgeschrieben vom kinderarzt, damit das kind versorgt werden kann

0

Da sie selbst NICHT krank ist: ja, denn Abends ist das Kind ja anderweitig in Betreuung.

Nebenjob von zuhause auf 450€ Basis?

Guten Abend

Ich habe mal eine Frage ich habe einen gut bezahlten Vollzeit Job und meine Frau kümmert sich um unser Kind solange wie er noch nicht in den Kindergarten geht und meine Frau möchte auch was in die Hauskasse einzahlen da ich Wechselschicht habe und abends schnell langweile aufkommt wenn der Haushalt Kind etc. fertig ist suchen wir einen seriösen Job für zuhause auf 450€ Basis kennt jemand seriöse Anbieter ?

Keine Umfragen oder sowas

...zur Frage

Ist eine fristlose Kündigung rückwirkend möglich?

Hallo, folgender Sachverhalt: meine Kollegin wurde am 06.11. krank ab da wurde sie auch krankgeschrieben bis zum 17.11. Allerdings wurde ihre Krankmeldung am 14.11 verlängert zum 01.12 . Am 17.11 bzw am 18.11 erhielt sie ihre fristlose Kündigung. in der Kündigung wird sie zum 6.11 gekündigt aber das Kündigungsschreiben selbst wurde am 17.11 ausgestellt. Jetzt ist ihre frage, ist die Kündigung rechtens? Vielen Dank für eure Hilfe

...zur Frage

Rausgenommen aus dem Job und sperre darf das der Jobcenter?

Hallo.... Hab eine ganz wichtige frage. Mein Mann geht seit Mai einen Job nach den Ihm der Jobcenter verordnet bekommen hat. Da er gesundheitlich viele probleme hat ist er des öfteren auch Krank und wurde immer krankgeschrieben was er seiner Arbeitsstelle auch immer vorgelegt hat. Nun haben wir letztens Post bekommen da wir ja eine Bedarfgemeinschaft (2 Erw & 1 Kind unter 3 Jahre) sind und da stand drin das Sie ihm 100% an leistung sperren werden weil er angeblich den Job nicht verrichtet hat. Nach seiner letzter krankmeldung ging er wieder zu seiner arbeitstelle um wieder seine Arbeit zu verrichten. Da erfuhr er dann ja das er nicht mehr dabei ist da der Jobcenter ihn rausgenommen hat.

Nun meine frage kann der Jobcenter ohne nachzufragen einfach Leute vom Job entfernen bzw rausnehmen und daraufhin sagen wir sperren Ihnen 100% an Leistung weil sie nicht daran teilgenommen haben wobei wenn er nicht da war immer eine Krankmeldung eingereicht wurde.

...zur Frage

Wiedereingliederung, wer bestimmt zu welchen Zeiten ich arbeite

Nach längerer Krankheit will ich wieder arbeiten. Mein Arzt hätte mich noch länger AU geschrieben, aber ich wollte in den Job zurück den ich zuvor lange gemacht habe. Nun will ich eine Wiedereingliederung machen. Wie ich jetzt gehört habe will mein Chef nicht das ich meinen alten Job mache, sondern etwas anderes. Und das mit Arbeitszeiten wie ich mir das nicht gedacht habe. Habe ich Recht zu sagen, ich kann nur in der Zeit arbeiten wie ich es möchte, oder kann er auch da über meine Zeit in der Wiedereingliederungszeit bestimmen. Mitten am Tag oder spät Abends. Muss ich meine Arzttermine, Massagen und Therapietermine nach ihm richten? Ich bin doch noch Krankgeschrieben und nur zusätzlich im Betrieb.

WAS HABE ICH DENN FÜR RECHTE UND PFLICHTEN????

...zur Frage

Firma in Insolvenz- Kündigung erhalten trotz Krankmeldung (Krebs)?

Hallo,

vielleicht kann mir ja hier jemand weiter helfen. Folgender Vorfall:

Ein Arbeitnehmer ist seit ca 2-3 Monaten wegen einer schweren Krebserkrankung krankgeschrieben. Die Firma hat jetzt Insolvenz angemeldet. Der Invsolvenz Verwalter hat jetzt eine Kündigung an dieser und einigen anderen Personen geschrieben.

Ist diese rechtens? Gibt es ggf. einen besonderen Kündigungsschutz für Arbeitnehmer die länger Krankgeschrieben ist? Es handelt sich nicht um eine Leitende oder eine speziell qualifizierenden Arbeitnehmer.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?