Wenn die Wolken "wandern" bewegen sich dann tatsächlich die Wolken oder dreht sich die Erde?

6 Antworten

Wolken bewegen sich mit der aktuellen Windgeschwindigkeit in ihrer jeweiligen Höhe. Und die Windgeschwindigkeit misst man immer in Bezug auf den Erdboden. Jeder andere Bezugspunkt wäre unpraktisch: Wenn ich z.B. auf der Autobahn erwischt werde beim Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit, dann kann ich mich auch nicht damit rechtfertigen, dass ja mein Auto sich gar nicht bewegte, sondern die Straße unter dem Auto so schnell um die Erdachse saust, auch wenn die Straße sich tatsächlich bewegt.

Teils teils, die Wolken werden vom Wind weiter gepustet aber gehen auch nicht so viel mit der Erdrotation mit.

Was möchtest Du wissen?