Wenn der Scheitel der Parabel im Koordinatenursprung liegt und sie durch den Punkt P(4/32) verläuft, wie sieht dann Funktionsgleichung aus?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn der SP im Ursprung liegt, heißt das, dass sie weder nach oben/unten, noch nach/links/rechts verschoben wurde. Das heißt, du hast die Gleichung

y = ax^2, bei der nur das a unbekannt ist.

Jetzt kannst du den Punkt in die Gleichung einsetzen:

32 = a * 4^2

Das musst du jetzt nur nach a auflösen und in die,Gleichung oben einsetzen, dann hast du die Funktionsgleichung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es eine quadratische Parabel ist, dann f(x)=2x^2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
09.11.2015, 19:57

ja stimmt aber wie komme ich drauf also rechnerisch

0
Kommentar von CrEdo85
09.11.2015, 21:04

eine quadratische Parabel, die durch den Ursprung geht hat die Form f(x)=a•x^2. mit dem eingesetzten gegebenen Punkt ist es 32=a•4^2. Hier das a auszurechnen sollte kein Problem sein.

0

f(x) = a * (x − d) ^ 2 + e

d = 4

e = 32

f(x) = a * (x - 4) ^ 2 + 32

a ist beliebig wählbar !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrEdo85
20.11.2015, 11:41

Und das ist sowas von falsch..

0

Was möchtest Du wissen?