wenn auf mein Konto zugegriffen wird obwohl ich kein ABO abgeschlossen habe.. Wie kann ich das verhindern?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Unterlagen muss die liefernde Firma ja haben. Hat sie sie nicht, wird sie wohl zugeben müssen, dass ein Irrtum vorliegt - vielleicht ja ein gewollter Irrtum. Abbuchungen kann man stronieren. Wenn Du Dir sichersein kannst, dass nicht bestellt wurde, solltest Du zurückweisen, dass ein Vertrag zustande gekommen ist und die Abbuchung stornieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein telefonisch abgeschlossener Vertrag benötigt keine Unterschrift. Der Kunde bekommt eine Auftragsbestätigung per Mail/Post. Ab Erhalt dieses Schreiben hat der Kunde 14 Tage Zeit dem Vertrag zu widerrufen. Liegt keine Auftragsbestätigung vor, beginnt die Widerrufsfrist mit Erhalt der ersten Ausgabe, bei Euch der 26.03.2016.

Wer die Bankdaten mitgeteilt hat, kann ich nicht beurteilen.

Also... per Mail/Post einen Widerruf an die Firma, die auf dem Adressaufkleber steht, schicken und das Geld zurück buchen lassen oder warten bis die Firma das Geld zurück überweist.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?