Wen bei nem Rohrbruch benachrichtigen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dann eilt man erst einmal zur Wasseruhr und dreht den Hahn (Haupthahn) davor zu. Sollte der Rohrbruch vor der Wasseruhr liegen, ruft man die Feuerwehr. Was danach passiert, hängt davon ab, wo der Schaden liegt. Normalerweise liegt er hinter der Wasseruhr. Dann ist der ( zuletzt dort beschäftigte) Klempner zuständig.

Aber nur, wenn er innerhalb der letzten zwei Jahre genau an der Stelle gearbeitet hat. Sonst sucht man sich den besten Klemptner in der Umgebung. Sind mehrere gleich gute da, dann den preiswertesten.

0

Wenn der Rohrbruch vor der Wasseruhr ist, braucht man nicht sofort die Feuerwehr zu rufen, als erstes wird dein Versorger verständigt, dass heißt, zum Beispiel die Stadtwerke, die kennen sich aus, haben die Pläne, denn man muss die Leitung draussen an der Strasse abstellen. Keine Feuerwehr weiß welchen Hausanschlussschieber man abdrehen muss.

0

Notdienste können da helfen ,die Rechnung muss dann die Entsprechende Kostenstelle tragen !. In der Regel entweder Hauseingetümer oder Hausverwaltung. 

Die Pumpen auch Notfalls den Keller aus falls zuviel Wasser sich darin gesammelt hat.

Feuerwehr wäre zu teuer für das Abpumpen.

 

 

Den Vermieter benachrichtigen, der kümmert sich dann um alles.

Wasserschaden - Versicherung lehnt Kostenvoranschlag ab. Was für Möglichkeiten gibt es?

Hallo! Wir hatten in unserer ETW einen Wasserschaden durch Rohrbruch, ebenso wie die anderen Wohnungseigentümer in unserem Haus. Der Regulierer der Gebäudeversicherung war schon vor Ort, um den Schaden zu begutachten und es wurden direkt Trockengeräte aufgestellt, die mittlerweile wieder abgeholt wurden. Anfangs also alles entspannt und kein Problem. Nun lehnt die Versicherung aber die Kostenvoranschläge für die Reparaturen jeder der drei ETW ab (alles separate Firmen) und möchte eine eigene Firma beauftragen, die, aufgrund ihres Rufs zu eng mit der Versicherung verbandelt zu sein, aber nicht den besten Ruf genießt. Meine Frage ist nun: müssen wir den KV so, wie er von der durch die Versicherung beauftragten Firma erstellt wird, akzeptieren? Müssen wir dann auch durch diese Firma reparieren lassen? Wenn nein, was haben wir für andere Möglichkeiten? Danke im Voraus!

...zur Frage

Wasserschaden! Wer und was wird bezahlt?

Wir wohnen in einem Zweifamilienhaus zur Miete und hatten heut morgen einen Rohrbruch im Keller. Das Wasser lief aus unserem Keller in einen weiteren ,in den von der Nachbarin und im Flur.Alle Türen,Holzfußböden,Holzverkleidung an den Wänden etc. müßte ja die Versicherung vom Vermieter zahlen. Aber wie sieht das mit meinen Sachen aus? Winterkleidung, Kinderklamotten Sofas Weihnachtsdeko,Holzmöbel, Spülmaschine,.... Zahlt das auch seine Versicherung? Und den Schaden der nachbarin? Wie wird das Geld dann aufgeteilt? Den Heizungsmann der das Leck geschlossen hat und die Firma die das nun Trocknen muß,muß ja auch bezahlt werden. Wann kann ich dann mit was rechnen ? Muß ja jetzt schnell gehen sonst schimmelts ja. Und was ist jetzt mit den Bergen von Müll, kann ich da auch jemand kommen lassen?

...zur Frage

Kein Wasser im Bad wegen Rohrbruch, der eventuell keiner ist, denn Umzug steht bevor und wird sich tagelang nichts dran ändern - wie soll man vorgehen?

Hallo zusammen!

Ja, Frage klingt ein wenig merkwürdig, aber wird erklärt.

Man hat eine neue Wohnung angemietet und für diesen Monat die erste Miete bezahlt. Der Mietvertrag der alten Wohnung läuft noch bis zum 31.12.16. Dieses Wochenende wollte man umziehen und etwas längere Zeit davor hat man gesagt, dass der Spülkasten der Toilette defekt und der Hebel der Mischbatterie kaputt und die Duschbrause beschädigt ist. Vermieterin kontaktiert, die sagte, man soll sich mit dem Hausmeister in Verbindung setzen. Dann wollte man jetzt in der neuen Wohnung putzen und bemerkte, dass das Wasser abgestellt wurde ohne Erwähnung. Beim Hausmeister am 06.12. angeschellt, der sagte, dass das nächste Woche Montag oder Dienstag erledigt wird. Gestern bei der Vermieterin angerufen, dass das unmöglich ist. Man will dieses Wochenende umziehen, hat Helfer organisiert, die müssen bezahlt werden, man ist nicht Krösus, zwei Mieten auf einmal waren schon schwer genug, doch die jetzige Wohnung ist psychisch unzumutbar und in der neue Wohnung funktioniert lediglich Heißwasser in der Küche. Kaltwasser nicht und im Badezimmer läuft gar kein Wasser, Toilette gehört natürlich ebenfalls dazu. Dann kam plötzlich von ihr, dass es einen Rohrbruch gab und die Tochter wohnt doch nebenan und kann da duschen oder eine Art Katzenwäsche in der neuen Bleibe ist möglich. Toilette gibt es im Baumarkt und ist bis 20 Uhr geöffnet. Außerdem hat man noch bis zum 31.12. die andere Wohnung und sie weiß nicht, wo das Problem liegt. Hallo, gehts noch? Man hat Miete bezahlt, gibt sich mit einer Wohnungstür zufrieden, die erst im Januar, Februar ausgewechselt wird, die man ohne Schwierigkeiten öffnen kann als Einbrecher oder als Laie, Türsprechanlage funktioniert nicht, in der Küche hängt noch eine alte Armatur mit kaltem Wasser rechts und heißem Wasser links, wobei dieser Drehknopf (heißt wahrscheinlich anders) überdreht ist und da ein Plastikteil ersetzt werden muss. Die Wohnungsschlüssel haben noch zwei andere Personen - der Hausmeister und eine Firma, die dort vor 6 Wochen gearbeitet hat. Man verlangte sie, doch werden nicht ausgehändigt.

Es sind nur Mängel vorhanden und bekommt langsam echt die Krise, weil es anfangs hieß, dass das beseitigt wird. Der Hausmeister führte das Übergabeprotokoll mit dem Vormieter durch, aber hat das nicht vernünftig gemachtund nun steht man dann und hat nur Probleme und ist verzweifelt, weil man das alles gar nicht glaubt.

Wie kann man vorgehen? Mieterschutzverein / Mieterschutzbund oder Anwalt?

Und man glaubt nicht an diesen Rohrbruch, weil die Vermieterin schon ziemlich oft gelogen hat und andere Mieter ebenfalls davon betroffen sein müssten, oder? Außerdem muss sowas doch schnell beseitigt werden und nicht erst in einer Woche.

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Wie wird ein Wasserschaden behoben?

Mein Nachbar über meiner Wohnung hatte einen Wasserschaden. Das Wasser ist an den Rohren runter in meinen Flur geflossen, sodass meine Tapete in der Umgebung dieser Rohre nass und braun geworden ist. Morgen kommt der Hausmeister und schaut sich das an und will eine Firma beauftragen, die den Schaden behebt.

Wie geht das vonstatten? Und wie lange dauert das, bis wieder tapeziert werden kann?

(Der Rohrbruch an sich bereits behoben worden, und zwar bei meinem Nachbarn. Mich interessiert nur, wie der Feuchtigkeitsschaden in meiner Wohnung behoben wird.)

...zur Frage

Keine Bezüge vom Amt, welche Krankenversicherung?!?!

Hallo ich habe ein Problem. Ich wohne seid 2 Jahren mit meinem Freund zusammen habe die ganze Zeit gearbeitet leider immer mal da und dann mal da zuletzt in einer Firma durch die Zeitarbeitsfirmen dort wurden viele gekündigt weil keine Arbeitsaufträge mehr eintrafen. So jetzt war ich beim amt und die sagen mir jetzt das ich kein geld oder sonst was von ihnen bekomme da mein Freund zu viel verdient das heißt ich bin auch nicht mehr Krankenversichert. Heute habe ich erfahren das ich schwanger bin. Was kann ich tun oder welche Krankenversicherungen kann ich wählen damit ich gleich zum frauenarzt gehen kann???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?