Welches sportliche Auto als erstauto?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde dir raten, ein Auto zu kaufen, bei dem es dir nicht sonderlich wehtut, wenn du mal einen Kratzer oder ne Schramme reinhaust.

Lerne erstmal richtig fahren und dann kannst du dir später immer noch ein neues Auto zulegen.

Hallo,

wenn du noch Fahranfänger bist würde ich am Anfang irgend eine Schrottmühle fahren, ist echt nur gut gemeint, auch wenn du unbedingt ein Sportliches Auto willst.

Wenn das nachher kaputt ist ( und das geht schneller als du denkst) ist der ärger nur größer.

Ansonsten könntest du dir z.B. die VTRS Version vom Citroen C2 zulegen.

Ist zwar nur n 3 Türer und n 4 Sitz er, aber der hat schon was unter der Haube und ist als erstes Auto nicht ganz ungeeignet.

Aber wirklich:
Überleg dir das nochmal und spare dir dein Geld für später auf und kauf dir dann nach 1-2 Jahren ein gutes Auto.

Ein neues Fahrwerk einbauen zu lassen würde ich mir dann auch noch überlegen, das ist echt aufwendig und extrem Teuer, gerade bei deinem ersten Auto solltest du nicht all zu viel Geld rein stecken.

Kauf dir lieber n Auto das deinen Anforderungen entspricht ohne das du was ändern musst.

Nachher geht beim Umbau was schief und dann haste den Salat, oder es wird irgendwo gepfuscht und nachher ist der Ärger noch größer und du sitzt auf den Kosten.

Viel Erfolg und viel Spaß beim fahren :p,

Grüße,

iMPerFekTioN

ich bin 17 und hab einen BMW e36.  Hab schon ein wenig Geld reingesteckt und das wird auch weiter so gehen. Manche sagen, dass sich ein BMW nicht als erstes Auto eignet, da: zu teuer, zu groß, zu schnell. Ich lass mir so etwas aber nicht sagen, da ich auf Autos stehe seit ich klein war und dann sicher nicht mit einem Corsa fahre. Außerdem hab ich keine anderen Hobbies die Geld kosten und ich kann vieles am Auto selbst machen. Wie es bei dir ist weiß ich nicht aber wenn du kein Schrauber bist, dann kauf dir besser 'ne "Schrottmühle"

Was möchtest Du wissen?