Welches raubtier quält seine opfer?

16 Antworten

Du hast einen Schrei gehört? Das klingt nicht nach Gequäle.

Wenn z.B. ein Kaninchen erjagt wird, dann gibt das einen sehr schrillen Schrei von sich. Einen. Und ist dann Futter.

Andere Tiere, die bei dir jagen könnten, sind Dachs, Fuchs, Marder (Steinmarder, Iltis...) oder ein verwilderter Hund. Bären und Wölfe schließe ich mal aus - aber ich weiß ja nicht, wo du lebst. Allerdings spielen die nicht zwingend mit ihren Beutetieren.

Katzen spielen mit ihrem Futter. Nein, nicht nur Hauskatzen, auch einige Großkatzen. Auch Orcas spielen mit den erjagten Robben - allerdings dürfte es keine Robben in deinem Garten geben. Und auch keine Orcas. Nehme ich an... ;-)

Es kann aber auch einfach nur ein Kampf zwischen zwei Tieren gewesen sein, zwei Katzen, die sich gefetzt haben oder auch zwei Marder.

Ich kenne nur ein Tier, das so etwas tut: der Mensch!

Was Du sicherlich gehört hast, waren wahrscheinlich 2 Katzen – entweder beim Sex oder beim Kämpfen. Das ist immer schwer zu unterscheiden – selbst wenn man es sieht ;)

Katzen quälen Mäuse bis in dem Tod.

0
@Dosenrosen

Ja-ja, die bösen Katzen …

Katzen quälen ihre Beute NICHT! Denn zum Quälen gehört die Absicht Leid zuzufügen und dazu ist nur der Mensch in der Lage.

Katzen nutzen einfach die Gelegenheit, um noch ein wenig zu spielen und ihre Geschicklichkeit dadurch weiter auszubauen. Außerdem schmeckt die Beute durch die Adrenalin-Ausschüttung besser.

Außerdem machen sie dies nicht bis in den Tod, sondern setzen irgendwann den Todesbiss an. Irgendwann ist der Adrenalin-Pegel nämlich so hoch, dass die Beute dann wieder gar nicht schmeckt.

Ihr solltet mal endlich lernen, die Tiere nicht zu vermenschlichen.

3
@MarkusGenervt

Unsere Katze macht das solang, bis die Maus tot ist, gefressen wird die nicht, nur irgendwo als Trophäe hingelegt. ;-)

Das ist quälen und töten. ;-)

0
@Dosenrosen

Deine Katze macht das so lange, bis sie die Maus tot beißt. Und Trophäen kennen Katzen auch nicht. Sie macht es Euch höchstens als Geschenk, weil sie Euch mag.

Das ist töten, aber kein quälen.

Ernsthaft, Du solltest endlich lernen, Deine Katze besser zu verstehen und aufhören, in sie die Gedanken eines Menschen – Deine Gedanken – hinein zu interpretieren. Was Du als "quälen" betrachtest, gibt es in der Welt der Tiere nicht, denn sie kennen keine Bosheit.

1

Was du gehört hast, könnte aber auch eine Rollige Katze gewesen sein. Das hört sich als sehr grausam an wenn die ihre Kater rufen!
Hab mich da auch schon mehr als nur einmal erschrocken!

Wie kann ich den Tod meines Tieres verkraften?

Hallo, ich bin 12 und vor 4 Tagen ist mein Haustier Julian gestorben. Ich habe ihn 6, 5 Jahre gehabt (also praktisch die Hälfte meines Lebens). Ich kann nicht realisieren, dass mein geliebtes Baby jetzt einfach so tod ist! Er war nicht so wie andere Degus! Ganz in Gegenteil! Er wollte immer Kuscheln, war immer nett und einfach ein verschmustes Tier! Und jetzt ist er einfach nicht mehr da! Degus werden normalerweise 5 Jahre also at er eh lange durchgehalten! Ich bin auch sehr stolz auf ihn! Neben meinem Haus ist auch eine Wiese, wo ich ihn begraben habe. Aber seitdem er gestorben ist habe ich keine Lebensfreude mehr! Ich habe zum Beispiel jeden Tag Musik angehört und jetzt will ich keine Musik mehr hören! Wie schon gesagt, ich vermisse ihn schrecklich und kann nicht realisieren, dass er nicht mehrda ist! Ich habe aauch ständig diesen Gedanken, dass er draußen in der Kälte und im Dunkeln alleine unter der Erde liegt anstatt zu Hause im warmen Heu! Ich selbst habe ihn nicht sterben sehen, es ist in der Nacht passiert! ZUM GLÜCK! So musste er sich nicht quälen. Meine Mutter hat es mit gesagt als ich von der Schule nach Hause gekommen bin! Aber wie schon gesagt, der blüde Gedanke quält mich die ganze Zeit und ich kann einfach nicht realisieren, dass er nicht mehr hier ist! So einen verschmuste Degu finde ich nie wieder (ich will mir kein neuen Degu kaufen aber er war einfach anders)!

Bitte bitte helft mit ich halt das nicht mehr aus!

           Danke lg
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?