Welches Nachhilfeunternehmen zahlt wie viel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt schon Bildungseinrichtungen (VHS, BFZ, HWK), die besser bezahlen, aber letztendlich kommt es auf Deine Qualifikation an und was sie dann bereit sind zu bezahlen...

kurz vorm Examen (Lehramt Gymnasium - Sek II); zuvor sogar abgeschlossene kfm. Berufsausbildung;

0
@aprilcherz

Bewerbe Dich doch mal bei einem Bildungsträger, der ausbildungsbegleitende Hilfen anbietet. I.d.R. zahlen die € 15,50 / Schulstunde...

0

Ist das nicht immer auch Verhandlungssache? Ich glaube nicht, dass es da eine Mindestlohnvereinbarung der Gewerkschaft gibt... ;-)

Nein, denn man gilt ja als "freier Mitarbeiter" - hierfür scheint nichts geregelt zu sein. Da sind die scheinbar alle sehr frei in Sachen Vergüteregelung.

0

geh doch zu www.tutoria.de

dort kannst du selbst angeben was du unterrichten willst und wieviel du dafür verlangst.

Ich bin mit der Einrichtung selbst sehr zufrieden.

Man kann dort tatsächlich angeben, wie viel man gerne verdienen würde. Meine Frage: Muss man von dem Verdienten dann einen Abschlag an Tutoria für die Zu-Verfügung-Stellung des Webangebotes zahlen?

0
@aprilcherz

Du gibst bei tutoria an was du für die Stunden verlangst und tutorai schlägt nochmal was drauf. Der Nachhilfeschüler / seine Eltern zahlen somit das Geld nicht an dich und auch nicht deinen Betrag, sondern sie bezahlen das Geld an Tutoria und einen höheren betrag.

0

Was möchtest Du wissen?