Welches Mischpult für das Rode NT1A?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rate auch von Behringer ab. Du schreibst, dass es gar kein Mischpult sein muss, sondern auch ein Interface ausreicht. Empfehle dieses: Focusrite Scarlett 2i2; Besseres Preis-Leistungs-Verhältnis und auch viel besser was die Soundquali betrifft als jedes Behringer.

http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_2i2.htm?sid=14a060f949e5185f6015ca709ce34cc4

Ich habe das Focusrite Saffire6 und das ist faktisch rauschfrei wie alle Focurite Produkt. Auf keinen Fall Behringer für Aufnahmen. Für Live ganz ok.

1
@EntertainerNRW

Wenn es ein Mixer sein muss dann schau dir mal die Yamaha Kleinmixer an. Die sind auch schon recht ordentlich

1
@EntertainerNRW

Wenn es ein Mixer sein muss dann schau dir mal die Yamaha Kleinmixer an. Die sind auch schon recht ordentlich

1

Hallo KownGaming ich habe gerade das selbe ''Problem'' wie du hattest und wollte mich mal bei dir informieren ob du dir das Focusrite Scarlett 2i2 gekauft hast und ob du es empfehlen kannst :)

0

Also ich würde von Behringer Produkten abraten, da sie erfahrungsgemäß meist nicht so gut verarbeitet sind. Ich hatte einmal ein Midi Keyboard und einen Behriger BCF und war mit beiden nicht zufrieden, da das Pitching Wheel bzw. die Fader nach kurzer Zeit bereits den Geist aufgegeben haben. Ich nehme zur Aufnahme mit meinem Mikrofon ein Audiointerface her und zwar das Edirol UA 25. Da kostet zwar ein bisschen mehr als 100€ ist aber gut verarbeitet und mein Dozent in Musikproduktion hat mir gesagt, es wäre vom Preis-Leistungsverhältnis in dieses Klasse praktisch unschlagbar.

Was spricht gegen ein Audiointerface? EIn Mischpult hat entweder keinen A/D Wandler (in dem Fall musst du den Soundchip von deinem Rechner verwenden, was eine qualitativ suboptimale Lösung ist) oder wenn, dann meist einen ziemlich schlechten. Ebenso hast du in einem Mischpult viele Vorverstärker von, bei deinem Budget, schlechter QUalität, von denen du nur einen brauchst, statt ein- oder zwei gute in einem Audiointerface.

Was möchtest Du wissen?