Welcher Verlag für Dostojewski's Bücher?

3 Antworten

Die Übersetzungen der gesammen Werke gibt es:

Sämtliche Romane und Erzählungen. 13 Bände. Aufbau-Verlag, Berlin (Nachfolger-Verlag eines DDR-Verlages) 1994, ISBN 3-351-02300-6.

Sämtliche Werke. 10 Bände. Piper, München 2008, ISBN 978-3-492-25265-2 (Deutsch von E. K. Rahsin).

Sämtliche Werke. 37 Bände auf einem USB-Stick inkl. Tagebücher. anker-eBooks, 2011, ISBN 978-3-942963-00-8 (digitale Ausgabe).

Gute Literatur war schon immer etwas teurer. Und die Übesetzungen sind gleich gut, nur die Zusammenstellung der Werke ist jeweils unterschiedlich.

Im Diogenes-Verlag erscheinen nur Bücher über Dostojewski, sein Leben, Verurteilung, Verbannung durch den Zaren, und seine Arbeit als Schriftsteller, Also was andere Autoren dazu zu schreiben hatten.

Hallo,

Reclam ist ein durchaus honoriger Verlag, der gute Bücher zu bezahlbaren Preisen herausbringt. Meist sind die Reclam-Ausgaben auch noch mit nützlichen Anmerkungen versehen. Da kannst Du nicht viel verkehrt machen.

Wesentlich preiswerter ist Dostojeweski noch als E-Book zu haben, falls Du einen Reader besitzt.

Herzliche Grüße,

Willy

Tja, da hast du ein Fass aufgemacht. Die Frage der Übersetzung bei Dostojewski ist ja ein altes Streitthema. Sprachwissenschaftlich sind wohl die Übersetzungen von S. Geier die, die man ernst nimmt. Mir ganz persönlich haben aber die Übersetzungen von E.K. Rahsin mehr zugesagt. Ich mag auch zB den Titel "Schuld und Sühne" lieber, als "Verbrechen und Strafe", auch wenn dieser die korrekte(re) Übersetzung sein soll.

Ich kann dir nur raten, dir Zeit zu nehmen und in die verschiedenen Übersetzungen (Bibliothek oder Buchhandel) in Ruhe reinzulesen, um dann für dich und deinen Geschmack eine gute Entscheidung zu treffen.

 

Was möchtest Du wissen?