Welcher tarifvertrag gilt für einen elektriker in nrw?

3 Antworten

Es kommt hier weniger auf den Beruf des Elektrikers an, sondern vielmehr auf die Art des Betriebes, in dem Du arbeitest. Welchem Arbeitgeberverband gehört Dein Arbeitgeber an? Dieser schließt mit den entsprechenden Gewerkschaften Tarifverträge ab. Du schreibst also nicht, welcher (zuständige) Arbeitgeberverband mit welcher (zuständigen) Gewerkschaft welchen Tarifvertrag abgeschlossen hat. In der Branche der Unternehmen für Zeitarbeit gibt es oftmals andere Tarifverträge wie bei der IG Metall.

Ist keine Zeitarbeit! Aber ist habe verstanden, dass ich raus finden muss, welchem Arbeitgeberverband der Arbeitgeber angehört und mit welcher Gewerkschaft dieser einen Vertrag geschlossen hat, richtig? Läßt sich denn dann die Gewerkschaft nicht quasi automatisch aus dem jeweiligen Arbeitgeberverband ableiten?

0

Du musst dein Vertrag durchlesen was da drin steht gilt auch.

Vergütung Überstunden?

Guten Tag,

der Tarifvertrag und Arbeitsvertrag sagen folgendes aus:

39 Arbeitsstunden / Woche
5% Mehrarbeit, falls nötig (2. Std)

Sachverhalt:
1. Es werden grundsätzlich 41 Std. / Woche laut Schichtplan eingeplant. Ist dieses ohne weiteres möglich? Es gehen keine Überstunden auf das Zeitkonto.
Besteht ein Recht auf Vergütung? Ist es rechtlich in Ordnung, dass der Arbeitgeber dies für jede Woche anordnet, unabhängig davon, ob dies notwendig ist?

2. Darüberhinaus ist im Wechsel jeder Arbeitnehmer ca. 1x im Monat an einem Samstag hier. Überstunden gehen auf das Zeitkonto. Kann man dieses verneinen?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Genossenschaftsbanken: Welche Berufsjahresstaffel?

Wenn man 2017 eine Ausbildung zum Bankkaufmann beginnt und 2019 erfolgreich abschließt und übernommen wird, in welche Berufsjahresstaffel wird man dann eingeordnet? http://dbv-gewerkschaft.de/pdfarchiv/Tarifinfo_DBV_Geno_Zusammenfassung.pdf

Hiernach müsste man eigentlich in B eingeordnet werden, bin mir jetzt aber nicht sicher. Jemand aus dem Bereich da, der hier ein bischen aufklären könnte?^^ Wo gibts eigtl. den aktuellen Tarifvertrag zum Einsehen, und ich mein jez net die Entgelttabelle sondern das vertragswerk in dem alles geregelt wird.

...zur Frage

Zuschläge für Dehoga Nordrhein Westfalen?

Kann mir jemand den Weihnachtszuschlag im Tarifvertrag im Dehoga nennen?Werden auch Nachtzuschläge gezahlt?Falls ja,für ab wann wird der Zuschlag in der Nacht gezahlt?Ist dieser ebenfalls im Tarifvertrag von Dehoga geregelt? -Im Netz findet man für den Bereich NRW,leider kaum Informationen darüber :(

Ich freue mich daher auf Antworten :)danke im Voraus

...zur Frage

Ruhen des Anspruchs auf ALG1 bei Urlaubsabgeltung nach Beschäftigungsende gem. §157 SGBIII. Gilt das in gleicher Weise auch für Abgeltung von Überstunden?

Hallo. Mir ist bekannt, dass ein Anspruch auf ALG1 sich verschiebt bzw. ruht, wenn der Arbeitgeber zu Beschäftigungsende noch bestehenden Urlaubsanspruch ausbezahlt. Der Anspruch ruht dann solange, wie Urlaubsanspruch bestanden hätte. Das ist in §157 SGBIII geregelt. Meine Frage ist, ob diese Regelung auch für die Vergütung von Überstunden gilt, die sich über die Jahre angesammelt haben, nicht zeitlich kompensiert wurden und bei Beschäftigungsende einmalig vergütet werden? Vielen Dank im voraus für Eure Antworten...

...zur Frage

(Arbeitsvertrag) ändern Arbeitzeit

Hallo ich hate bis jetzt einen 130 stunden vertrag  ich arbeite inn einen betrieb wo 35 stunden die woche gearbeitet wird  somit mache Jede woche 5 überstunden. Jede woche gehn 5 stunden  auf  mein arbeitszeit konto. Ich habe  jetzt momentan 150 überstunden

Im mein jetzigen vertrag 130 stunden vertrag steht ab der 151 überstunde  werden die  überstunden ausgezahlt plus zuschlag 25 prozent

Jetzt aufeinamal nach einen jahr wo ich mein arbeitszeitkonto  voll habe .Will die  zeitarbeitsfirma mein vertrag ändern auf 150 stunden im monat . Ich möchte das nicht ich möchte jetzt  das meine überstunden augezahlt werden plus zuschlag 25 prozent

Kann ich als Arbeitnehmemer  sagen ich will nicht das sie mein vertrag ändern. oder bleibt mir nix anderes  übrig,  muss ich mein vertrag  ändern ?  Ist das urgenwo getzelich geregelt weill die zeitarbeitsfirma meint das  ist  gezetlich gereglet das ab 150 überstunden  die arbeitzeit geändernt werden muss und  höher gestellt wird

ich hab die vermutung die zeitarbeitsfirma will das so machen das sie mir  keine überstunden zahlen und somt  mir diesen 25 prozent nicht zahlen   müssen

weill wenn ich einen 150 stunden vertrag habe grig ich zwar mehr

Aber wenn   ich den  130 jetzt soo lasse und dann mir noch die überstunden auzgezahlt werden und der zuschlag bekomme ich meh geld  raus als  bei 150 stunden im monat

ich hoffe  ihr könnt mir helfen danke

...zur Frage

Muss die Arbeitszeit usw. im Arbeitsvertrag geregelt sein?

Es gibt aktuell Missverständnisse bezüglich der Arbeitszeit, da ich eines Tags eine halbe Stunde eher gehen wollte und nicht durfte da ich mich ja an die Arbeitszeiten halten solle. Ich habe gesagt, dass ich ja schließlich auch auf Dienstreisen gehe und genug Stunden angesammelt habe (rein theoretisch, die Kommen-Gehen-Zeiten werden nicht erfasst(bei mir)). Also ein Geben und Nehmen quasi aber die Antwort darauf war, dass alle Überstunden mit meinem Gehalt abgegolten sind und ich mich nicht darauf berufen kann. Ich bin außertariflicher Angestellter (Gehalt deutlich unter der weiter Unten angegebenen Bemessungsgrenze), wir haben keinen Tarifvertrag o.ä. und es gibt nur einen Zettel am schwarzen Brett auf dem Betriebsvereinbarung steht und welcher die Arbeitszeiten angibt, einen Betriebsrat gibt es nicht. Für wen diese Betriebsvereinbarung gilt steht dort auch nicht.In meinem Vertrag stehen keine Wochenarbeitsstunden oder wann Arbeitsbeginn ist oder wie viele Überstunden im Gehalt enthalten sind usw., nur das alle Überstunden mit dem Gehalt abgegolten sind und ich mich an die betrieblichen Arbeitszeiten zu halten habe. Einige Mitarbeiter fangen nun allerdings 6:00 Uhr an zu arbeiten, andere kommen 7:00 Uhr, wieder andere 7:30 Uhr, manche kommen und gehen wann sie möchten. Inwiefern kann der Arbeitgeber jetzt meine Arbeitszeit beanstanden, wenn aus meiner Sicht völlig unklar ist was für mich gilt??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?