welcher sport bei Bandscheibenvorfall?

5 Antworten

Theoretisch kannst du jede Sportart ausüben, WENN du eine ausgepräte Rumpfmuskulatur hast. Ansonsten ist natürlich SchwimmSport hervorragend, achte aber dabei auf Deine Technik. Die ist gerade beim Brustschwimmen entscheidend um Schmerzen zu verhindern. Spreche aus Erfahrung, hatte auch meinen ersten BSV mit 20...

Du kannst im Prinzip jeden Sport machen den du machen möchtest und der dir keine Beschwerden bereitet. Von Sportarten mit Sprungbelastungen wie Joggen etc. würde ich dir aber abraten, da es hierbei zu Stoßbelastungen kommt, die sich negativ auf die Bandscheibe auswirken.

Ich (w,24) habe im Segment L5/S1, eine degenerierte Bandscheibe, med. Chondrose genannt, und eine Bandscheibenvorwölbung, mit Ausstrahlung ins rechte Knie. Dies bedeutet: 1ne falsche Bewegung und au oder aber wenn ich mal wieder nen epileptischen Anfall (bin Epileptikerin) hatte, wirkt der sich auch negativ auf meine Bandscheibe aus und ich habe Schmerzen und Humpelitis. Echt nicht angenehm.

Zuerst stand der Verdacht im Raum, nach einem MRT der LWS; ich hätte eine angeborene Spinalkanalstenose, zack Überweisung zum Neurochirurgen, der diesen Verdacht glücklicherweise dementierte. Lt. seinem Befund (ist Wirbelsäulenspezialist) hätte ich eine degenerierte Bandscheibe. Zum Thema Sport sagte er mir, das ich all das machen könnte, was mir Spaß macht und wenn ich Beschwerden habe, dann lieber lassen...

Ich mache seit ca. 10 Jahren Taekwondo und habe auch nicht nach der Diagnose der degenerierten Bandscheibe damit aufgehört, gut jetzt sind leider Sommerferien,muss aber aufpassen bei manchen Tritten und Sprungtritten (die ich eh lieber sein lasse), denn da reicht eine falsche Bewegung und zack autsch... :-( Mache mehr die Grundtechniken und Formenlaufen, statt Wettkämpfe...

Ich würde aber jetzt einem Bandscheibenopfer nicht unbedingt empfehlen mit Kampfsport anzufangen, weil man halt die Bewegungen und Tritte noch nicht kennt und bedingt durchs abgucken und lernen, ist die Belastung und Beweglichkeit ganz anders, so das es hierbei schneller zu einer falschen Bewegung kommen kann als bei geübten Sportlern...

Fußball spielen, Handball, Volleyball, Basketball etc.generell Sportarten mit schnellen Richtungswechseln und Sprungbelastungen würde ich sein lassen aufgrund der vermehrten Belastung der Bandscheibe, welche sich negativ auf die Bandscheibe auswirken können...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

also ich hab mein praktikum bei nem neurochirurgen gemacht und der meinte zu jedem, dass man kontaktsportarten meiden sollte, aber sonst alles machen könnte. Meine ich zumindest. Tut mir leid wenn ich mich irre, ist jetzt schon n paar monate her.

Kann man wegen einem Bandscheibenvorfall ein Behindertenausweis beantragen?

...zur Frage

An alle durchtrainierten Menschen/ Sportler hier: Habt Ihr schon einmal etwas mit der Bandscheibe gehabt oder dauerhafte starke Rückenschmerzen?

Es heißt ja das man durch Sport gesundheitliche Probleme verringern kann. Die Frage geht daher an die Leute hier, die lange Sport treiben oder schon mehrere Jahre das Fitnessstudio besuchen, die schlank sind/ normalgewichtig.

Die Frage geht nicht an die Leute, die nach einen Bandscheibenvorfall beschließen Sport zu treiben und ihr Lebenstil zu ändern und davor "unsportlich" waren.

Und nebenbei wollte ich mal wissen, kann man nach einen Bandscheibenvorfall (irgendwann) normal Sport treiben bzw. in seinen ehemaligen Sport zurückgehen oder wie ist man dann eingeschränkt?

...zur Frage

Mit Fußheberparese joggen?

Hallo :) Mal kurz zu meinem Background: Ich hatte einen Bandscheibenvorfall bei L4/5 mit Beteiligung der linken S1-Wurzel und eine OP am Mittelfußknochen. Nach der OP konnte ich meinen Fuß nicht mehr an der Außenkante heben, und mein Orthopäde und Neurologe diagnostizierten eine Fußheberparese (ob vom BSV oder der OP, beziehungsweise dem Abbinden, wissen beide nicht). Wann ich den BSV hatte, kann ich nicht sagen, man sieht nur auf einem frischen MRT, dass ich ihn irgendwann mal hatte. Die OP ist jetzt sechs Wochen her. Vom Mittelfußknochen her darf ich in zwei Wochen langsam wieder mit Sport anfangen. Ich kann eigentlich ganz gut gehen, allerdings fällt es mir nach einiger Zeit auf den Beinen oder bsplsw. in schweren Schuhen nicht leicht, die Zehen vorne hoch zu kriegen. Ich mache fleißig meine Übungen von der Physiotherapie und gehe da auch weiterhin zweimal wöchentlich hin. Meine Frage jetzt: Hat jemand von euch vielleicht schon Erfahrung damit, mit dieser Beeinträchtigung Sport zu machen, speziell was Joggen betrifft? Gibt es irgendwelche Dinge, die ich beachten kann? Ich bin mit 18 noch jung, und hoffe, durch viel Therapie so viel wie möglich wieder richten zu können. Danke schonmal fürs Lesen. Ich freue mich über jede ernst gemeinte Antwort! :)

...zur Frage

wieviel grad der behinderung macht ein bandscheibenvorfall aus?

habe einen bandscheibenvorfall,mit wieviel grad der behinderung kann man da rechnen?

...zur Frage

Leben nach einem Bandscheibenvorfall?

Hallo,

ich bin 17 Jahre alt und habe vor zwei Tagen erfahren, dass ich einen geringen bis mäßiggradigen Bandscheibenvorfall an der Lendenwirbelsäule habe (LWK 5/ SWK 1, keine Ahnung was das heißen soll, vllt. ists ja interessant). Das hat mich anfangs extrem fertig gemacht, vor allem weil ich das überhaupt nicht erwartet hätte (ich bin erst 17, mache sehr viel Sport, bin nicht übergewichtig, etc.), aber jetzt versuche ich optimistisch zu bleiben.

Es ist mir sehr wichtig, dass ich, sobald ich mit der Krankengymnastik fertig bin und die Schmerzen abgeklungen sind, weiterhin Kampfsport machen kann (Karate, Jiu Jitsu, Kickboxen). Es ist mir klar, dass es wohl sehr lange dauern wird, bis ich wieder so trainieren kann wie vor dem Vorfall, aber ich möchte es versuchen. Auch weiß ich, dass ich meine Rücken- und Bauchmuskulatur stärken muss, und ich bin wirklich bereit täglich was dafür zu tun.

Jetzt gibt es allerdings noch einige Dinge, die mir unklar sind:

  • wie mache ich das mit der Schule? Ich sitze nach den Ferien bis zu 40 h die Woche, wie soll ich das machen? Ich meine, ständiges Sitzen ist sehr ungesund für den Rücken und ich weiß nicht genau, ob es irgendwelche Maßnahmen gibt, die ich dann in der Schule ergreifen sollte.

  • kann ich, wenn ich meinen Rücken und Bauch wirklich gestärkt habe und keine Schmerzen mehr habe, weiterhin Kampfsport machen? Oder werde ich mein Leben lang bestimmte Sportarten nicht mehr ausführen können? Ich bin wirklich bereit verdammt viel dafür zu tun, dass ich eines Tages wieder gescheit trainieren kann. Erfahrungsberichte fänd ich auch toll!

  • werde ich mich eines Tages wieder richtig bücken können (oder einen Spagat machen können, etc.)? :D Also, werde ich eines Tages wieder mit meinen Fingern meine Zehenspitzen berühren können, wenn ich mich nach vorne beuge? Ich weiß, das kann man nicht voraussagen, aber vielleicht könnt ihr es ja wieder. Momentan fehlen mir dafür 23cm und ich weiß nicht, obs besser wird ... :D

  • kann ich irgendwann auch wieder ein normales Leben führen? Ich fühl mich momentan leicht wie ein Krüppel, vor allem da es jetzt auf einmal tausend Dinge gibt, auf die ich plötzlich achten muss, die mir davor nicht wirklich wichtig waren und ich momentan bestimmte Bewegungen einfach nicht ausführen kann (oder sollte). Hört das irgendwann wieder auf?

Ich würde wirklich gerne Erfahrungsberichte lesen, weil es mich teilweise sehr fertig macht und ich wirklich Angst habe, dass es richtig beschis.. werden könnte (sorry, ich weiß nicht wie ichs anders ausdrücken könnte und es ist ja schon fast 3 Uhr morgens).

Ich wäre euch echt sehr dankbar, wenn ihr mir eine oder mehrere meiner Fragen beantworten könntet. Es ist mir klar, dass man die Zukunft nicht vorhersehen kann, aber es würde mich auch interessieren, wie es euch so ergangen ist. Und sorry für den Roman, den ich bisher geschrieben habe.

Vielen Dank und ein schönes Wochenende!

Jahoo

...zur Frage

Bandscheibenvorfall, welchen Sport kann ich machen?

Welche Sportarten kann man nach Bandscheibenvorfall noch machen? Sport ist und bleibt ja wichtig. Mein Bandscheibenvorfall ist soweit wieder ok und ich bin in den Bewegungen nicht mehr so sehr beeinträchtigt. Welchen Sport machen denn diejenigen die schon einmal einen Bandscheibenvorfall hatten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?