Welcher Charakter ist am stärksten in Harry Potter?


11.04.2022, 11:44

Also im Bereich magische Kräfte

lena1815  11.04.2022, 11:41

In welcher Hinsicht am stärksten?

9 Antworten

Dumbledore

Grindelwald

Tom Riddle

Die Hogwartsgründer

Merlin

Ekrizdis

und einige andere die Rowling lediglich in der erweiterten Lore erwähnt hat

Da es kein festglegten Charakter gibt, der, als am mächtigstn, gilt. Sage ich ziemlich klar Severus Snape.

Durch seine sehr hohe begabung in den dunklen Lünsten und Zaubertränken, lässt daraus schließen, dass schon seine Vorfahren sehr mächtig wahren. Sein Zauberstab hat die Länge 13 Zoll und man vermutet, das es Eibe und mit dem kern Veelahaar lässt auch auf eine sehr sehr gorße Macht deuten. Außerdem kann er zauber Nonverbal abwehren, ws nur sehr sehr wenige Zauberer können (Dumbledore klonnte dies auch einmal, aber mitlerweile angeblich nicht mehr, Sirius Black wehr im 5 Teil Orden des Phönix einen Expelliarmus von Lucius Malfoy kurz vor seinem Tod vor Harry ab). Wenn man dann noch die Fähiogkeit der Oglumentik und legilimentik die Snape hat berücksichtigt ist es schon wahnsinnig beeindrckend. Auch seine eigenen zaubersprüche zu ertüfteln (Setumsempra...), braucht hohe begabung. Man kann sagen dass Snape im zweifelsfall sowohhl Dumbledore als auch Lord Voldemort besiegen hätte können, hätte er nicht an beiden etwas gefunden. Würde er mit Wut auf einen der beiden losgehen, wären sie am Ar***. Es gibt nochviele andere einzelne Beispiele für Snapes hohe Macht, jedoch wären dies zu viele. Aber ich denke du weist was ich meine. Man kann sich natürlich darüber streiten, den VOldemort könnte mit viel Wut und Nagini auch Snape töten, hat er ja auch. Aber Snape hätte sowohl Voldemort als auch Nagini von sich fernhalten können. Auch konnte er andere sehr gut täuschen und hatte nie eine richtige Seite, was ihn unberechenbar macht.

LG

Wer auch immer die Heiligtümer des Todes geschaffen hat vermutlich. Die Legende besagt ja, glaube ich, dass es der Tod selbst war.

Auf der anderen Seite ist Harry ja als einziger Bezwinger des Todes weil nur er alle 3 Heiligtümer rechtmäßig besessen hat.

Auch nicht zu unterschätzen sind z.B. die Gründer von Hogwarts oder die Person, die die Zeitumkehrer geschaffen hat.

Vermutlich ist es einfach Dumbledore, aber das wäre ja langweilig

Stärke im Harry-Potter Universums ist sehr schlecht definiert.

Avada-Kedabra der Todesfluch, kann ja von jedem halbwegs begabten Magier gebraucht werden und kann auch nicht so einfach abgewehrt werden, was faktisch dazu führt das jeder Wicht eigentlich jeden andern Magier töten können müsste, wenn er nicht gerade ein paar Horkruxe hat.

Grundsätzlich gilt aber Dumbeldor als stärkster Magier, wohl noch vor Grindelwald und Voldemord.

Entweder Grindelwald oder Dumbledore...

Allerdings definiert sich Stärke hier auch unterschiedlich.


SiriusBlackSon  11.04.2022, 12:36

Ich muss dir Wiedersprechen. Dumbledore ist in Harry Potter schon sehr sehr alt. Er ist zwar noch mächtig, aber nicht mehr so mächtig wie einst einmal.

Zwitens existiert Grindelwald zu Harry Potter nicht mehr. nun im Prinzip schonnoch, aber da ist er in Askaban und hat die meiste kraft sowohl durch alter als auch durch die dementoren dort verloren.

0
Plincheeee  11.04.2022, 18:20
@SiriusBlackSon

In der Fragestellung stand ja sehr klar, dass es nicht nur um die Harry Potter-Zeit geht.

1
SiriusBlackSon  11.04.2022, 18:22
@Plincheeee

Aber dort stand nichts darüber in welchem Alter man die personen nimmt, und zu welcher Zeit...

0
SiriusBlackSon  11.04.2022, 20:47
@Plincheeee

Aber wenn ich sage, wir haben beide mit unseren Meinungen Recht, dann habe ich damit recht... :D

0