Welcher Arbeitgeber stellt noch ältere Arbeitnehmer (über 50 Jahre alt) ein?

6 Antworten

Ältere ArbN - keine Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Das ist eine sich hartnäckig haltende aber allgemein gesehen falsche Annahme...

Abgesehen davon, daß man wegen des Alters nicht diskriminiert werden darf hat sich ein Trend entwickelt, wonach, ebenfalls diskriminierend, sogar ältere ArbN bevorzugt eingestellt werden - zudem fördert der Fachkräftemangel und die demographische Entwicklung die Chancen der älteren ArbN.

Das hängt natürlich auch von der Art der Tätigkeit ab - gerade speziell in Deinem Bereich sehe ich keinen besonderen Grund, daß man die Befürchtung haben muß, daß Bewerbungen vorrangig wegen des Alters nicht berücksichtigt werden.

Die meisten Unternehmen achten immer mehr auf eine ausgewogene Altersstruktur, damit konstant ein Personalstamm aufrecht erhalten werden kann, damit natürliche Fluktuationen den Geschäftsbetrieb nicht erheblich schwächen; man kann feststellen, daß es zur Zeit viele Unternehmen gibt, bei denen in den nächsten Jahren über die Hälfte der Belegschaft in Rente geht - das ist kaum angemessen aufzufangen - aus dem in früheren Zeiten tatsächlich vorhandenem Jugendwahn und den dann damit verbundenen Problemen hat man gelernt...

Der Anteil der beschäftigten älteren ArbN (> 54) hat sich in den letzten 10 Jahren um ca. 20%-Punkte erhöht - die der über 60 Jährigen sogar um ca. 30%-Punkte - (Erwerbsquote - Bundesamt für Statistik).

In welcher Gegend wohnst Du denn? Hast Du Absagen auf Bewerbungen nur aufgrund Deines Alters bekomme (offen wird Dir das wegen dem AGG wohl keine Firma gesagt haben)? 

Ich persönlich kann Dir sagen dass ich in einer Firma arbeite die die letzten Jahre öfter sowohl Facharbeiter, Personen für Führungspositionen als auch Maschinenbediener befristet und unbefristet eingestellt hat. Die befristeten Verträge sind zu 95 % in unbefristete Beschäftigungen übergegangen. In den letzten Jahren waren hier auch ältere AN dabei. Die Spanne ging bis zu 57 Jahren. 

Es gibt sicher noch Firmen die auf Erfahrung und Zuverlässigkeit setzen. Wenn man, wie bei uns, dringend Facharbeiter sucht, Wert auf eine gemischte Altersstruktur legt und bedenkt dass ein AN von z.B. 55 Jahren noch 10 Jahre oder mehr arbeiten muss/will, steht einer Einstellung bei Eignung nichts im Wege.

Zur Frage von Hexle2: ich bin so ungefähr in der Mitte der Regionen zwischen Tübingen/Reutlingen und Rottweil (PLZ 72 / 78) zu Hause...

Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich gerne noch für all die gut gemeinten und aufmunternden Antworten bedanken!

0
@Hoggnung60

Hallo @Hoggnung60,

schreib mich doch mal an. Vielleicht habe ich ja etwas für Dich (PLZ 78..)

0

Hast Du schon gegoogelt mit

wer stellt Arbeitnehmer über 50 ein

Hab ich eben gemacht, und dazu gibt es so viele Infos.

Es gibt tatsächlich Firmen, die ganz bewusst junge und ältere Arbeitnehmer bei sich arbeiten lassen. Denn die Erfahrung und auch die Zuverlässigkeit der Älteren wird geschätzt.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Du solch ein Juwel von Chef findest.

Kündigung während der Probezeit - bei wem arbeitssuchend melden?

Bekam Alg 2 und war nun 2 Monate in Arbeit. Nun habe ich während der Probezeit die Kündigung erhalten. Muss ich mich beim Arbeitsamt wieder arbeitssuchend melden ? oder gleich wieder Alg 2 beantragen ?

...zur Frage

umschulung besser technischer zeichner oder technischer produktdesigner

umschulung besser technischer zeichner oder technischer produktdesigner ,was hat eurer meinung mehr zukunft

...zur Frage

ALG I wurde überwiesen - auf dem Kontoauszug steht 06.04.14-30.04.14,obwohl 30 Tage Anspruch- WARUM?

Das hat mich eine Bekannte gefragt. Sie hat seit Mitte März Anspruch auf ALG I. Nun stand wie gesagt diese Einschränkung auf dem Auszug, obwohl sie doch 30 Tage Anspruch hat.

Was kann dies für Gründe haben ?

...zur Frage

Hat ein technischer Redakteur viel Verantwortung?

Hat ein technischer Redakteur viel Verantwortung?

...zur Frage

Wer kann mir dieses sinnvoll erklären?

Wir haben aktuell 2,39 Millionen Arbeitslose in Deutschland. Und 4,38 Millionen Hartz-IV-Empfänger. Wer findet den Fehler?

...zur Frage

Eigenkündigung wegen privater Belastung - Arbeitslosengeld?

Hallo,

ich wollte mal nachfragen wie das ist, wenn man selbst kündigt, weil man privat starke Probleme hat und diese einen seit längerer Zeit so sehr psychisch belasten, dass einem jegliche Motivation fehlt für alles und man nicht mehr wirklich lachen kann.. erhält man in so einem Fall Arbeitslosengeld oder ist dies kein Grund dafür die Sperrfrist wegzulassen?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?