Welchen Stein für Erdreich abstützen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Moment mal... Du hast also ein teilunterkellertes Haus, und Du gräbst Dir da quasi eine Kellererweiterung? Oder wie darf ich das Projekt da gerade verstehen?

Hast Du das ganze bezogen auf die Statik mal überschlägig durchgerechnet? Das Problem kommt ja im Zweifelsfall nicht nur von der Seite (besagtes lockeres Erdreich), sondern insbesondere von oben...

Mit den Steinen kannst Du grundsätzlich schon arbeiten. Allerdings wirst Du die Feuchtigkeitssperre gleich in einem Zug mit einbringen müssen. Du willst die Feuchtigkeit ja blocken, bevor sie die Stütz-/Trennmauer erreicht. Also muss "draußen", bzw. hinter der Mauer eine dicke Folie etc. ran. Sonst baust Du Dir eine Tropfsteinhöhle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerOnkelJ
28.10.2016, 17:43

Keine Panik, die Statik wird in keiner Weise beeinträchtigt. Das hat sich schonmal ein Fachmann wegen einer anderen Sache angeschaut.

Aber dann weiß ich Bescheid wegen der Feuchtigkeitssperre.

Danke!

0
Kommentar von IGEL999
28.10.2016, 17:43

Statik? Abdichtung? Was ist das 😂

0

Was möchtest Du wissen?