welche Unterstützung steht mir als Schüler zu, wenn ich alleine wohne?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum einen steht dir ganz klar das Kindergeld zu.
Mit dem Wohngeld (Mietzuschuss) ist das immer so ein Problem wenn man unter 25 ist, allerdings kannst du es natürlich probieren, mehr wie nein können sie nicht sagen.
Ansonsten tatsächlich Aufstockend Arbeitslosengeld 2 (HartzIV)
Wenn du dir nicht sicher bist oder Unterstützung brauchst, frage doch mal bei der Caritas nach, die haben Fachpersonal die diese Wege mit dir gehen und dich bei allem Unterstützen und Vorallem kennen die sich damit aus :)

Vie Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kindergeld beantragen und aber auf deinem Konto angeben bzw. transferieren lassen. Antrag muss dein Vater stellen.

Wohngeld beantragen bei der Staat im Rathaus - war zumindest vor 15 Jahren so.

HarzIV zum aufstocken beantragen.

Schüler- und Azubihilfe beantragen - leider nur bei bestimmten Kriterien wie, dass Wohnort vom Vater nicht näher als X Kilometer von der Schule wohnen darf usw..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaesmin94
30.08.2016, 09:30

Das Kindergeld bezieht mein Vater, da er mir mitunter damit die Miete bezahlt..  

Über den Rest erkundige ich mich mal weiter... Vielen Dank! 

0

Also ich kenne mich da nicht super aus, weiß aber das du bis zu deinem 25. Lebensjahr Kindergeld bekommst. Das Geld geht vermutlich auf das Konto deines Vaters. Da du ja nun alleine wohnst und alt genug bist, solltest du mit deinen Vater klären, das es direkt an dich geht. Sonst schau mal hier http://www.kindergeld.org/kindergeld-in-ausbildung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 2 Jobs hast und auch dein Vater dich kaum mehr finanzieren kann, ist deine Wohnung vielleicht etwas zu teuer?

Du kannst ja mal versuchen Bafög zu beantragen. Wohngeld und Kindergeld sollte auch gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jaesmin94
30.08.2016, 09:38

Sie kostet 450 warm für 2 Zimmer, es ist machbar. Nur kann ich mich kaum über Wasser halten mit meinem Einkommen, da ich nicht immer die vollen 450 bekomme und der andere Job auch nicht das gibt was er verspricht. Papa zahlt seine Wohnung und meine Miete, die Unherhaltungskosten Zahl ich selbst aber das erweist sich als schwierig, wenn man nur 300 Euro hat. Da geht alles auf Essen & Auto aus, ohne andere Rechnungen bezahlt zu haben, die so anstehen

0

Evtl. könntest Du Schülerbafög bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?