Welche sprachen sind wichtiger (vs)?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi!!

Welche Sprachen sind wichtiger?

Es geht nicht nur um welche Sprachen "wichtiger" sind, sondern um was für dich tatsächlich am wichtigsten ist. Dabei kann man ja auch nicht einfach ne Liste schreiben, als ob als es die Wahl zwischen Tee und Kaffee am Morgen wäre, und dann einfach so zufällig entscheiden bzw. es den anderen hier bei GF entscheiden lassen. Eine Fremdsprache lernt man nicht in einer Woche (auch wenn das viele Webseiten versprechen, normalerweise sind ja aber Werbung und Qualität der angebotenen Lernplattformen umgekehrt proportional), deswegen muss einer klar im Kopf haben, welche Sprache zu lernen und warum. Die Gründe, die hinter dieser Wahl stehen, sind die verschiedenste und ändern sich von Person zu Person. Die persönliche Motivation ist aber auf jeden Fall was wirklich beim Lernen am meistens zählt, und bildet oft quasi der entscheidende Faktor für ein erfolgreiches Lernprozess.

Wieso möchtest Du eine Fremdsprache lernen? Wie gut möchtest Du diese Sprache beherrschen? Geht es einfach nur um deinen Lebenslauf zu verbessern, oder fühlst Du irgendwie, eine Interesse für eine andere Kultur zu haben? Kannst Du schon eine andere Fremdsprache, deren Kenntnis dabei von Hilfe sein kann? 

Meine Muttersprache ist Italienisch, hab aber Deutsch und Englisch in der Schule bis zum Abitur gehabt. Während und nach dem Abitur hab ich selbst Deutsch gelernt, erstens weil es Spaß war, zweitens weil die deutsche Sprache bei mir in Südtirol als offizielle Sprache anerkannt ist, und deswegen sollten alle Südtiroler beide Deutsch und Italienisch gut können. Jetzt lerne ich Serbokroatisch, weil slavischen Sprachen mich interessieren und weil es mir in der Zukunft von Hilfe sein könnte, zum Beispiel beim Russisch Lernen.

LG,

flyairbus96

sie sind alle wichtig und ich würde nicht sagen, dass eine weniger wichtig oder wichtiger ist

theoretisch könnten wir auch alle irgendeinen Indianischen Dialekt sprechen und es würde niemanden stören

Kommt immer drauf an aus welcher Sichtweise. Politisch gesehen ist in Europa mit Sicherheit Französisch wichtiger, während man mit Spanisch fast in ganz Südamerika weit kommt.

Brasilianisch ist übrigens auch Portugiesisch.

Was heisst denn

"Portugiesisch vs Brasilianisch" ???

Bekanntlich wird in Brasilien portugiesich gesprochen (und nicht etwa spanisch wie sonst in Lateinamerika)

ymarc 12.10.2015, 23:45

In Brasilien spricht man ein anderes Portugiesisch.

genauso wie Britisch Englisch vs. "US-Englisch"

anglais vs. américain

0
achwiegutdass 13.10.2015, 00:37
@ymarc

Na und? Als ob damit der Unterschied so groß wäre wie etwa zwischen "Französisch vs portugiesisch" oder "Französisch vs Spanisch !!

Da ist das "vs" einfach nicht am Platze. Wer das nicht sieht, ist blind.

1
Markolino94 13.10.2015, 12:38
@achwiegutdass

Der Unterschied zwischen europäisches und brasilianisches Portugiesisch ist nicht gross, wie etwa zwischen Französisch und Portugiesisch. Aber sie sind jedenfalls verschieden. Die Sprache ist die gleiche, aber viele Wörter, Redensarten, und sogar die Personalsubjekte und die Konjugation der Verben sind verschieden. Vielleicht sprach er sich schlecht aus, aber der Begriff ist richtig. 

0
achwiegutdass 13.10.2015, 12:54
@Markolino94

Danke, das bestätigt meine Bemerkung voll und ganz ! Ich habe ja nicht behauptet, dass die Sprachen gleich sind, sondern dass der Unterschied den Begriff "vs" in der vorliegenden Serie nicht rechtfertigt.

0
achwiegutdass 13.10.2015, 13:51
@Markolino94

Es geht nicht um das vs an sich, sondern um dessen Bedeutung in der besagten Folge.

0
achwiegutdass 13.10.2015, 15:00
@Markolino94

Nein, das haben wir hier nicht zu "erraten". Und wenn er dem eine erwiesenermaßen falsche Bedeutung gibt, sollen wir das berichtigen, wenn wir das können.

"Portugiesisch vs Brasilianisch" gehört etwa in dieselbe Folge wie "français vs français du Québec", nicht aber in die hier ausgeführte Folge !

1
Markolino94 13.10.2015, 16:15
@achwiegutdass

Tatsächlich muss man nicht erraten: Die Bedeutung seiner Folge "P vs B" war klar. Man weisst, dass die Sprache auf andere Weise, in Bezug auf das Land, gesprochen wird. Québec ist ein kleines Land Kanadas, und hat allein keine Kultur- oder Wirtschafts- Wichtigkeit. Brasilien ist, dagegen, ein der wichtigsten Länder der Welt. Dafür werden Kurse spezifisch für brasilianisches Portugiesisch organisiert. Und es gibt auch mehr Unterschied zwischen P und B, als zwischen Französisch und....Quebecs Französisch. 

0
achwiegutdass 13.10.2015, 16:46
@Markolino94

Das war nur ein Beispiel (vgl. "etwa"), um die Notwendigkeit zweier verschiedener Folgen zu verdeutlichen, keineswegs um zwei "Länder" zu vergleichen, zumal teilweise ohne sprachliche Kriterien.

Dass Québec aber keine "Kultur-Wichtigkeit" hat, wie du sagst, würde ich nicht gerade behaupten. Das ist falsch und verachtungsvoll. Wir könnten über die ökonomische Lage und die vielen politischen Skandale u.a. in Brasilien reden - da ist Stoff genug.

Aber wenn du unbedingt das letzte Wort behalten will, überlasse ich es dir gerne.

1
Markolino94 13.10.2015, 17:27
@achwiegutdass

Nein, ich will nicht das. Ich wollte nur erklären, wenn du Portugiesisch zu lernen gehst, sagen sie dir "Wir lehren brasilianisches Portugiesisch", also spezifizieren derselbe Lehrer das. Also könnte dieser Mensch auch falsch geschrieben haben, aber man braucht nicht, das eine Staatsangelegenheit werden zu machen. 

0
JoJoPiMa 13.10.2015, 22:19
@Markolino94

Markolino94, kläre mich mal auf, bitte und danke i.V. Welche Worte sind denn anders? Welche Konjugationen?

Redensarten meine ich nicht. Zahlreiche, im Land selbst - wie überall. Die Aussprache ist klar. 

0
JoJoPiMa 13.10.2015, 22:37
@Markolino94

Ich werde langsam lästig, mir schon klar. Aber, wo werden die Kurse angeboten? Volkshochschule? Ist es nicht eher so, dass "Brasilianisches Portugiesisch" ausgeschrieben wird, wenn die Lehrkraft aus Brasilien kommt?

0
Markolino94 14.10.2015, 15:23
@JoJoPiMa

Ok. Die Kurse können überall angeboten werden. Ich weiss nur, dass es Sprachkurse fast für jede Sprache gibt, in Volkshochschulen auch, wie du sagtest. Ich kann über mich selbst sprechen. In der Universität, wohin ich gehe, lerne ich Brasilianisches Portugiesisch. Als ich die Uni zu sehen ging, sagten sie mir "Als dritte Fremdsprache kannst du zwischen Russisch, Arabisch, Chinesisch und Portugiesisch wählen". "Wir machen hier aber Brasilianisches Portugiesisch".

0
Markolino94 14.10.2015, 15:44
@Markolino94

Leider kann ich jetzt noch nicht ganz gut Portugiesisch. Ich kann es mal sprechen und verstehen, aber kann noch nicht spezifisch sagen, welche Wörter verschieden vom Portugals Portugiesisch sind. Ich weiss nur, "frühstücken" heisst "tomar café da manha" in Brasilien, und "tomar pequenho almoço" in Portugal (ein kleines Beispiel). Aber ich bin doch sicher, dass es so ist. Sogar in einem Video sah ich das: Eine Portugiesin interviewte Brasilianer, sie fragte die Leute, ob sie einige Woerter kennten, und sie antworteten "Waaas? Welche Sprache ist das?" Auch als ich mit Brasilianerinnen sprach, sagten sie mir, dass sie beide ein wenig verschieden sind. Wegen der Konjugation: Die Verben haben in Portugal 5 verschiedene Endungen, (Ihr und Sie, plural, haben die gleiche), Du heisst tu, und Wir heisst nós. In Brasilien haben sie nur 4 verschiedene Endungen, (Du und Er auch haben die gleiche), du heisst você , und Wir kann nós oder a gente heissen. Und a gente folgt die Endung der Einzahl, nicht der Mehrzahl.

0
JoJoPiMa 15.10.2015, 00:05
@Markolino94

Markolino94. Danke für die Mühe. Wenigstens bist Du ehrlich.

Denke jetzt nicht, ich möchte dich angehen. Ich fragte nur, weil ich schon die Antworten vermutete.

Verben: Das wird behauptet und ist falsch. Ich habe keine Ahnung, wer mit dem Unsinn angefangen hat. Wieder mal so ein Selbstläufer. Schaue mal hier, zum Beispiel: www.conjugacao.com.br

Keine Unterschiede und glaube mir, es ist in der Tat so, dass keine Unterschiede existieren. Es können auch keine fehlen. Da würde man sprachlich in Teufels Küche kommen.

Nun, die Worte, die so anders sein sollen. Brasilien hat wirklich zahlreiche antike portug. Worte beibehalten. Das ist nichts verwerfliches. Ganz im Gegenteil. Begriffe, die in Pt zwar bekannt sind, aber nicht mehr Verwendung finden (im Alltag); und trotzdem existieren auf portug. Seite Regionen, die jene antike Begriffe noch verwenden.

In Pt hast genau die gleiche Situation. Antike Worte beibehalten, die in Brasilien bekannt sind, aber nicht mehr im Alltag Verwendung finden; aber es existieren Regionen in Br, die jene Begriffe immer noch verwenden.

Hierfür empfehle ich Aurélio. Ein sehr gutes Werk.

Mata-bicho, café-da-m oder peq-alm für Frühstück, telemóvel in Pt, celular in Br, für Handy usw. Aber, beide Länder verstehen die diversen Bezeichnungen.

Die meisten der angezeigten Unterschiede sind lediglich regionale Konstrukte. Leider hat Brasilien zahlreiche TV-Programmgestaltungen à lá RTL (der Vergleich musste jetzt sein), nur ein wenig niedriger im Niveau. Das wird sogar in Brasilien kritisiert. Und, wie das so ist, sind jene TV-Ausstrahlungen plötzlich eine sprachliche Referenz - im Ausland wohlgemerkt.

Wenn Du dabei bist, portug. zu lernen und den Wortschatz wirklich bereichern möchtest, lese folha.uol.com.br / estadao.com.br / diariodepernambuco.com.br / publico.pt usw. Du wirst feststellen, dass 1. Die Sprachqualität höher ist und 2. Keine Unterschiede.

Ja, die Unis, die liebe Unis. Jemanden von der Uni Tübingen habe ich mal gefragt, warum Brasilianisches Portugiesisch ausgeschrieben wird. Ja, sie hätten nun mal dort so was wie ein Brasilienzentrum und die Lektoren seien brasilianische Muttersprachler. Ok, und was ist wenn ein Lektor aus Afrika unterrichtet? In der Uni Mannheim ist es Portugiesisch und Punkt. Uni Duisburg-Essen wird Portugiesisch (Brasilien) angeboten, aber der Aufnahmetest lässt nicht erkennen, dass es was anderes wäre ... Gymnasium Bardel/Bad Bentheim, die konkret mit Brasilien zu tun hatten oder haben und wo die Messlatte wirklich hoch angesetzt wurde und wird, unterrichteten kein "Brasilianisches Portugiesisch", sondern Portugiesisch.

Nun gut, Harvard hat auch mal die Tabakindustrie verteidigt - und dann die Zuckerindustrie ...

In Brasilien hat man eine andere Aussprache. Sanfter, langsamer. Klingt verständlicher.

1
Markolino94 15.10.2015, 13:49
@JoJoPiMa

Danke dir auch für die Mühe. Nein ich dachte nicht, dass du mich angehen wolltest. Im Link, den du mir sendete, gibt's in der Tat nur die Konjugation von den Verben auf Portugals Portugiesisch, wie in allen anderen Webseiten. Wenn man nach der Konjugation eines Verbs sucht, findet man immer nur jene im Portugals Portugiesisch. 

Ja, die beide Nationen benutzten Wörter, die die andere nicht mehr benutzt, oder Wörter die verschieden sind, dafür sagte ich, dass sie verschieden sind. Ich sagte nicht, dass sie zwei verschiedene Sprache sind. Ich meinte, sie sind die gleiche Sprache, das ist doch klar, aber wird verschieden gesprochen.

Es hängt von der Uni selbst ab, ob sie "Brasilianisches Portugiesisch" spezifizieren wollen oder nicht. Die Welt denkt nicht alle gleich nach. Wenn ein Lektor aus Afrika unterrichten würde, sollte er mal sagen, welches Portugiesisch er lehrt, wenn er will.

Wegen der brasilianischen Aussprache, geht's nicht nur um die Langsamkeit oder die Sanftheit, sonst um den Laut, den Ton. Nacht zB heisst auf Portugiesisch noite. In Brasilien sagt man noitschi, in Portugal noite/noit', man spricht fast wie auf Deutsch aus. 

Das ist wie, wenn man fragt, ob Italiener und Spanier können sich verstehen, oder ob sie fast die gleiche Sprache sprechen. Ja, Italienisch und Spanisch sind zwei verschiedene Sprachen, Portugals und Brasiliens Portugiesisch nicht. Aber die Rede ist fast die gleiche.

0
achwiegutdass 15.10.2015, 16:32
@Markolino94

"Ja, Italienisch und Spanisch sind zwei verschiedene Sprachen, Portugals und Brasiliens Portugiesisch nicht."

Das war ja genau mein Standpunkt!

Danke an beide für die interessanten Ausführungen.

1
JoJoPiMa 15.10.2015, 18:26
@Markolino94

Markolino94, ich kann es dir nur empfehlen, dich nicht auf den Unsinn mit den Verben einzulassen. Andernfalls, wirst Du irgend wann keinen Satz verständlich zusammen bekommen. Ich verstehe auch nicht, warum so was sich nach wie vor hält. Hinter der Seite, die ich dir genannt habe, stecken keine Amateure.

Es ist keine Konjugation Portugals. Es ist die Konjugation für Portugiesisch; Auch in Brasilien.

Ich versuche es mal mit ein Beispiel. Ich, Du, Er, Wir, Ihr, Sie. Ok? Jetzt behauptet wer auch immer, Brasilien kenne die Du und die Ihr-Form gar nicht. Einfache Frage: Und wie werden dort die Du und Ihr-Form gebildet? Warum existieren die nach wie vor in Publikationen?

Auf die 1. Frage lautet die lapidare Antwort, man verwende die Er-Form auch für die Du-Form und die Sie-Form auch für Ihr-Form. Auf die 2. bekommst überhaupt keine Antwort. 

Na dann, viel Spaß beim schreiben, kann man nur wünschen.

Es hängt nicht von den Unis ab. Das fehlte ja auch noch. Was ist, ist; und was nicht ist, ist nicht. Es ist einfach Unwissenheit. Wenn ein Lektor aus Afrika unterrichten würde, würde man vielleicht Afrikanisches Portugiesisch ausschreiben - zumindest wenn man die Kriterien berücksichtigt, die für Brasilianisches Portugiesisch vorgeschoben werden. Die Ursache sind die "Lehrkräfte". Welche Uni hat sich mal die Mühe gemacht, vor Ort zu schauen?

Das Wort Nacht (noite), wird in Br auch noite geschrieben. Es ist die Aussprache - auch Laute gehören dazu. Und sogar die, ist nicht landesweit identisch.

Es existiert nur ein Fall, bei dem Portugiesisch zwei legitime Bezeichnungen hat: Portugiesisch und Galicisch. Eine Sprache. Zwei Bezeichnungen. 

1
Markolino94 16.10.2015, 12:44
@JoJoPiMa

Ok, hinter jener Seite stecken nur Experten, das ist klar. Aber sie haben nur einfach die Konjugation des Portugals Portugiesischen geschrieben. Wenn du willst, versuch' die Konjugation des Brasiliens Portugiesischen zu suchen. Ich kann dir versichern, dass es Tu falas (Du sprichst) in Brasilien gar nicht gibt. Sondern gibt es você fala (nochmals: Du sprichst). Aber ich auch nie finde você fala bei diesen Seiten.

Genau! Du selbst hast es gesagt. Für die Du-Form benutzt man die Er-Form, und für die Ihr-Form benutzt man die Sie-Form. Und das ist so nur Brasilien, gar nicht in Portugal.

Ich weiss, dass sie, in der Uni wohin ich gehe, es Brasilianisches Portugiesisch nennen. Vielleicht vergreifen sie sich, aber mir sieht das seltsam aus. Aber auch wenn sie es nur Portugiesisch nennen, ist es jedenfalls "anders" gesprochen. Man kann die Worte wechseln, aber die Rede bleibt die gleiche. 

Die Aussprache von noite ist nicht landesweit identisch, aber noch mehr verschieden, ganz verschieden, ist sie von Land zu Land, von Brasilen zu Portugal. Die Sprache wurde in Brasilien von den eingeborenen Sprachen, von den Afrikanischen Sprachen, und zum Teil von anderen Europäischen Sprachen auch (wie Deutsch,….oder Italienisch) beeinflusst.

0
JoJoPiMa 16.10.2015, 19:11
@Markolino94

Ich habe es selbst gesagt, um dir zu zeigen, dass die Behauptung nur falsch sein kann.

Ein besseres Beispiel:

Du sprichst = falas

Er spricht = fala

So, nun das, was Du meinst (Brasilianisches-Portugiesisch):

Du sprichst = fala

Er spricht = fala

Oder:

Ihr = falam

Sie = falam

Fällt dir was auf? Kein Unterschied zwischen Du und Er; kein Unterschied zwischen Ihr und Sie. Wie willst Du dich so richtig artikulieren, Zeitungsartikel schreiben, z.B.? Wir wollen gar nicht über Bücher reden. Um eine Unterscheidung zu erreichen, wenn auch eine falsche, muss immer die Verbalperson verwendet werden. Du (Você); Er(Ele); Ihr (Vocês); Sie (Eles). Na dann… hoch lebe die literarische Qualität.

Ich erkläre dir auch wie das kam. Dabei handelt es sich um ein langjähriger Prozess.

Für ein Land wie Brasilien, gab es eine völlig inakzeptable Analphabetenrate.

Um die zu bekämpfen, wurde ein unüberlegtes Schulprogramm aus dem Boden gestampft.

Ziel war die Vermittlung von Grundschulkenntnis– bis in die isoliersten Siedlungen der Landbevölkerung.

Weil Lehrer nicht auf Bäume wachsen, wurde eine unverantwortliche Produktion von Lehrkräften gestartet. Sowas wie 24 Std/Ernennungen. „Kannst lesen und schreiben? Bist Hausfrau? Jetzt nicht mehr. Jetzt bist Du Lehrerin.“

Und jene willkürliche Vereinfachung wurde populär. Es ist auch so angenehm, denn die Konjugation von IHR ist in der Tat nicht einfach. Zuerst wurde es auch ohne Widerstand so hingenommen. Denn, oh Schock, in Brasilien herrscht ein ausgeprägtes Klassensystem: Ober-, Mittel- Unterschicht. Je weniger die Unterschicht lernt und je schlechter die sich artikulieren kann, umso sicherer können Mittel- und Oberschicht sich fühlen. Nur, die Unterschicht stellt die absolute Mehrheit.

Heute schon ist das Chaosperfekt – in Brasilien. Überwiegend in Recife und Umgebung.

In Brasilien selbst, haben sich Kapazitäten daran gemacht, jene Mode zu bekämpfen.

Im Süden wie im Norden, wird die IHR-Form verwendet. Genauso die DU-Form: Politik, Wissenschaften, Medizin, Wirtschaft, Druckerzeugnisse usw.

Auch globo betreibt seit Jahren Aufklärung. Schaue mal hier, Absatz 2: g1.globo.com/educacao/blog/dicas-de-portugues/post/o-uso-do-infinitivo.html

Oder hier: linguaslinguagemlinguistica.blogspot.de/2011_06_01_archive.html

Paulo Coelho dürfte dir ein Begriff sein. Er hat genehmigt, dass seine Bücher online als *pdf gestellt werden. Schaue mal nach wie er schreibt.

Ob Einflüsse aus Afrika oder weiss der Geier woher, sind hierbei irrelevant.

Aber, wenn Du unbedingt Recht behalten möchtest, von mir aus. Die Patrioten und Fremdpatrioten müssen zuerst eine eigene Grammatik bringen; und ein Wörterbuch. Eine Sprache muss immer noch bestimmte Kriterien erfüllen, um als Sprache zu gelten.

1
Markolino94 18.10.2015, 17:50
@JoJoPiMa

Sagst du, dass die você- und die vocês-Form nur umgangssprachlich, also nicht grammatisch richtig in Brasilien, sind?

0
  1. Deutsch vs. Bayrisch ... ist genauso dumm
  2. Spanisch wichtiger wie portugiesisch ? - Lieber Freund,porugiesisch wird ebenfalls in Macau - Timor - Angola - Mocambique - Guinea Bissao -Kapverdischen Inseln + Brasilien gesprochen. Jetzt rechne mal.

Und in der Politik ist die wichtigste Sprache "la langue de bois".

und zwar in allen Sprachen ...

Du weißt hoffentlich das es brasilianisch nicht gibt? :D

1. Portugiesisch vs Brasilianisch  1
2. Italienisch vs Französisch 2
3. Französisch vs Spanisch 2
4. Italienisch vs Spanisch 2 
5. Portugiesisch vs Spanisch 2
6. Portugiesisch vs Italienisch 2
7. Französisch vs Portugiesisch 1

Was möchtest Du wissen?