Welche Öffnungen am Kamin gehen wie auf/zu?

1 Antwort

Der Hebel am Rohr muss senkrecht stehen, dann ist der Abzug im Kamin offen. Waagerecht bedeutet geschlossen. Kann man leicht mit einem brennenden Feuerzeug ausprobieren: Flamme in den Abzug halten. Bewegt sie sich, ist der Regler auf offen eingesellt. Wenn ihr Holz verbrennen wollt, muss für die Anzündphase wirklich alles auf sein. Ganz unten ist die Primärluft, unter der Scheibe ist Sekundärluft. Brennt das Feuer gut, kannst du die Regler über der Scheibe und unter der Scheibe auf "halb" setzen. Immer dabei gucken, dass das Feuer langsam brennt und Glut entwickelt, es darf nicht rauchen sondern soll schön langsam brennen. Am allerbesten ist aber wirklich, den örtlichen Schornsteinfeger anzurufen und sich von diesem alles erklären lassen.

HAAS & SOHN – Kaminofen

HAAS & SOHN – Kaminofen

Wir haben uns vor ca. 4 Wochen einen Kaminofen von Haas & Sohn gekauft. Er ist so eingebaut worden, so dass wir den gesamten Tag heizen damit. Wenn dieser 60 Grad erreicht hat, übernimmt die Ölheizung die Temperatur und die Heizkörper sind damit warm.

Ich hoffe ich habe es richtig erklärt.

Nun meine Frage: Muss der Regler, wenn das Holz richtig angebrannt ist, nach rechts oder soll er auf links gestellt werden?

Ich weiß nicht genau, was hier auf und zu bedeutet.

Der Regler-Strich zeigt auf die breite Stelle (also wenn ich ihn links schiebe, heißt das jetzt zu?) oder heißt wenn ich die schmale Seite nach rechts schiebe zu?

...zur Frage

Wozu sind die drei Regler an meinem Kaminofen?

Moin, kann mir bitte jemand evtl. erklären, wie ich meinen Kaminofen richtig benutze? Ich habe da null Ahnung von. Der Kamin war bereits verbaut als wir unser Haus letztes Jahr gekauft haben, von daher weiß ich weder was das für ein Modell ist noch wie ich den richtig betreiben muss. Es sind drei Regler vorhanden, einer über der Scheibe und zwei unterhalb (siehe Foto). Wann muss ich welchen Regler öffnen bzw. schließen? Vielen Dank im Voraus und schönen Sonntag noch.

...zur Frage

Kaminofen Scheibe verrußt

Hallo, seit einer Woche haben wir einen Kaminofen. Hersteller Haas + Sohn, Typ Varese, 7 KW. Aussenschornstein neu. Abnahme erfolgt. Raumvolumen 80 Kubikmeter. Unsere Glasscheibe verrußt sehr stark bis völlig. Woran liegt das? Was machen wir falsch?. Danke für Antworten. Gruß Peter

...zur Frage

Kamin "undicht"?

Hallo Wir sind vor wenigen Wochen ungezogen in eine Wohnung mit einem Kaminofen Jetzt ist mir aufgefallen das immer mal aus den Schlitzen,welche über der Scheibe sitzen und eigentlich dafür da sind das die Scheibe nicht so dreckig wird, Rauch aufsteigt. Das dürfte doch eigentlich nciht sein,oder? Habe die Schlitze jetzt zu gemacht, aber dann rußt doch die Scheibe total ein. Kann mir vielleicht jemand sagen ob der Kamin vielleicht "undicht" ist oder so? Das ist ja auch gefährlich wenn da Rauch freigesetzt wird und man merkt es nicht! Danke schonmal für eine hilfreiche Antwort,welche natürlich mit einem Stern belohnt wird. LG Claudia

...zur Frage

Kaminofen Feintuning

Hallo, habe mir einen neunen Kaminofen zugelegt. (Aduro 7) Der Kamin ist an einen Ziegelschornstein in einem Altbau angeschlossen. Über dem Kaminofen sind noch etwa 10-11 Meter und unter dem Kaminofen 6 Meter Schornstein. Der Kamin zieht meiner Meinung nach zu stark. Ist es problematisch die untere Kehrtür im Keller (keine brennbaren Gegenstände in der Nähe zu öffnen? Das macht es schon mal deutlich besser. Funktioniert ja quasi wie ein Zugbegrenzer. Dass man diesen eigentlich im selben Raum einbauen soll weiss ich. Unter welchen umständen wäre denn der Einbau im Keller erlaubt? Ich will schließlich nicht, dass mir die warme Luft aus der Bude gezogen wird. Das Haus ist wie gesagt ein Altbau und ziemlich undicht. Die Türen zum Treppenhaus / Keller haben alle SChlitze und ein Luftaustausch ist durch diese vielen Öffnungen dauernd vorhanden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?