Welche Kampfsportart neben Bodybuilding? (HILFE)

7 Antworten

Hallo! Ich würde nicht uns fragen, sondern mir alle Sportarten ansehen und dann den Bauch entscheiden lassen. Ich hätte an Deiner Stelle aber ein anderes Problem. Nach 4 Jahren investiertem Training sollte man eigentlich kein bedeutendes Übergewicht mehr haben - das ist doch wesentlich wichtiger und gesünder als Muskeln! Bei vielen, die dieses Problem grundsätzlich haben, reicht Kraftsport und übrigens auch Kampfsport nicht aus, sie brauchen zumindest zusätzlich eine Aktivität mit maximalem Kalorienverbrauch. Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt. Ist das Tempo zu hoch, schaltet der Körper teilweise von Fettverbrennung auf Kohlenhydrate um, weil diese schneller verfügbar sind. Alles Gute.

Ich denke du solltest das machen was dir am meisten Spaß macht. Wenn das Muay Thai ist, dann mach es. Nur weil die meisten Thaiboxer alles andere als Bodybuilder sind, heißt es nicht, dass du es nicht machen kannst.

Allerdings ist echtes Bodybuilding auch nicht unbedingt so praktisch im Kampfsport. Muskulatur braucht man, aber gut gedehnte für Schnellkraft. Mit Armen wie Arny ist man schnell ausser Puste und hat die Deckung unten. Weiß ja nicht wie beweglich du bist, aber zumindest Lowkicks sollten drin sein.

Du solltest Dir bevor Du MMA machst Grundlagen aneignen.

Denn MMA heisst Mixed Martial Arts. Also viele verschiedene Kampfsportarten vereint. Daher solltest Du überall mal zwei bis drei Trainingseinheiten reinschnuppern und dann sehen was Dir liegt.

Du musst rausbekommen ob Du mehr Boxer bist, ob Du gut im Kicken bist oder vielleicht mehr der Ringer und Judoka. Ich würde aufgrund der Größe und des Gewichtes mehr an Ringen und Judo als Schwerpunkt denken, da im MMA Takedowns (Niederwürfe) ein sehr wichtiger Bestandteil sind, um dann in Ground and Pound zu kommen (den Gegner am Boden mit Schlägen eindecken).

Kicks sehe ich hier eher auf der Lowkick-Ebene, da Du vermutlich von der Statur schon bissi kräftiger bist und da Highkicks schwer sind, ausser Du bist beweglich.

Also Schwerpunkt Judo und Ringertechniken, Boxgrundlagen und aus dem Kickboxen Lowkicks zur Wade und Oberschenkel des Gegners. So würde ich das sehen nach Deinen Angaben.

TRAINING: Einen Tag Training und einen Tag Pause. Wer hat Erfahrungen?

Hey!

Phil Bane von Youtube sagte, dass er für Leute, die NICHT STOFFEN gut ist, wenn sie einen Tag trainieren und einen Tag Pause machen.

Was mich sehr beunruhigt ist, dass es dann sehr lange dauert, bis z.B. Brust wieder an der Reihe ist, siehe hier:

Montag BRUST

Dienstag frei

Mittwoch Training

Donnerstag frei

Freitag Training

Samstag frei

Sonntag Training

Montag frei

Dienstag Training

Mittwoch frei

Donnerstag BRUST

Das sind 9 Tage, wo keine Brust trainiert wurde.

Und 9 Tage liegen ja auch zwischen Bauch, Schultern usw.

Also wer trainiert so und wiegt dadurch mindestens 100 kg?

DANKE!

...zur Frage

Welche Kampfsportart ist die beste, um dann mit MMA weiter zumachen?

Hallo zusammen! ich möchte mit einer Kapfsportart anfangen und dann Richtung MMA gehen. Zuerst möchte ich jedoch einige Grundlagen erlehrnen und nicht gleich mit MMA beginnen. Bei mir in der Region gibt es sehr gute Thai Box Clubs und auch gute Brazil Jiu jitsu Clubs.

Was ist nach eurer Meinung besser im Hinblick auf MMA? Muay Thai  oder BJJ?

 

Vielen Dank für eure Antworten!!

 

Gruss

...zur Frage

Wie schaffen es die weltklasse Havy Weight Boxer, so einen massiven Körperbau auf zu bauen?

Hallo,

wie schaffen es eigentlich die Havy Weight Boxer, so einen massiven Körperbau auf zu bauen?

Ich denke da an Boxer wie Mike Tyson, Evander Holyfield und ganz besonders an Tommy Morrison.

Ich mein Felix Sturm trainiert auch wie ein verrückter, aber er hat niemals so ein Massiven Körper wie die oben genannten Boxer.

Ist da evtl. Doping im Spiel oder doch nur gute Genetik?

...zur Frage

Zukunftspläne ~ Kampfsportler

Hallo, Ich bin 16/m und mache seit Ca. 1 Monat Thaiboxen (1 mal pro Woche bis her:( ).Ich liebe Kampfsport und gehe immer wieder voller Elan und neuem Ansporn hin.Ich wartete immerhin 3 Jahre bis so ein Kurs in unserer Gegend angeboten wird.Ich hab da ein paar Fragen! Ich will gerne Guter Thaiboxer werden Und dann mit meinem Guten Thaiboxwissen und später vielleicht noch Bjj oder so dann zu MMA wechseln.Ich habe schon viel Erfahrung da ich mich oft damit beschäftige.Ich kann So schon viele Wrestling,Bjj,Thaibox und so weiter Tricks und mir ist oft aufgefallen,dass ich dadurch bisher immer im Vorteil bin ( Spaßkämpfe mit Freunden)..Wie verläuft das? Wie lange muss ich trainieren,bis ich ein guter Thaiboxer bin? Wann kann ich auf Turniere? Kann man auch mit Thaiboxen Geld verdienen? (In Deutschland?Auf der Ganzen Welt?) Wie sollte ich vorgehen,wenn ich später zum Käfigkampf wechseln will? Wie arbeite ich mich da hoch? Was sollte ich dafür trainieren? Hab ich noch genug Zeit? Ich habe nämlich das Gefühl,dass ich zu spät eingestiegen bin und vielleicht Gar keine richtige Thaibox bzw MMA Karriere Anstreben kann.Ich will es auf jedenfall tun! Ich bin mir über die Konsequenzen im Klaren aber ich liebe den Sport! Es ist meine Leidenschaft und mein Traum! Ich habe wirklich vor das zu machen und weltweit bekannt zu werden..Große Kämpfe zu haben und vielleicht später ein eigenes Studio aufzumachen..Hilft mir bitte:) Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Wie kann ich Traning durchhalten?

Hallo und zwar vor 6 monate oder so habe ich c.a 3 wochen durchgehalten jeden tag um 5 aufgestanden und joggen gegand und dann um 16:00 oder so traning boxen,mma,BJJ,Grappling aber danach habe ich aufgegeben konnte nicht mehr sehr hart nur ins traning gegean

Ich bin 17 und habe keine ausblindung will ab jetz jeden tag um 7 uhr aufstehen und 1 stunde joggen,dehnung schattenboxen und biezps tranieren liegestüze machen ....

Und 5 mal in der das + traning bei verein

Montag BJJ ,1,5 stunde Dienstag MMA standup, Grappling 3 stunde insgesamt Mitwoch: MMA ringen BJJ 3 stunde Donnerstag MMA Ground 1,5 stunde Freitag Boxen MMA Standup 3 stunde

Samstag und Sonntag frei

Bitte um hilfe wie ich das durchstenn soll und mich gewöhenen sollte

mir fällt es schwer morgens aufzustehen..

...zur Frage

Training vor dem Boxtraining?

Hi,

ich habe vor ins boxen zu gehen aber zuvor will ich mich erstmal darauf „vorbereiten“ also ich will mich nicht irgendwie beim ersten training blamieren weil es mir an ausdauer fehlt oder do

daher: welche übungen kann ich machen die mich aufs boxtraining vorbereiten, ich betreibe bereits fitness und habe mit seilspringwn angefangen aber an ausrüstung steht mir sonst nix zur verfügung (zB boxsack)

ausserdem: welche übungen sind besonders hilfreich um ordentlich kraft in den schlag zu kriegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?