Welche Jobs kann ich als Tischler machen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich habe den tietel schon über 60j habe vieles gemacht, wozu man lust hat, hat mir sogar öfter was eingebracht, z.b. zimmermann zur see, habe dadurch 1,1/2 j eingespasrt (1962)suche dir was nahverwandte was mit holz zu tun hat, wo du immer das wort "gelernter handwerker" mit einbezogen wird, und als -grundvoraussetzung- ist immer "unabhängig" zu sein, danach (wenn man älter wird, habe 10j als duzent bei der vhs als >restaurator< gewirkt (nebenberuflich) ich bin heute noch froh das ich den beruf 1954 erlernt habe, weil man da noch vieles von hand machen musste, viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eventuell könntest Du als Tischler-Schreiner in ein Antiquarisches Geschäft Arbeit bekommen, nur solltest Du wissen wo es in Berlin ein solches Geschäft gibt. Auch würde ich z.b. ins Hotel Adlon ERSTE adresse in Berlin nachfragen ob sie evtl. für ihre vielen Exklusiven und alten Möbel so jemand gebrauchen könnten, kann ich mir noch vorstellen, geh mal hin und frage nach, eventuell hast Du Glück dabei, das wünsche ich Dir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Tischler ist von allen Handwerksberufen der Vielseitigste, er findet sich überall zurecht. Was Du kannst musst Du aber selbst wissen.

Tischler sind sehr gute Lackier und können das besser als jeder Maler.

Als Strippenzieher tagt jeder Tischler auch.

In der Kunststoffverarbeitung lässt sich gut leben.

Parkettleger bilden fast gar nicht mehr aus und holen sich Tischler

Der Stuhlmacher ist ausgestorben, da kannst was reissen

Trockenbauer

Restaurator

Aber wenn Du als Tischler was dazu leren willst, dann musste Berlin verlassen. Berlin ist leider überhaupt nicht die Hauptstadt der Tischler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?