Welche ist die schoenste Nordseeinsel?

11 Antworten

Ich war schon auf Spiekeroog, Wangeroog, Baltrum und Juist. Leztere ist m. E. die schönste Insel, weil sie z. B. einen Süßwassersee hat, sehr lang aber nur sehr schmal ist, wunderschöne Strände hat, viele Vogelarten dort leben, Straßengeräusche aus Hufgeklapper besteht, sehr gute Restaurants hat, u.s.w. Einfach mal unter http://www.juist.de schauen, lohnt sich :-)

Amrum, ganz eindeutig! Wenig Tourismus-Stress bei sehr viel Natur; abwechslungsreich mit Wald, Wiese, Dünen, Heide, riesiger Kniepsand, ideal zum Baden und alleine-in-die-Dünen legen, wenig Autos.

Eine Frage, aber viele Antworten ! Jetzt bist Du so schlau wie vorher. Die Frage stellt sich nicht nach dem schönsten Ziel, sondern, was man erwartet. Reist Du alleine, mit Kindern, mit Auto, per Bahn etc. Das muss vorab geklärt werden. Dann sollte man sich die Frage stellen: Was möchte ich im Urlaub ? Welche Jahreszeit ? Spielcasino, Großveranstaltungen in Veranstaltungshallen, Kurkonzert etc. Das gibt es nicht überall. Daher erst mal diese Fragen klären. Je mehr los ist und geboten wird, umso höher sind Kurtaxe und Nebenpreise.- Also erst das mal klären und dann geht's weiter. Kannst mich gern nochmal fragen, habe 50 Jahre im Reisebüro gearbeitet. Kenne "so ein bischen" von der Nordsee und der Welt. Trotzdem, schon jetzt schönen Urlaub !

Warum kippt man Tagebauabraum nicht in die Nordsee?

Mir kam die Idee, weil ich mir gerade eine Reportage über Windenergie in der Nordsee anschaute. Im Rheinland gibt es drei Tagebaue, Hambach, Garzweiler und Inden. Der in Hambach ist der Imposanteste: https://de.wikipedia.org/wiki/Tagebau_Hambach

Dort fällt so viel Abraum an, daß damit schon kleinere Tagebaue zugeschüttet wurden und ein ganzer Berg, die Sophienhöhe entstand. Das Loch soll mal geflutet werden und ein riesiger See entstehen.

Nun meine Idee, man könnte doch ein Förderband bis an die Nordsee bauen (bißchen weiter rein in die See) und den Abraum in das Meer kippen, damit künstliche Inseln entstehen.

Der Tagebau hat eine Fläche von 45 km², wenn man da, wo die Nordsee 20 m tief ist, rund 30 m aufschüttet, hätte man also eine 45 km² große Insel, die man besiedeln könnte, wo Platz wäre für neue Häuser, Menschen leben könnten. Außerdem hätten wir damit die größte Nordseeinsel, größer als Sylt, wenn man es richtig anstellt. Das wäre doch richtig genial und wir wären Weltrekord für größte selber erschaffene Insel und hätten noch dazu mehr Platz :)

Klar kostet das etwas Geld, aber vom Rheinland bis zur Nordsee kann man ja auch das natürliche Gefälle für den Transport ausnutzen. Und so eine eigene Insel wäre doch eigentlich unbezahlbar, und wenn wir sie 10 km von der Küste entfernt aufbauen, erweitert sich auch unsere Wirtschaftszone im Meer :)

Was haltet ihr von der Idee?

...zur Frage

Wo macht man mit Kindern an der Nordsee Urlaub?

Hallo zusammen,

gibt es Orte bzw. Regionen an der Nordsee, die ganz besonders gut geeignet sind für Urlaub mit kleinen Kindern ? Hat hier jemand einen Tipp für uns ?

Danke für Eure Antworten :-)

...zur Frage

Unternehmungen für junge Leute in Langeoog?

ich (16 J.) bin nächste Woche mit einer Freundin (17 J.) auf der Nordseeinsel Langeoog. Wir werden dort Zelten und aufjeden fall mal reiten gehen. Viel mehr ist noch nicht geplant..

ich weiß man kann wahrscheinlich nicht wahnsinnig viel dort Unternehmen, aber habt ihr vielleicht ein Tipp? Für Tagsüber oder auch Abends?

Danke und LG :))

...zur Frage

Urlaub mit Kleinkind: Ostsee oder Nordsee?

Hallo, was ist im Herbst für einen Urlaub mit Kleinkind (2 Jahre) besser geeignet:

Die Ostsee oder die Nordsee?

Hat jemand vielleicht auch einen konreten Tipp für die Unterkunft?

Danke.

...zur Frage

schönsten Orte an der Nordsee

Hallo,

Ich möchte dieses Jahr noch mit meinem Freund an die Nordsee fahren, wir waren beide noch nie da. Kennt ihr vllt ein paar schöne Dörfer, kleine Städte und sehenswürdige Orte, die man unbedingt gesehen haben sollte? Am besten nicht zu weit vom Wasser :)

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?