Welche Größe bei Schlauch, Felge, Band, Reifen, bei Mifa 201?

1 Antwort

Alle DDR-Maße sind die gleichen wie im Westen und gelten immer noch. 

Wer sich für die DDR-Räder interessiert, sollte dieses Wiki kennen:

http://ddr-fahrradwiki.de/Hauptseite

Die Felgen haben das Maß 17-622 oder 19-622, wobei 17 für die Maulweite und 622 für den Durchmesser an der Felgenschulter steht, dort, wo der Reifen aufliegt. Alle Angaben in Millimetern. 

https://www.google.de/search?q=alu+Hohlkammerfelge+ge%C3%B6st&oq=alu+Hohlkammerfelge+ge%C3%B6st&aqs=chrome..69i57.7214j0j8&sourceid=chrome&ie=UTF-8#tbm=shop&q=alu+Hohlkammerfelge+ge%C3%B6st+19-622

Die originalen Reifen waren 37 mm dick (breit) und hatten einen Innendurchmesser von natürlich auch 622 mm. Solche googelt man mit "Reifen 37-622". Du kannst breitere draufmachen, bis 50-622 kannst du höchstwahrscheinlich gehen, sieht cool aus. Musst aber vorher messen, ob da auch 5 cm plus Platz für die Reifen ist oder ob sie irgendwo schleifen würden.

Welches Band? Das Felgenband, das die Schläuche vor den Speichenenden schützt? Kommt auf deine Felge an. Musst du messen wie breit die Auflagefläche für dieses Band ist.  

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Erfahrung mit Fahrrädern.

Ähm, naja.

http://ddr-fahrradwiki.de/Mifa_Modell_201

Verwöhnt wurde der DDR-Bürger nicht gerade. Der Sattel und der Lack müssen schon in richtig gutem Zustand sein, damit sich das lohnt..

0
@FelixLingelbach

Ja genau ich möchte noch ein Felgenband dazu kaufen.

Der AV17 Schlauch passt ?

Muss ich bei dem Schlauch irgendwas bei der Auswahl des Mantels beachten ?

0
@Thadeus123

Schläuche, hat wohl etwas damit zu tun, dass die aus Gummi sind, passen immer für mehrere Größen. Deshalb findet man bei ihnen immer Von-bis-Angaben, z.B. 28/47-622/635. Das heißt, diesen Schlauch kann man für Reifen von mindesten 28 mm bis höchstens 47 mm Breite und von mindestens 622 mm bis höchstens 635 mm Durchmesser nehmen.    

Der gewählte Reifen gibt den Schlauch vor, nicht umgekehrt.

Die 17 ist nur eine Typenbezeichnung von Schwalbe. Der Nummer 17 hat die oben genannten Maße. Er wäre genau der richtige für einen originalen 37mm-Reifen an deinem Mifa. 

Man nimmt immer den breitesten Schlauch, der noch in den Reifen reinpasst. Dann muss der sich nicht so ausdehnen, hält besser die Luft  und ist unempfindlicher gegen Pannen.

Willst du also einen dickeren Reifen aufziehen, kannst du ab 40 mm auch den Schwalbe Nr. 19 nehmen.

Das AV steht für Autoventil. 

1
@FelixLingelbach

Danke für dein schnelles antworten !

Wäre ein Schwalbe Century 50-622 passend ? Ich bin leider ein absoluter Anfänger in Sachen Technik und Fahrrad. Bei den Century würde dann wieder der K19 eher in Frage kommen ?

0
@Thadeus123

50 könnte knapp werden. Das würde ich lieber mal ausprobieren vorher. Er muss ja nicht nur zwischen der Gabel durch sondern es soll ja auch noch ein Schutzblech drüber passen.

Ja, da würde ein AV19 oder DV19 reingehören. (Kein SV, dafür ist das Ventilloch in der Felge zu groß.)

Gehe bis 42 (42-622), da bist du auf der sicheren Seite. Und da passt auch schon der stabilere Nr. 19 rein. Bei ganz dicken Reifen besteht auch die Möglichkeit, dass das Schutzblech dann schmaler ist als der Reifen. Gibt einen schönen Dreck im Nassen. Das Schutzblech sollte ein bisschen (2 bis 15 mm vielleicht) breiter sein als der Reifen. 


2
@FelixLingelbach

Herzlichen Dank !

Hast du noch einen Tipp wie ich Rost am Rahmen, Lenker und Speichen am besten entfernen kann ?  

0
@Thadeus123

Mit einem öligen Lappen kräftig abreiben. Dann ist die Stelle nicht mehr so auffällig und gleich ein bisschen versiegelt. WD-40 als ein Kriechöl löst Rost besonders gut, schützt aber weniger.

Das ist natürlich nur die schnelle Methode (obwohl du schon ordentlich Druck ausüben musst). Für das Restaurieren von Lacken und Chromteilen bin ich kein Fachmann. 

0

Was möchtest Du wissen?