Welche Fremdsprachen gab es in der früheren DDR

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gab Schulen mit erweitertem Russischunterricht. An denen Russisch ab der 3. Klasse unterrichtet wurde. An allen anderen allgemeinbildenden Oberschulen war Russisch als erste Fremdsprache ab der 5. Klasse obligatorisch.

Ab der 7. Klasse (Oberstufe) gab es fakultativ eine 2. Fremdsprache. Das waren Englisch oder Französisch, wobei meistens nur Englisch angeboten wurde, weil es wegen der wenigen Schüler und Lehrer schwierig war, einen regulären Französischunterricht zu organisieren.

Die allermeisten Schüler hatten also Russisch- und Englischunterricht.

Danke für den Stern!

0
@PeVau

Englisch war in Klassen mit erweitertem Russischunterricht obligatorisch. Ich war selbst in so einer Klasse. In allen anderen Schulen bzw. Klassen (auch an unserer Schule gab es eine "Normalklasse") war es freiwillig.

1

In den meisten Schulen wurde Englisch als zweite Fremdsprache gelehrt, und zwar ab der 7. Klasse. In Schulen bzw. Klassen mit erweitertem Russischunterricht war Englisch Pflichtfach, ansonsten freiwillig. Aber an manchen Schulen gab es keine Englischlehrer, dort lehrte man Französisch als zweite Fremdsprache. Aussuchen konnte man sich das allerdings nicht und deswegen auch nicht die Schule wechseln (ich erinnere mich diesbezüglich noch an eine Anfrage einer Mutter in der "Wochenpost").

In der EOS gab es, soviel ich weiß, noch eine dritte Fremdsprache.

Für eine Zulassung zur EOS beziehungsweise Berufsausbildung mit Abitur war eine zweite Fremdsprache notwendig. http://de.wikipedia.org/wiki/Bildungssystem_in_der_DDR

Ich kenne Leute, die außer Russisch Englisch, Französisch oder Spanisch gelernt haben. Sicherlich gab es auch die Möglichkeit weitere Sprachen zu lernen. Ich habe z.B. ein Polnischlehrbuch aus der DDR für Schüler.

cherskiy, in der Regel wurde unabhängig von der Frage EOS immer eine zweite Fremdsprache gelehrt: Russisch obligatorisch ab 5. Klasse (Spezialschulen ausgenommen), ab 7. Klasse, je nach Kapazität und Tradition der Schule, Englisch oder Französisch (Ausnahmen bestätigen die Regel).

Es stand also nie explizit die Frage, ob man zwei Fremdsprachen vorweisen konnte, wenn man zur EOS wollte. Das wurde als selbstverständlich vorausgesetzt.

1
@LSSBB

Es stand also nie explizit die Frage, ob man zwei Fremdsprachen vorweisen konnte,

habe ich ja auch nicht behauptet. Es ging mir darum, zu unterstreichen, dass man nicht alle Fächer und insbesondere Fremdsprachen abwählen konnte, wie das heute in Gymnasiender Fall ist. In manchen Bundesländern haben die Abiturienten in der Prüfung nur eine Fremdsprache und Mathe-Unterricht auf Schmalspurniveau und das mitten in Europa...

0
@cherskiy

Korrekt!

In manchen Bundesländern hier steht das Bildungsniveau nicht nur hinsichtlich der Fremdsprachen unter starkem Zweifel :-)

0

Soll ich Latein oder Französisch in der Oberstufe nehmen?

Hi
Also ich hab seit der 6. Klasse Latein und seit der 8. Französisch (Gymi, Bayern)
Ich muss mich jetzt entscheiden, ob ich Latein oder Französisch weiternehme, in Latein würde ich wahrscheinlich etwas bessere Noten bekommen, aber auf Latein hab ich eigentlich keine Lust, außerdem kann ich mich da nicht mehr besonders verbessern und es bringt mir nichts fürs spätere Leben. Bei Franze siehts genau anders rum aus.
Was würdet ihr machen?
Danke!

...zur Frage

Welche Fremdsprachen sprecht ihr so?

Hii also ich kann vier Sprachen, englisch, russisch, Französisch lerne ich seit 6 Jahren und deutsch halt haha :P Spricht hier auch jemande mehrere Fremdsprachen, welche? und wo seht ihr Vorteile :D

...zur Frage

Oberstufe/MSS in Rheinland-Pfalz, zwei Fremdsprachen als Leistungsfach?

Ich werde wohl Musik und Englisch auf jeden Fall nehmen. Von dieser Kombi mit Deutsch weiß ich, dass sie ginge, aber kann ich stattdessen auch Französisch nehmen und somit 2 Fremdsprachen als LK belegen?

...zur Frage

Französisch Grundkurs oder Chemie Grundkurs wählen?

Hallo!

In ein paar Monaten muss ich meine Grund -und Leistungskurse wählen. Während meine Leistungskurse aus Geschichte, Englisch und Deutsch bestehen werden, bin ich mir noch nicht sicher, ob ich Französisch oder Chemie abwählen soll. Ich stehe in beiden Fächern auf einer zwei, aber mache beim Textschreiben in Französisch noch viele Fehler und vertausche auch öfters Zeiten. Chemie macht mir aber keinen Spaß und ich finde es echt langweilig. Ist der Französisch Grundkurs schwer? Welches Fach würdet ihr eher empfehlen?

Danke schon mal für Antworten :)

...zur Frage

Ist die russische Sprache schwer?

Da ich nächstes Jahr in die Oberstufe versetzt werde, habe ich die Möglichkeit 'Russisch' zu wählen. Ich bin generel sehr an Sprachen interessiert und sprachentalentiert. (Hab auch zu englisch französisch und spanisch dazugewählt)

...zur Frage

Kann ich diese Sprachen so erlernen?

Englisch: C2 (Muttersprachlerniveau)

Deutsch:C2 (Muttersprachlerniveau)

Französisch: C1(Oberstufe)

Spanisch: C1 (Oberstufe)

Russisch: B2 (Mittelstufe)

Chinesisch: B2 (Mittelstufe)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?