Welche Fingerabdrücke werden bei der Polizei dauerhaft gespeichert?

4 Antworten

Es heisst, das Fingerabdrücke sowie andere Identifizierungsmerkmale nach einer gewissen Zeit aus der Datei gelöscht werden. Bei der Sammelwut von Daten, welche die Behörden nicht nur in Deutschland vorlegen, glaube ich nicht, das die Daten irgendwann gelöscht werden. diese könnten ja irgendwann mal nützlich sein. Vielmehr denke ich - und es hat auch absolut den Anschein danach - das alles unbefristet gespeichert wird. Möglicherweise wird dann nicht mehr bei der Polizei gespeichert, aber sicher in Europäischen Zentral-Computern, wie zb in Brüssel. Was die Behörden einmal haben, geben sie nicht wieder her.

Die Fingerabdrücke eines Geschädigten verbleiben nur für die Dauer der kriminaltechnischen Untersuchung gespeichert. Und eigentlich ist sogar das falsch, denn sie werden gar nicht gespeichert. Lediglich werden Fingerabdruckspuren (daktyloskopische oder auch "FA-Spuren") eines Tatortes mit denen des Geschädigten oder unbeteiligten Dritten verglichen, um eben die Fremdspuren (des Täters) herauszufiltern. Sie werden anschließend sofort vernichtet, für eine Speicherung existiert keine Rechtsgrundlage. Im Übrigen werden die so freiwillig abgegebenen sog. "Vergleichsfingerabdrücke" nicht durch die automatischen FA-Systeme geschickt.

Fingerabdrücke, die der Erkennungsdienst aufnimmt, bleiben ein Leben lang gespeichert. Dadurch konnten sie ja schon Täter stellen, deren Straftaten zig Jahre zurücklagen ;o)

Danke für die Antwort, aber nur, damit ich es richtig verstehe: Wenn in meine Wohnung eingebrochen wird und ich meine Fingerabdrücke abgebe, damit die Abdrücke des Täters gefunden werden können, bleiben meine Abdrücke auch gespeichert?

0
@Junika

Gut möglich. Da sie ja eine "Fingerabdruckdatenbank" eingeführt haben, kann ich mir schon vorstellen, dass sie auch die der Zeugen und Geschädigten aufbewahren. Allein, wenn man den Führerschein abgeben muss, werden diese Fingerabdrücke auch für immer gespeichert. Am besten bei der Polizei nachfragen.

0
@Junika

Nein, diese finden gar keinen Eingang in die FA-Dateien. Sie werden nach Abschluss des Ermittlungsverfahrens automatisiert gelöscht. Es gibt auch keinerlei Rechtsgrundlage für die Speicherung von solchen Daten.

0

Fingerabdruck einstellen Galaxy S7 (Android 7) ja oder nein? Vor- und Nachteile? Was meint ihr?

...zur Frage

Kriminalfrage-wie lange dauert ein Fingerabdruck abgleich?

Hallo,

vor 3 wochen hat eine unbekannte Person mein Autogeknackt und mein Autoradio und mehrere teure Wertgegenstände aus meinem Auto gestohlen... die Polizei und Ermitler konnten fremde Fingerabdrücke in meinem Auto sichern... wenn diese Person schon Polizeilich bekannt und seine Fingerabdrücke in der Kriminaldatenbank gespeichert sind...wie lange dauert es ungefähr bis der Täter ermittel wird??? Kann mir jemand azu einen zuverlässigen zeitraum nennen??

Ich weiß ja das es ewig lange dauern kann, wenn dieser Dieb noch keine Fingerbadrücke bei der Polizei abgegeben hat aber nehmen wir mal er ist schon Polizeilich auffällig geworden... wird das noch lange dauern, bis der Täter gestellt ist?

...zur Frage

Sind die Fingerabdrücke im Personalausweis auch in einer globalen Datenbank gespeichert?

Man kann ja optional die Fingerabdrücke hinterlassen im Perso. Sind diese dann verfügbar für Ermittlungsbehörden und andere? Also wurden diese dann in einer globalen Datenbank gespeichert? National oder International?

...zur Frage

Darf der Vermieter einen Fingerabdruck des Mieters verlangen?

Der Vermieter möchte eine Hauseingangstür mit Fingerscan anbringen.

Ist es rechtens, dass er von den Mietern den Fingerabdruck verlangen kann?

...zur Frage

Wann werden Fingerabdrücke, DNA gelöscht?

Ich wurde mit 16 jahren wegen bandendiebstahl(hört sich schlimmer an als es ist/war) von einem gericht mit sozialstunden bestraft. (keine eintragung im führungszeugnis)

Bei den ermittlungen wurden wir extrem eingeschüchtert und ich habe fingerabdrücke abgeben müssen, desweiteren wurden lichtbilder gemacht.

Uns wurde mit hohen geldstrafen von seiten der staatsanwaltschaft gedroht, wenn wir nicht kooperieren und unter anderem auch DNA abgeben. Ich weigerte mich damals dagegen, da mir die sache nicht wirklich einleuchtend erschien. Meine kumpels waren leider so doof und haben auch dna abgegeben.

Jetzt sind wir alle älter und haben das hinter uns gelassen.

Jetzt war ich gestern bei der polizei um meine fingerabdrücke löschen zu lassen, da uns der "nette" Polizist der das ermittlungsverfahren leitete, versicherte dass in zwei jahren alles gelöscht wird.... nun ja, jetzt musste ich mir sagen lassen dass die für immer gespeichert bleiben... der Polizist von damals ist in rente^^

Hat das alles seine richtigkeite? kann das wirklich sein dass ich wegen zwei, drei einbrüchen in jugendtreff-hütten ein leben lang bei der polizei mit Fingerabdrücken und im schlimmeren fall mit DNA registriert bin?

Finde das alles etwas übertrieben und will mich dagegen wehren.

Danke schonmal im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?