Welche Barfußschuhe sind am Besten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Nike Free sind durchaus sinnvoll, wenn man längere Strecken laufen will bzw auch auf Asphalt joggst. Denn es ist fast so, als würdest du ohne Schuhe laufen (für den Fuß nicht unbedingt für dich selbst), aber es ist eben doch noch ein wenig gedämpft. Vor allem für Laufanfänger sind das super Schuhe (wenn man denn die Fußmuskulatur stärken will).

Was die Schuhe von Vibram angeht: ich nehme mal an, du meinst diese Fivefingers?! Die sind natürlich sehr gut für die Fußmuskulatur, aber eben nicht unbedingt fürs Joggen geeignet (wenn man damit joggen will, sollte die Fußmuskulatur schon recht gut sein, sonst kann es schnell zu Verletzungen kommen). Zwar kann man sie für kürzere Läufe auf weichen Boden gut verwenden, aber für längere Strecken vor allem auf Asphalt, sind sie nicht so gut geeignet (meine Meinung). Man kann sich solche Schuhe aber trotzdem zulegen um die Fußmuskulatur zu trainieren. Man kann sie z.B. gut bei Wanderungen auf unebenem Boden verwenden, da wird die Fußmuskulatur auch gestärkt.

Ganz wichtig ist bei Barfußschuhen (auch bei anderen Laufschuhen, aber bei diesen besonders), dass man beachtet, für welche Strecken man die Schuhe benötigt (lang oder eher kürzer? weicher Boden oder harter?...) und dass die Schuhe eben auch gut passen, sonst ist das sehr kontraproduktiv.

Vielen Dank für deine Sicht der Dinge. Ich denke ich lege mir für den Anfang Nike Free zu, da die auch noch recht "normal" aussehen.

0
@FireGeneration

Gern geschehen.

Es stimmt schon, die Nike Free sehen doch normaler aus als die meisten anderen Modelle und man kann trotzdem ganz gut die Fußmuskulatur stärken. Außerdem sind sie eben für die verschiedensten Bodenbedingungen gut geeignet und sind eben nicht ganz so gewöhnungsbedürftig wie andere Modelle (bei Fivefinger z.B. finden viele diese Zehenspreizung sehr unangenehm bzw seltsam, da muss man sich immer erst daran gewöhnen).

Viel Spaß damit.

0
@FireGeneration

Schau dir mal die Senmotic Barfußschuhe an. Die sehen ebenfalls sehr "normal" aus und sind sehr hochwertig.

Ich werde zumindest nicht mehr oft auf die Schuhe angespcrochen, manchmal fällt es auf aber überhaupt nicht vergleichbar mit SoleRunner, FiveFingers & Co.

0

Die Nikefree sind aber keine echten Barfussschuhe. Die haben ne Sprengung von 7mm und echte Barfussschuhe sollten eher 0mm haben. Schau mal bei diesem Barfusschuhe Test http://trekkingbase.de/barfussschuhe-test/ , da werden die Nike Free mit dem Sole Runner und den Vibram Fivefingers verglichen.

1

Ich muss da ein wenig widersprechen: Die FiveFingers sind perfekt zum Laufen geeignet.

Ich bin damit seit Oktober schon mehr als 3.000 km gelaufen, viel davon auf Asphalt, ohne Probleme. Allerdings muss man langsam anfangen, d.h. die ersten 2.3 Wochen 10-20 Minuten pro Einheit, dann sind 3,5 Stunden auch kein Problem.

ad Dagobert: Du hast grundsätzlich recht, aber als Durchschnittseuropäer hat man die notwendige Hornhaut am Fuß nicht und die Verletzungsgefahr ist doch zu hoch. Ich denke nach einem Jahr FiveFingers schaut das anders aus, aber zum Anfang ist ein wenig Unterstützung nicht schlecht...

Meine Erfahrungen mit Barfußlaufen habe ich in einem Blog mitgeschrieben: [...] Viel Spaß damit Christian

wie währe es ganz ohne schuhe ? du sparst dir die abartig teuren latschen und vermeidest schweissfüsse - ....das wort barfußschuh ist eh dummfug - entweder barfuss oder schuh - selbst in einem "minimalschuh" hast du nicht den kontakt zum untergrund wie es barfuss der fall ist - nur üben sollte man es in maßen - das geht nicht von heute auf morgen - aber es funktioniert !

Ja, danke, ich meinte das mehr als Übergang und meine Eltern finden das nicht so...toll...

0
@FireGeneration

es gibt noch die Luna Sandalen, die kann man sich leider nur in den Staaten bestellen, ich habe mir diese Bestellt und warten nun noch auf die Lieferung. die Einpfählung habe ich von Barefoot Ted bekommen, ich denke mal alle die Barfuß Joggen wissen wer das ist?!

hier geht es zum Shop-->https://www.lunasandals.com/

0

Ich kann die Schuhe von Vivobarefoot ohne Einschräkung empfehlen, Preis-Leistung passt, alles super. Von Zaqq würde ich die Finger lassen, nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ewige Lieferzeiten, schlechter Support, beschädigte Schuhe werden als intakt verkauft und auf Mail muss man 5 Wochen auf ne Antwort warten.

Was möchtest Du wissen?