Welche Arbeitszeiten hat eine Krankenschwester?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Je nach Tarifvertrag arbeitest du 38 - 42 Stunden die Woche, jeder Dienst beträgt 8 - 9 Stunden (zusätzlich 30 Minuten Pause), gearbeitet wird an jedem Tag der Woche, rund um die Uhr. Solange du unter 18 Jahren alt bist, darfst du nur Frühschicht (Anfangszeit 6:00 - 7:00 Uhr) und Zwischenschicht (bis 20:00 Uhr) machen. Später dann auch Spätdienst (Beginn um 14:00 Uhr) und Nachtdienst (Beginn 21:45 - 22:15). Eine Arbeit an Wochenenden und Feiertagen ist möglich / nötig.

7

Gibt es da verschiedene Verträge? Also könnte ich mir das zum Beispiel aussuchen? DANKE!

0
66
@pequenas11

Nein, je nach Arbeitgeber kann die wöchentliche Arbeitszeit im beschriebenen Rahmen variieren.

1

Im Krankenhaus auf den normalen Stationen ist es meist so, dass man Früh- und Spätdienst im Wechsel hat, also z.B. Mo 6-14 Uhr, Di 14-22 Uhr, Mi 6-14 Uhr, usw. Du siehst, man hat einmal 8 und einmal 16h zwischen den Schichten, bei 8h ist es fast unmöglich, sich noch um ein Pferd zu kümmern...

7

Danke! :D

0

Es wird in der Regel in Wechselschicht gearbeitet. Denn in jeder Station, in der auch Patienten liegen, muss ständig Personal vorhanden sein. Das gilt auch für die Notaufnahme, die ja ständig besetzt sein muss. Oftmals ist es jedoch so, dass eine ganze Reihe von Kranken-schwestern ausschließlich nur Nachtdienst machen oder in Teilzeit arbeiten und daher nur vormittags bzw. nachmittags / abends arbeiten.

7

Danke! :)

0

Bewerbung Übernahme n. Ausbildung Krankenpfleger --- BITTE UM KORREKTUR!

Hallo Ihr lieben, bitte schaut euch doch mal die Bewerbung meines Sohnes an. Er macht derzeit noch eine Ausbildung und möchte nun dorthin auch übernommen werden und muß dazu eine Bewerbung schreiben. Bin um jeden Verbesserungsvorschlag dankbar.

Krankenhaus ABC z. H. Musterstr. 7 88888 Musterstadt

Musterdorf, den _____

Bewerbung um Übernahme als Gesundheits- und Krankenpfleger

Sehr geehrte ___________,

seit dem 01. Oktober 2011 absolviere ich in Ihrem Haus eine Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Diese werde ich im August 2014 erfolgreich abschließen und möchte mich für diesen Zeitpunkt um eine Übernahme als examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger im Krankenhaus ABC bewerben.

Während meiner Ausbildung konnte ich in vielen Bereichen Erfahrungen sammeln, mein erlerntes theoretisches Wissen praktisch umsetzen und vertiefen und die Abläufe der verschiedenen Stationen verinnerlichen. Darunter zählen die Innere Abteilung, Gynäkologie mit Geburtshilfe, Neurologie und Chirurgie. Meine bevorzugten Einsatzorte waren die Innere Abteilung und die Gynäkologie mit Geburtshilfe. Jedoch wäre auch eine Anstellung auf einer anderen Station eine Herausforderung, die ich gerne annehmen würde.

Zu meinen Aufgabengebieten zählten unter anderem die Pflege der Patienten, das Führen der Patientenakten und das Bearbeiten des sonstig anfallenden Schriftverkehrs auf der jeweiligen Station. (weiteres? Praktikum? Fortbildungen? das folgt noch)

Ich arbeite gerne im Team, verstehe es aber auch, Aufgaben eigenverantwortlich und zuverlässig auszuführen. Neben der Freude an meinem Beruf und einem starken Weiterbildungsinteresse im Bereich der Gesundheitspflege gehören Freundlichkeit, Stressresistenz, Flexibilität zu meinen Kompetenzen.

Da ich mich während meiner Ausbildung in Ihrer Einrichtung sehr wohl gefühlt habe und die familiäre Atmosphäre eines kleineren Krankenhauses sehr schätze, möchte ich gerne weiter für Sie arbeiten und hoffe, Ihr Interesse geweckt zu haben. Über Ihre Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Praktikum im Krankenhaus. Die Arbeitszeiten!

Ich habe heute meinen ersten Tag im Krankenhaus gehabt :) Es war eigentlich ganz schön. Als ich damals das Vorstellungsgespräch für das Praktikum hatte, wurde mir vom Chef gesagt, ich muss um 6 anfangen, bis 13 Uhr. Jetzt bin ich bei meiner Station, und von der Station die Chefin gibt mir jetzt Schichtarbeit, sprich von 13 Uhr - 20 Uhr. Meine Freundin (die auch im selben Krankenhaus arbeitet, nur andere Station) muss normal um 6 anfangen - 13 Uhr. Kann meine Chefin mir diese Schicht einfach aufgeben? Vorallem ich arbeite mehr, als ich überhaupt darf. Was soll ich machen?! Danke :)

...zur Frage

Welche kleine Krankheit führt dazu, dass man einige Monate öfters in der Woche nicht zur Arbeit kann, und danach ist man wieder geheilt?

Folgendes: ein Kollege hat für paar Monate in jeder Woche 1-4 Tage gefehlt und jetzt ist er wieder regelmäßig bei der Arbeit.
Es handelt sich wohl um nichts Schlimmes  dabei.
Ich habe den Rätsel bekommen, herauszukriegen welche Krankheiten zu dieser Situation führen könnten.
Ich habe evtl. an ein Magen-Darm-Infekt oder einem anderen Virus gedacht. Ich bin mir aber sicher, dass es hier den Einen oder Anderen geben wird, der eine Option oder gleich mehrere vorschlagen kann.
Ich wäre für jede einzelne Antwort sehr dankbar. Es ist wichtig.

...zur Frage

Was kann ich aus einer Gesundheits-und Krankenpfleger Ausbildung machen?

Hallo zusammen,

Ich bin 19 Jahre. Ich habe meinem Realschulabschluss gemacht und danach ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) 1 Jahr lang im Krankenhaus (auf der Neurologie) , wo ich auch ausschließlich Frühdienste gemacht habe und am Wochenende nicht arbeiten musste ,da der Dienstplan das so zugelassen hat (zu meinem Glück). Im Anschluss habe ich in demselben Krankenhaus die Ausbildung als Krankenschwester begonnen und bin nun Mitte, 2. Lehrjahr . Ich habe noch 1 1/2 Jahre vor mir und habe auch aufjedenfall vor die Ausbildung gut zu absolvieren. Jetzt kommt mein Problem... Ich habe einfach gemerkt das Schichtdienst ÜBERHAUPT GAR NICHTS für mich ist. Anfangs dachte ich , dass ich das aufjedenfall packen werde aber ich fühle mich jetzt schon irgendwie ausgebrannt . Mich macht das viele Arbeiten so fertig. Man hat wenig Freizeit und diese Wechselschichten sind einfach nur HORROR !! Es gibt oft Tage an denen ich einfach nach der Arbeit zu Hause sitze und mich ausheule . Ich will aus dem Schichtdienst nach der Ausbildung raus und frage mich was man mit der Ausbildung alles machen kann oder ob eine Umschulung sinnvoll wäre ? Ich werde mit Anfang 21 mit der Ausbildung fertig sein und kann mir nicht vorstellen diesen Beruf mein Leben lang auszuüben. Ich möchte geregelte Arbeitszeiten und das Wochenende frei haben!!

Ich freue mich über hilfreiche Tipps ! Danke im Vorraus :-)

Dumme Kommentare könnt ihr euch spaaaaren :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?