Weißkohlsuppe. Wie lange muss der Kohl garen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du wirst ihn wahrscheilich zwischen 30 und 50 Minuten kochen müssen. Aber das musst du zwischendurch probieren. Aber warum willst du ihn dann pürieren. Das wird doch wie wir in Wien sagen ein "Gatsch". Ich kann mir nicht vorstellen, dass das sehr appetitlich ist. Besser wäre, ihn von Anfang an sehr klein zu schneiden und ihn dann, wenn er gegart ist, so zu belassen. Wird schöner aussehen und du hast dann etwas im Mund, wo du noch ein kleines bisschen zum Kauen angeregt wirst und nicht einfach nur hinunterschlucken.

Es stand so in dem Rezept, hab es aber nicht getan. War sehr lecker, die Suppe :)

0

Ich gare Weißkohl ca. 30 Minuten. Das ist dann "bißfest", also noch etwas knackig. Aber wenn er püriert (das soll schmecken?) werden soll würde ich ihn schon ca. 45 Minuten garen.

Er kann nach 5 Minuten gar sein oder nach 15. Du wirst das testen müssen, da jede Kohlcharge, Topf und Deckelart andere Ergebnisse bringt.

Man kann Kohl ja auch roh essen. insofern braucht er nicht viel Garzeit. Nimm 5 Minuten, wenn du ihn klein geschnitten hast

Das hängt vom Kohl ab, probates Mittel, ab und zu mit der Gabel prüfen. Aber pürrieren? Igitt, lass doch bitte ein paar Stücken ganz, damit man auch was zu beißen hat. Guten Appetit.

Danke für den Tip, werd ich denke ich mal berücksichtigen, ich hab halt noch niiieee Kohlsuppe gekocht und auch noch nicht gegessen^^

0

Was möchtest Du wissen?