Weiß- oder Buntwäsche

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich sortiere schon sehr streng nach Farben, ist auch wichtig, wegen Grauschleier usw. aber T-Shirts mit buntem Aufdruck oder Applikation kommen in die weiße Feinwäsche bei 30° mit Waschpulver für Weißes. Habe aber noch nie beobachtet, dass solche Aufdrucke oder Applikationen ausbleichen. Wenn sie dann doch ausgebleicht sind, sind sie meist auch schon uralt!
Wenn du es jedoch in die bunte Feinwäsche gibst, kann es mir der Zeit schon leicht grau werden!

Ja genau. Waschpulver für Weißes enthalten optische Aufheller, die Du für den Erhalt des strahlenden Weiß brauchst. Feinwaschgang und auf links drehen sorgt dafür, dass der Aufdruck relativ wenig "gerubbelt" und daher geschont wird. Für Applikationen sollte das eine sichere Sache sein, bei Aufdrucken kommt es auf die Qualität an, die sich leider erst einschätzen läßt, wenn schon Schäden auftreten. Handwäsche wäre auch noch eine Lösung.

0

Shirts linksrum waschen, also dass der Aufdruck innen ist. (Bin 13, kann stimmen muss aber nicht xD)

doch, guter Tipp!

0

Die Waschlauge kommt auch innen dran, aber innen wird der Aufdruck dann nicht so stark gerubbelt, wie außen! Deshalb DH für Dich!

0

Es gibt "helles Buntes" und "dunkles Buntes", danach sortiere ich.

Wenn der Farbanteil wirklich minimal ist und dieser nicht total abfärbt, haue ich diese Wäsche auch schonmal mit gänzlichen Weißem zusammen. Bis jetzt bin ich so immer ganz gut gefahren!

Gibt im Drogeriemarkt z.B. DM (MARKE: denk-mit ) sogenannte SCHMUTZFANGTÜCHER - versuchs mal - einfach rein in die Maschine und ab dafür^^