Weisheitszahn-OP - Ratschläge und Tipps?

3 Antworten

Besorge Dir jetzt schon mal Gelkissen, mit denen Du die Backen kühlen kannst. Denke aber daran, dass durch zu heftiges Kühlen auch Schäden am Gesicht entstehen können. Immer ein Tuch um das Kissen legen. Je besser Du kühlst, um so weniger schwillt der Kiefer an. In den ersten 12 Stunden nach der Op nichts essen! Dann kommen keine Krümel in die offene Wunde. Alles Gute.

Hallo, also ich kann dir ganz brandaktuelle Tipps geben, denn meine vier Weisheitszähne wurden am Donnerstag, den 18.12.08 rausoperiert - auch unter Vollnarkose. Ich habe 4 Tage vor der OP mit Globulis angefangen: 3x täglich Arnica D6. Am Tag der OP kann man es öfter, halbstündlich z.B. nehmen. Danach noch 3 Wochen wieder 3x täglich. Das hilft gegen Nachblutungen, Entzündungen und übermäßige Schwellungen - es beschleunigt auch die Wundheilung. Was ich total empfehlen kann, weil es bei mir wahnsinnig geholfen hat und die ganze Heilung extrem schnell ging: Bio-Honig, wenn möglich direkt vom Imker. Davon habe ich immer ganz viel in Kamillentee aufgelöst und den dann ständig getrunken (auch gleich nach der OP, als ich heimkam). Oder den Honig einfach in den Mund nehmen und lutschen - das desinfiziert und es heilt wirklich total schnell!! Für mich echt ein Wundermittel der Natur! Und mit dieser Kamillentee-Honig-Mischung habe ich die ersten zwei Tage auch den Mund ganz vorsichtig gespült, weil ich mir die Zähne noch nicht putzen konnte - das ist anfangs viel besser als Alkohol-Mundspülungen! Natürlich auch wichtig ist die konsequente Kühlung (am besten 6 Stk.Kühlkompressen kaufen), auch schon sofort nach dem Aufwachen nach der OP. Alles in allem kann ich dir nur eins sagen: Die ganze Sache ist wirklich nicht schlimm - und das sage ich dir als absolute Panik-Patientin:-) Ich hatte so Angst, aber es ging alles so schnell vorbei und war echt nicht schmerzhaft - ich bin wirklich begeistert! Alles Gute dir und eine gute Heilung!

danke jetzt gehts mir ein wenig besser. hab nette horrorgeschichten von freunden erzählt bekommen.^^

0
@Kimimaus

Ja, ich eben auch, drum hatte ich so arge Angst davor! Aber es war wirklich - ohne Untertreibung - ein Klacks!

0
@Kimimaus

Ich feier kein Weihnachten:-) Aber mir gehts seit gestern echt wieder gut, deswegen genieße ich einfach meinen Krank-Urlaub noch:-)

0

Lege Dir schonmal Eiswürfel bereit, ganze Mengen davon! Die kannst Du in einen Waschlappen geben und mit dem Hammer zertrümmern, damit sie sich gut anpassen - wie das bei allen 4 Ecken gleichzeitig gehen soll, weiß ich aber nicht...

direkt in den waschlappen?^^ wird der nach einer kurzen weile nicht ziemlich nass und triefig?^^ ;)

0

Krater des Weisheitszahn mit Eigenknochen füllen?

Habe heute einen Weisheitszahn gezogen bekommen, soweit alles super entspannt und unproblematisch.

Was mich stutzig gemacht hat, dass mein Zahnarzt gefragt hat ob wir den Zahn Bearbeiten, zerkleinern und dann wieder in den entstanden Krater einbringen soll?

Er meinte das würde 150 Euro kosten, ich habe zugestimmt. Ich habe so ein Prozedere aber nirgends gefunden bzw. konnte nichts darüber lesen usw. Wer hat Informationen hierzu oder Erfahrungen?

...zur Frage

Zahn OP wann wieder essen und Zähne putzen

Hi

 

Habe am Montag 18.04 eine kleine OP gehabt. Also am Kiefer wurde der Knochen freigelegt und der Zahn rausgeholt und zugenäht.

 

Jetzt weiß ich nicht wann ich wieder was ordentliches essen darf

Und wie ist es mit Zähne putzen, finde es komisch mir die nicht zu putzen.

 

Komplimente + Hilfreichste warten wie immer

...zur Frage

Wieso habe ich nach einer Weisheitszahn OP Gefühle in den Kiefer"bändern"?

Ich spreche von den Bändern, die hinter dem letzten Zahn sind. Hab auch ein Bild, woruaf, allerdings NICHT mein Mund abgebildet ist ;) Und zwar habe ich 1.5 Tage nach der OP ein Gefühl in den, auf dem Bild rechts zu sehenden Band. Und da da die Zunge vorbeigeht merke ich dort die Zunger immer, was extremst nervt! Hatte ich vorher nicht. Meine Frage ist, ob das mit der OP zusammenhängt (die jetzt 3 Tage her ist)? Sollte ich das am Mittwoch beim Fäden ziehen erwähnen? Auf Wunsch kann ich auch ein Bild von meiner Mundhöle hier hochladen, wenn das helfen würde. Vielen Dank schonmal für die Antworten!

...zur Frage

Nach Weisheitszahn OP nur unten normal genäht?

Mir Wurden am Montag alle 4 Weisheitszähne gezogen und alles hat gut geklappt. Heute habe ich das erste Mal getraut die Wunden mit der Zunge zu betasten , zu mal mein Gesicht (also die Schwellung) das vorher auch nicht zu lies. Ich bemerkte schon länger das oben nichts weh tat und auch nichts geschwollen war und heute musste ich mir erschrecken feststellen, dass oben keine Nähte waren. Ich dachte schon man habe die oberen vergessen zu entfernen, da es sich auch so an fühlte als seien sie mich drin , unter dem Zahnfleisch war es "hart", also wie vorher. Im Unterkiefer ist die Wunde eher weich.

Jetzt gerade habe ich gemerkt, dass ich oben an der Seite genäht wurde, also direkt an der Wange. Ist das normal?warum wurde es oben anders gemacht als unten?

Danke schon mal!

...zur Frage

Wielange liegt man nach einer Zahn OP flach?

Hi Jungs und Mädels

 

Habe am Dienstag eine Zahn-OP und mich würde interessieren wann ich wieder in die Sonne darf nach so einer OP.

 

Es werden 2-3 Zähne gezogen die etwas blöd wachsen

 

Bitte um Antworten

 

Komplimente + Hilfreichste wartet "wie immer"

...zur Frage

Weisheitszahn weg - Schwellungen da :-(

Hey. Ich hab vorgestern meinen letzten Weisheitszahn(unten) raus bekommen. Dazu wurde ein Loch in meinem Kiefer gebohrt, der Zahn geviertelt und dann rausgehebelt und anschließend gezogen. Bei dem andern Zahn war das nicht so kompliziert, da er gerade stand und nicht so verkantet =/ Daher hatte ich letztes mal kaum Probleme,aber jetzt. Die Schwellungen fingen am ersten Tag schon an, trotz kühlen. Schmerzen halten sich allerdings in grenzen... also ich könnte die Schmerztabletten (Ibuprofen) weglassen, nehme diese aber, damit die Schwellungen vllt weggehen. Außerdem nehme Ich Arnica d2, sowie vom Arzt empfohlen. Nun habe ich eine Frage zum kühlen : Hab im Internet gelesen, das man sobald die Schwellungen anfangen, man aufhören soll zu kühlen, da das den Heilungsprozess verlängert? Man sollte nach 3 Tagen leicht WÄRMEN. Ja, was denn nu? Und noch eine Frage : Da ich kaum schmerzen hatte und so Hunger auf ein weiches Brötchen hatte, hab ichs mir mundgerecht zu geschnitten und innerhalb 45 "zerquetsch". ist das jetzt schlimm, oder kann ich ruhig essen, wenn es möglich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?