Weisheitszahn Op HIfe!

7 Antworten

Ich würde ruhig nochmal zum Arzt damit, vielleicht zu einem anderen, als zu dem, der die OP gemacht hat, wegen einer Zweitmeinung. Denn eigentlich soll es nicht so viel bluten, blutet es denn immer noch? Und die Schmerzen scheinen ja auch ein ganz schönen Problem bei dir zu sein. Vielleicht kann dir ein Arzt noch etwas anderes, wirkungsvolleres verschreiben, wenn die Standartschmerzmittel nicht ausreichen. Schließlich musst du ja auch mal etwas essen. Hast du vielleicht einen Mixer zuhause? Du könntest ja einiges pürieren, vielleicht etwas Obst, Bananen und so, die machen sicher etwas satter.

Versuche Dich satt zu trinken und kühle immer gut. Bis es dir wieder gut geht kann es noch ein paar Tage dauern, aber wenn die Schmerzen zu stark sind trotz Tabletten oder Du Dich nochmal übergeben mußt gehe nochmal zum Arzt.

Hey am besten du lässt dir mal Nolvamin solfon verschreiben ist besser. Die schmerzen bleiben noch noch ne Zeit.

Und das essen versuche es mal flüssig. Ich habe mir aus der apotheke FRESUBIN mit Geschmack geholt. Es ist eigendlich für Magersüchtige aber es hat mir wirklich die ersten tage gut geholfen. Und schmeckt. Aber kostet bissel ebend.

Zuviel kühlen ist auch nicht gut. Deswegen auch mal zischen durch pausen einlegen. Das mit dem Gefühl geht ev wieder weg. Da der Nerve anscheind bissel betroffen ist. Aber solltest du wissen da du ja aufgeklärt wurdest. Das Gefühl kann aber auch net wieder kommen. Aber zu 95% sollte es. Die ersten tage sind naja.

Zu dem man kann icht alles an blut absaugen. Das geht nicht. egal was für einer Op im Mund mal schluckt immer bissel Blut. Also keine ist unfähig. Das kann passieren wenn ordenlich blut fließt.

Schmerzen nach der Weisheitszahn-OP!

Hallo zusammen,

Ich hatte am Montag meine Weisheitszahn-OP, bei der mir direkt alle 4 bei örtlicher Betäubung herausoperiert worden sind. Ich fing sofort an zu kühlen und deswegen verspürte ich auch kein wirklichen Schmerz. Nur so ein leichtes Druckgefühl hatte ich und auch noch bis heute (Freitag). Beim Essen habe ich mich auch sehr "streberhaft" an die Anweisungen des Arztes gehalten und erst gestern das erste Mal etwas anderes als Suppe gegessen (Kartoffelpüree). Allerdings verspürte ich seit gestern zum ersten Mal einen Wundschmerz, der sich zunächst nur morgens zeigte. Jetzt habe ich jedoch keine Schmerztabletten mehr und der Schmerz trat wieder auf. Allerdings nur auf der linken unteren Seite!! Auf der rechten Seite kann ich die Wunde sehr gut einsehen und sie scheint auch normal zu sein. Links jedoch ist das Zahnfleisch von innen etwas angeschwollen und lappt ein wenig über die Zähne, wodurch ich noch nicht einmal die Fäden sehen kann.

Sind diese Schmerzen auch am 5. Tag normal oder muss ich mir da sorgen machen, was Entzündung etc. angeht?

P.S. Meine Schwellung hat sich schon fast komplett zurück gebildet!! :)

Vielen Dank schon einmal :)

...zur Frage

Ist es normal dass ich,trotz keiner Entzündung und alles normal aussieht, Schmerzen habe?

Ist es normal dass nachdem die Schwellung einer Weisheitszahn-Op weg ist trotzdem mein Zahnfleisch noch etwas wehtut? Also eine Entzündung o.ä. sieht man nicht .. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?