Weight Watchers, Smartpoints vs. Propoints, Rechenformel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es ändert sich tatsächlich. Damals konnte man die Punkte in Kalorien umrechnen. Heute geht dies nicht mehr. Es wird der Eiweiß- Kohlenhydrate- und Fettgehalt berücksichtigt und so stellen sich dann die Zahlen zusammen. Somit haben Lebensmittel mit viel Kohlenhydrate auch eine höhere Punktzahl als ein sehr eiweißhaltiges Lebensmittel. Somit kannst du dir deinen Bedarf nicht mehr ausrechnen. Dafür musst du dich anmelden.

Was möchtest Du wissen?