weichfutter für wellensittiche

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Soll ihr Wellensittich lange gesund bleiben, sein schönes Gefieder behalten und nicht zu dick werden, dann bieten sie ihm täglich viel Gemüse und obst an. Rohes Gemüse: Auberginen, Chicoree,grüne Erbsen, Junge Löwenzahnblätter, Maiskolben, Möhren, unbehandelte Blattsalate, Sauerampfer, Spinatbllätter, Zucchine. Obst: Frische Ananas, Apfel, Aprikose, Banane, Birne, Brombeeren, Erdbeeren, frische Feigen, Himbeeren, Kirschen, Kiwi, Mango, Mandarine, Melone, Orange, Pfirsich, Weindrauben. Wichtig: Nichts darf direkt aus dem Kühlschrank kommen, alles muß Raumtemperatur haben,zuvor warm gewaschen und geschält werden. Wie wird Frischkost angeboten? Scheiben oderSpalten, daß sich zwischen das Käfiggitter klemmen lassen.

Danke für die Bewertung. Viel spass mit deinen Wellensittich.

0

Also unter Weichfutter verstehe ich was anderes, aber gut...

0

Eventuell meinst du Eifutter oder Keimfutter. Eifutter gibts im Handel zu kaufen, meist nimmt man es um Wellensittiche zu päppeln, oder wenn sie brüten oder kurz vorm Brüten stehen. Ansonsten gibt man es einmal pro Woche, so in etwa. Man kann es entweder feucht machen mit ein wenig Wasser, dann sollte man aber nach einigen Stunden die Reste entfernen, da es schnell schimmelt. Oder man gibt es trocken, dann mögen es die meisten Vögel aber nicht so gern. Keimfutter kann man aus dem normalen Wellensittichfutter herstellen. Dazu braucht man einen Keimautomat. Man muss die Körner gut waschen, auch während des Keimvorgangs, mehrmals täglich, damit nichts schimmelt. Nach ein paar Tagen ist das Keimfutter fertig. Nicht gefressenes Keimfutter sollte man auch nach einigen Stunden entfernen da es schnell verdirbt. Keimfutter kann man unterschiedlich lange keimen lassen, ich lasse es manchmal richtig sprießen, meine Wellis lieben die kleinen grünen Sprossen. Aber dann sind schon viele Nährstoffe weg, deswegen lieber kürzer keimen lassen und anbieten.

also einer meiner wellis versteht unter weichfutter, dass er es sich am tellerrand gemütlich macht zum mittagessen und genüsslich kartoffeln knabbert

Was möchtest Du wissen?