Du hast mit Sicherheit keine Zuchtgenehmigung, und deine Eltern auch nicht, sonst hätten sie dir gesagt daß das auf keinen Fall geht. Also nimm den Karton weg. Es geht nicht ums Wohlfühlen, und das hätten dir deine Eltern mit Sicherheit gesagt.

...zur Antwort
  1. Wellensittiche wollen nicht in einem Nest brüten. Wenn du wirklich in einem Verein wärst, dann würdest du das wissen.

  2. braucht man eine Zuchtgenehmigung, denn es ist verboten einfach mal so Sittiche zu vermehren. Man muss eine Prüfung ablegen, und die kann man erst machen wenn man 18 ist. In dieser Prüfung wird alles Wissenswerte abgefragt, und dann wüsstest du daß Wellensittiche an einem Nest keinerlei Interesse haben und ganz bestimmt kein Ei da rein legen wollen.

Die Strafen für eine illegale Zucht gehen von bis zu 25.000 Euro Geldstrafe bis hin zu freiheitsstrafe, also überlegs dir gut ob du das riskieren willst. Das fliegt schneller auf als man denkt, da muss nur ein Vogel krank werden und man geht mit ihm zum Tierarzt. Der sieht nämlich daß der Vogel nicht den vorgeschriebenen Ring mit der Registriernummer trägt.

Wenn du noch so wenig über Wellensittiche weißt, dann bitte informiere dich erst mal weiterhin. Man lernt nie aus, was das angeht. Wenn man Sittiche züchten will, dann muss man sehr viel Ahnung haben und kann nicht einfach mal loslegen. Das kann ganz schnell ins Auge gehen.

Weißt du was bei Legenot zu tun ist oder wie man diese erkennt?

Weißt du welches Futter und welche Vitamine und Mineralstoffe Sittiche vor und während der Brut besonders benötigen?

Weißt du wie man dafür sorgt daß die Küken nicht verkrüppeln (das geht nämlich schneller als man denkt, jund ruckzuck hat man haufenweise Krüppelchen, die noch nicht mal richtig auf der Stange sitzen können)?

Weißt du wie man Küken per Hand großzieht, falls die Elterntiere sterben?

Hast du überhaupt Zeit um eine lange Zeit die Küken per Hand großzuziehen? Sie brauchen nämlich mindestens alle 2 Stunden Futter, also sollte man ein paar freie Wochen haben, wenn sowas passiert.

Hier darfst du gerne reinlesen, dort steht warum man die Zuchtgenehmigung benötigt, und was man dafür tun muss um sie zu bekommen. Nimm es dir zu Herzen, denn eine Brut kann ganz schnell schief gehen, und man sollte nicht mit dem Leben der Tierchen spielen. http://www.birds-online.de/zucht/werdarf.htm

...zur Antwort

Das sind nachwachsende Federn, die noch in ihren Hülsen stecken und ganz normal. Dein Vogel ist in der Mauser. Biete ihm Salatgurke an, die ist besonders in der Mauser gut.

Zum Tierarzt brauchst du damit nicht ;-)

...zur Antwort

Wellensittiche trinken allgemein sehr wenig, und meist machen sie das unbeobachtet. Oder sitzt du tatsächlich 24 Stunden am Tag neben ihm und überprüfst ob er trinkt? Ich weiß auch nicht was du erwartest, denn sie können keine so großen Schlucke nehmen daß man sehen kann daß Wasser fehlt. Dein Wellensittich trinkt mit Sicherheit, du siehst es nur nie. Glaub mir, ich hab selten meine Wellis trinken sehen, und ich hab schon seit Jahren welche. Ich seh es nur wenn sie frisches Badewasser bekommen, denn da sind sie richtig wild drauf.

Wechselst du das Wasser auch täglich?

Das Lecken an Gegenständen kann tatsächlich eine Verhaltensstörung sein, wenn er einsam ist.

Und den anderen schließe ich mich an: Dein Wellensittich braucht einen Partner, wenn er keinen hat. Das ist Pflicht. Einzelhaltung ist Tierquälerei, da Sittiche und Papageien Schwarmvögel sind und sonst schwere Verhaltensstörungen bekommen können. In der Schweiz ist Einzelhaltung sogar gesetzlich verboten.

...zur Antwort