wegen unreiner haut zum arzt?

5 Antworten

Ich war auch bei 3 Hautärzten die Salben die sie mir verschrieben hatten halfen, aber nur für einen kurzen Zeitraum weil da Cortison drinnen war und es danach schlimmer war. Also ich würde von Abraten. Ich benutze jeden Abend Teebaumöl und 2-3 mal die woche mach ich ein dampfbad mit kamillenblüten -> öffnet die Poren. Demnächst werde ich mir auch noch die Pille zulegen und dann dürfte ich keine Probleme mehr haben ;D

Also wenn du Privat versichert bist oder irgendwelche Zusatzleistungen, die du selbst zahlen musst in Anspruch nimmst, nimmt dich jeder Hautarzt liebend gerne auf.

Sonst mache ich das so (weil ich gesetzlich versichert bin), dass ich versuche möglichst nur einmal pro Quartal hinzugehen. Wenn du öffters hingehst arbeitet der Arzt umsonst. Da fühle ich mich auch nicht so großartig bei.

Wenn es aber nicht aus kosmetischen Gründen, sondern etwas ernsthaftes ist wäre mir das total Schnuppe, da würd ich in jedem Fall hingehen.

Dafür sind Ärzte da! Sie müssen dir helfen und sie verschreiben dir ein Produkt was auch hilft.Ich hatte auch mal so ein Problem und als ich ein Produkt verschrieben bekommen habe,hatte ich wieder total reine Haut :) gute besserung"

Nein, dass ist der job vom Hautarzt deine Haut zu behandeln, ich bin selber auch beim hautarzt er hat mir eine salbe verschrieben die zwar auch nicht gerade billlig ist aber es hat geholfen.. ja ich hab davor auch soviel drogieriezeugs ausprobiert und nichts hat geholfen. Geh auf jeden fall zum arzt wenn du dir eine bessere haut wünschst

Belastet Dich Dein Hautbild sehr, so lass´ Dich einmal vom Hausarzt anschauen, das ist sein Job.

Was möchtest Du wissen?