Weder Hunger-, Durst- noch Sättigungs-/ Völlegefühl?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das geht denke ich aus der not heraus. Wenn du dich ja kopf mäßig schon vorbereitet hast auf das hungern dann weiss dein Körper dass er jetzt stark sein muss. Ausserdem verkleinert sich der magen noch während der zeit. Dass du keine Sättigung spürst hängt eventuell damit zusammen dass du nie oder kaum was trinkst oder nicht ausreichend trinkst. Dadurch meint man inmer man hat appetit bzw Hunger. Lg

Hallo erstmal,Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass "Hunger,Durst,Sättigung..." Allein von deinem Gehirn aus steuerbar ist. Ich habe über 10 Jahre lang selbstversuche durchgeführt und folgendes festgestellt.Die meisten Gefühle lassen sich beinahe komplett abstellen. Ähnlich wie bei dem Verhalten des Menschen (Ist man alleine verhält man sich komplett anders als mit anderen Personen in einem Raum) zwingst du dir selbst eine "Maske" auf. Jeder Mensch tut dies unbewusst und kann es (meist) gar nicht steuern.Genauso kannst du bewusst oder unbewusst deinen "Hunger" oder "Durst" steuern. Ich selbst habe keinen Hunger mehr und esse nur noch aus Geschmack bzw. um mein Gewicht zu halten. Auch Schmerzemfinden habe ich Großteils "aussperren" können.Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Wir wissen leider immernoch zu wenig über unsere Fähigkeiten des Geistes. Aber solange du nicht vergisst zu essen und zu trinken kann dir nichts passieren :).Leider kommt meine Antwort erst ziemlich spät. Aber vielleicht hilft es ja noch anderen Leuten.Gruß XXX

Vielleicht ist dies ein psychologischer Effekt. Dieser kann z.B. in Notsituationen eintreten, wenn man sich voll bewusst macht, dass es erst einmal nichts gibt.

Übrigens habe auch ich nur extrem selten bis nie Hunger. Wenn ich weiß, dass ich in der nächsten Zeit nur wenig oder gar nichts trinken werden, dann habe ich auch über 48 Stunden kein bzw. kaum Durstgefühle.

Hallo,

du bist wahrscheinlich nach so einer langen Zeit ohne Nahrung völlig ausgehungert. Und dein Körper/Magen reagiert dann auf die Weise, dass du lange kein Sättigungsgefühlt hast - damit da mal wieder Vorrat ist.

Auch das Gehirn, die Nervenzellen alles braucht Energie, dass vom Verdauungstrakt aus verteilt wird.

In deinem Interesse würde ich dir zu einer ausgewogenen und regelmäßigen Ernährung raten - so schadest du deinem Körper enorm und du solltest auch mehr trinken.

Kleiner Trick, z.B. eine Flasche Wasser parat stellen und stündlich ein kleines Glas trinken.

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?