Wechsel Staatsbürgerschaft, Rente Philippinen, Steuern?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach dem DBA mit den Philippinen - wie auch in den meisten anderen DBA - sind Renten aus der Sozialversicherung in dem Land zu versteuern, aus dem die Renten bezogen werden.

Die Steuer ist also in Deutschland zu zahlen, und zwar unabhängig von der Staatsbürgerschaft.

Da Du in Deutschland aber beschränkt einkommensteuerpflichtig bis, fallen einige Freibeträge weg, die unbeschränkt Einkommensteuerpflichtigen gewährt werden.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung
42

Danke für den Stern Helmuthk

0

Melde dich in D ab und du sparst dir die Kranken/Pflegeversicherung welche dir abgezogen wird.

Allerdings wirst du dich dann auf den Phillis auf eigene Kosten versichern müssen.

Aber komm nicht wenn du krank wirst nach D zurück und mach einen auf Armutsrentner der hier dann kostenlos (ohne regelmäßige Beiträge) unsere Krankenversicherung plündern will......

2

Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde im Paradies nicht krank und wenn doch, kann ich hier für wenig Geld und mit viel persönlichem Einsatz der Bevölkerung, wieder gesund gepflegt werden. ;-)

0
56
@Weisoft

Mach mal, die Phillis kenne ich noch nicht aber viele Residenten aus SOA welche so dachten wie du, bis sie krank wurden. Nur wenige blieben ihrer Entscheidung treu.......

0
2
@Ursusmaritimus

Keine Sorge, selbst wenn ich aus Krankheitsgründen zurückkehre, werde ich die Krankenkasse nicht plündern. Ich habe während meines Berufslebens eine knappe halbe Million Euro an die Krankenkasse abgeführt und war nie krank... Ein bisschen Krankheit auf deutsche Krankenkassenkosten kann ich mir da wohl gönnen ;-)

0
56
@Weisoft

knappe halbe Million Euro an die Krankenkasse abgeführt!

Da dies eine Unmöglichkeit darstellt hast du dich hierdurch Selbst entlarvt!

2018 lag der Maximalbeitrag zur GKV bei 820€ auch bei 45 Arbeitsjahren und immer Maximalbeitrag bleibt da noch ordentlich Luft zur halben Million!

Weiter basiert ein Solidarsystem eben nicht auf persönlichem Nutzen sondern auf Solidarität!

Woher ich das weiß? Ich zahle seit vielen Jahren Höchstbeiträge in die GKV

0

Wenn du keinen Wohnsitz in D hast, musst du da auch keine Steuern zahlen. Mit zwei Wohnsitzen aufpassen dass du nicht zu häufig in der deutschen Wohnung anzutreffen bist. Das ist dem Boris Becker schon nicht gut bekommen und er durfte dann 2x Steuern zahlen ... in D und dem anderen Land (ich denke es war Schweiz).

42

Renten aus öffentlichen Kassen werden immer im Bezugsland, also hier in Deutschland versteuert.

2

Rente und Nebenjob Steuern?

Hallo,

Hier unsere Frage:

Sind beide Rentner Regina und Bernd. Bernd möchte neben der Rente einen Nebenjob /Minijob anfangen. Müssten an das Finanzamt für diesen Job ab Sept.2018 Steuern bezahlt werden und wie viel?

Habe im Internet bei Rentenrechnern darüber nichts gefunden.

Daten:

Regina Rentnerin ab 2002 Steuern auf Rente = 50 %. und 100% Schwerbehinderung.

Brutto Rente ab 01.01.18 bis 30.06.18 = ca. 972,- €.

Brutto Rente ab 01.07.18 bis 31.12.18 = ca. 1,003,- € nach Rentenerhöhung.

Betriebsrente monatlich 72,- €

Gesamte Rente 2018 ca. 12..714 €. Davon 50% an Steuern Finanzamt = ca. 6.357 €

Bernd Rentner ab 2016 Steuern auf Rente = 72 %. und 50% Schwerbehinderung.

Brutto Rente ab 01.01.18 bis 30.06.18 = ca. 1.526- €.

Brutto Rente ab 01.07.18 bis 31.12.18 = ca. 1575,- € nach Rentenerhöhung.

Gesamte Rente 2018 ca. 18.612 €. Davon 72% an Steuern Finanzamt = ca. 13.400 €

Zu versteuernde Rente würde der Betrag von ca. 19.757 € sein. Davon würde der Grundfreibetrag von 18.000 € noch abgezogen werden. Verbleiben würde ein Betrag von ca. 1.757 € sein wo

Steuern ans Finanzamt antfallen würden. Diese 1.757 € können aber durch 100 % Schwerbehinderung von Regina und 50% von Bernd sowie Versicherungen, Haftpflicht, Kfz, Krankenkasse, Pflegeversicherung u.s.w zu keiner Steuernachzahlung ans Finanzamt führen ODER?

Was ist aber falls Bernd ab Sept. 2018 einen Nebenjob machen würde.

Er darf pro Jahr 6.300,- € dazu verdienen ob in einen Monat oder aufs Jahr verteilt.

Dadurch würde aber die Steuerlast um diese 6.300 € gegenüber Finanzamt steigen ODER?

Es könnten aber noch evtl. Werbungskosten u.s.w.geltend gemacht werden.

Ich möchte keinen Nebenjob machen wo das Finanzamt mir 60% oder 80% von meinen Verdienst im Nebenjob an Steuern abzieht. Das ist der springende Grund meiner Mail an dieses Forum.

Ich brauche Hilfe ob sich der Nebenjob überhaupt lohnt und bitte um evtl. einige Rechenbeispiele von Euch.

Da ich bis 27.07.18 nur die Möglichkeit habe diesen Job zu bekommen bitte ich mir dringend eine Antwort zu geben. Falls noch Nachfragen vorhanden sind beantworte ich diese umgehend.

Danke für Rückantworten

...zur Frage

Ab welchen Betrag müssen -Rentner Steuern zahlen, von ihrerer Rente, und wie ist es bei Witwenrentee

Ich bin Witwe und erhalte eine eigene Rente + Zusatzrente und meine Witwenren ebenfalls mit einer kleinen Zusatzrente. Muss ich eine Steuererklärung ausfüllen? Und ab wann muss man Steuern überhaupt bezahlen!!

...zur Frage

Bin seit einem Jahr Rentner und hätte da eine Frage zur Versteuerung?

Hallo,Ich blicke da leider nicht durch. Wann muss ich meine Rente versteuern? Vielleicht habt ihr ja ein Beispiel für ca.1500€ ! Danke

...zur Frage

Auswandern nach Neuseeland - beide Rentner - ? Moeglich?

Hallo an Alle- wir ein Deutsches Rentnerpaar, zur Zeit in Suedamerika lebend wuerden gerne nach Neuseeland auswandern - wissen aber nicht ob und unter welchen Voraussetzungen das moeglich ist. Vieleicht kann uns Jemand die Frage schluessig beantworten.

Es geht nicht um die Rente, die bekommen wir ueberall hin, es geht lediglich um die Einwanderungsmodalitaeten fuer Rentner.

Auch wuessten wir gerne, wie hoch denn die Rente sein sollte fuer 2 Personen.

Danke im Voraus

...zur Frage

Steuern bei P2P-Kredite ohne Auszahlung?

Hallo,

wenn man bei P2P-Kreditplattformen wie z. B. bei Auxmoney Geld einzahlt und man dort über die Zinsen Geld verdient, aber das Geld gar nicht auszahlt, wie muss man das versteuern?

Wenn ich in einen Kredit investiere ist das Geld doch erstmal weg. Wenn ich 1000 Euro einzahle und 900 Euro in einen Kredit investiere, dann hab ich nur noch 100 Euro, die ich zur Verfügung habe und mir auszahlen lassen kann. Sobald ich eine neue Investitionsmöglichkeit finde, sind die 100 Euro doch auch weg. Also hab ich 0 Euro auf dem Konto.

Ich hab das so verstanden, wenn ich 10 Euro Zinsen verdiene muss ich diese Zinsen versteuern. Aber wenn ich diese verdienten 10 Euro weiter investiere ist das Geld doch erstmal weg. Wenn ich 0 Euro auf dem Account habe und alle Kredite nicht zurückgezahlt werden, von was wird dann die Steuer abgezogen?

Könnt ihr mir erklären wie das läuft?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Minijob, Steuer bei Rente

Meine Tante ist seit kurzem Rentnerin geworden. Ihr Mann ist vor kurzem verstorben weshalb sie neben ihrer Vollrente noch Witwenrente erhält. Nun hat sie das Angebot von Ihrem Arbeitgeber bekommen, auf geringfügiger Basis weiter zu arbeiten was sie auch gerne tun würde. Als sie dann auf das Rathaus ging um sich zu erkundigen sagte die Sachbearbeiterin, dass sie wenn sie 400,- verdient sie 180,- als Steuer an den Fiskus abdrücken müsse. Sie also schlussendlich den geringfügigen Job versteuern müsste. Kann das sein? Ich dachte immer man darf bis zu 450,- dazuverdienen ohne zu versteuern... Wär dies der Fall wäre es ja wenig sinnvoll den Job noch anzunehmen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?