WEB.de Konto gesperrt wegen Mahnung - was tun?

7 Antworten

Ich würde folgendes Einschreiben empfehlen "Werte Web.de. Sie haben mir eine Mail geschickt, wonach ich etwas bezahlen soll. Gleichzeitig wurde mein Zugang gesperrt. Ich streite ab, jemals auf einen Button mit der Aufschrift 'kostenpflichtig bestellen' geklickt zu haben oder irgendeinen Abo-Vertrag eingegangen zu sein. Ich habe soweit gelesen, dass sie eine betrügerische Abofalle betreiben und stelle in Aussicht, sie wegen gewerbsmäßigen Betrugs anzuzeigen, wenn Sie mich nicht in Ruhe lassen und mein Postfach wieder entsperren. Ich untersage die Weitergabe meiner personenbezogenen Daten an Auskunfteien und Inkassobüros."

Das Postfach wirst du wohl abschreiben müssen. Alles andere kann man Googlen. Stichwörter: "Buttongesetz", "Auszeichnungspflicht" und "Web.de Verbraucherzentrale".

Gerade die Verbraucherzentralen kennen sich mit denen sehr gut aus.

Du bekommst eine Nachricht mit einem Geschenk. Nachdem du diese anklickst, hast du angeblich einen Vertrag abgeschlossen. Dieses Problem hatten leider schon sehr viele Nutzer, darunter auch ich. Ich würde dir empfehlen, nach "web.de Betrug" zu googlen.

https://verbraucherschutz.de/betrug-bei-web-de-geht-weiter/

Dann schreib dahin um das Missverständnis auf zu klären. Sonst kannst du nichts machen.

Was möchtest Du wissen?