Wasseruhr läuft rückwärts

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Juppidu, das kannst Du! Auch was defekte Kaltwasserzähler betrifft, orientiert sich die Rechtsprechung an dem 15%igen Kürzungsrecht analog der Heizkostenverordnung / Warmwasserzähler.

In Hamburg wird sogar bis zu 25% Kürzung zugestanden, da empirischen Untersuchungen zufolge der Wasserverbrauch von mit Zählern ausgestatteten Wohnungen um durchschnittlich 26 Prozent sinkt.

Vielleicht lohnt sich ja mal eine nette Anfrage bei Deinem örtlichen Wasserversorger, ob es vergleichbare Studien über die unterschiedlichen Verbrauchsmengen gibt.

Du mußt Dir dann aber auch dessen bewußt sein, daß der Wasserverbrauch nicht verbrauchs- sondern Flächenabhängig abgerechnet wird - ob Du damit trotz Kürzung besser stehst als eine kleine Verhandlung mit dem VM zu führen - Schätzung eines gewissen Verbrauchs und er übernimmt den Rest?

We n die Uhr rückwärts läuft, müsstest du doch eigentlich Geld raus kriegen. Freu dich doch.

haha - war das die Frage`????

0

ja dann ist die uhr falsch herum eingebaut worden. das muss geändert werden.

bitte Frage lesen und nicht einfach drauf los schreiben.

0

Was kann einem Mieter passieren wenn er das Wassergeld nicht sofort nach Eingang der Rechnung bezahlt?

Wie lange hat man Zeit ? Kann einem der Vermieter kündigen oder sogar das Wasser abstellen ? Welche FRist gibt es da? Was ist wenn man nicht die ganze Summe auf einmal bezahlt , sondern es aufteilt? Darf der Vermieter die Wasseruhr persönlich ablesen oder muss das eine Firma machen? Die Abrechnung kommt auch nur vom Vermieter , da steht der Verbrauch drauf .....so was könnte auch jjeder schreiben.Ist das so in Ordnung?

...zur Frage

Nebenkostenabrechnung - Wasser - Differenz zwischen Hauptuhr und Uhr der Mieteinheiten

Hallo zusammen, ich hoffe hier auf Hilfe und Tipps zu folgender Frage:

Ein Mietshaus ist in 6 Mieteinheiten untergliedert. Jede Mieteinheit hat eine ihr zugeordnete Wasseruhr zur Bestimmung des Verbrauchs in der Wohnung. Diese Zählerstände werden von den Mietern Mitte Dezember abgelesen und dem Vermieter mitgeteilt

Am Haus-Wasseranschluss sitzt eine Hauptwasseruhr. Die Stadtwerke lesen den Zählerstand Mitte Dezember ab. Die Abrechnungsperiode läuft bis 31.Dezember. Die Stadtwerke rechnen den Verbrauch von Mitte Dezember bis 31. Dezember dann hoch. Endergebenis: 233,38 Kubikmeter.

Somit ergibt sich eine Differenz zwischen der Summer aller Mieteinheits-Zählerstände und dem von den Stadtwerken hochgerechneten Verbrauch von 14,431 Kubikmetern.

Wie sind die Kosten der 14,431 Kubikmeter nun in der Jahresabrechnung der Nebenkosten durch den Vermieter an die Mieter abzurechnen. Angegeben wurde bislang immmer "neuer Zählerstand abzüglich neuer Zählerstand = Verbrauch". In einigen Jahren wurde eine Einheit "Wasserschwund" in der Abrechnung eingefügt; diese prozentual angegeben.

Ist der prozentuale Anteil auf Mieteinheiten oder Personen/Köpfe anzulegen? Oder wie verfährt man am besten?

Rechnerisch gesehen: 14,431 Kubikmeter entsprechen 6,18% von 233,38 Kubikmeter. Diese 6,18% auf die jeweilige Verbrauchszahlen der Vermieter aufschlagen?

Wie ist die Rechtslage hierzu?

Vielen Dank tipex1

...zur Frage

wasseruhr zaehlt ohne Wasserabnahme

Hallo, unser Wasserverbrauch pro Tag beträgt 400 l, wobei nur 180 l entnommen werden. Die Wasseruhr zaehlt vorwärts und rückwaerts, wurde vorgestern von Gemeinde ausgetauscht, neuer Hahn mit Ventil nach der Wasseruhr wurde auch getauscht. Rohrbruch wurde ausgeschlossen. Angeblich bestehen große Druckschwankungen von Wasserreservoir zu einzelnen Haeusern. Wasserreservoir liegt auf einem Berg , unser Haus ist das letzte unten, das über diese Leitung gespeist wird. Was kann man noch tun?

...zur Frage

Warum dreht sich die Wasseruhr?

Wir haben eine Viessmann Gasheizung. Dort läuft ja immer Kondensat in das Syphon, dass scheint ja normal zu sein. Nur wird das fehlende Wasser was in den Abfluss läuft auch wieder durch Frischwasser ersetzt? Weil sobald man das Wasser in den Abfluss Tropfen hört , läuft auch die Wasseruhr ein ganz wenig

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?