Wasserstoff & Zink?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Aus Zink entsteht genau Null-Komm-Nix Wasserstoff.

Es gibt aber eine Reaktion, wo Zink sich "auflöst" und eine dazugehörige Menge Wasserstoff sich "verflüchtigt".

Was du "schon hattest" ist übrigens unklar bis falsch.
Du hast nicht 1,53, sondern 1,53 Mol Zink. Das ist ein Unterschied!

Und jetzt suche mal die Reaktion, wo Zink und Wasserstoff drin vorkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zink ist ein chemisches Element, da entsteht überhaupt kein Wasserstoff draus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TUAKA
29.08.2016, 17:21

Ich mein bei Herstellung von Salzsäure hätte ich mal erwähnen müssen :D

0

Wenn Du Deine Rechnung vollständig MIT den Einheiten geschrieben hättest, wären Dir auch die 1,53 MOL (Zn 2+-Teilchen) aufgefallen. Pro Zn-Ion entstehen also 2 H-Teilchen. Und da molekularer Wasserstoff als H2 auftritt, bleiben diese 1,53 mol genau so als Wasserstoffgasmenge erhalten. Das molare Gasvolumen hat nun den Wert von 22,4 l/mol unter Normalbedingungen, was Du mit 1,53 mol H2 einfach multiplizirierst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?