Wasserschaden an Möbel durch defekte Wasserflasche, wer haftet für den Schaden?

3 Antworten

Es steht nirgendwo auf der Flasche eine Garantie für Dichtheit.

Also wird sich wohl deine Haftpflichversicherung um den Schaden kümmern, sofern du eine hast.

Es steht auf den Flaschen aber auch kein Hinweis, dass diese nicht liegend gelagert werden dürfen (Saskia/Lidl).

0
@m11235813

Ich habe mir mal Blumenvasen angeschaut, auf denen steht der Hinweis auch nicht. Es schadet also nicht sein Gehirn einzuschalten und eine Risikoabschätzung vorzunehmen.

Neulich hatte ich eine Wasserflasche mit einem haarfeinen Riss, die dann natürlich auch stehend Wasser verlor.

Klar kannst du den Händler oder Hersteller verklagen. Ein Gericht hätte dann zu entscheiden, wie weit die Sorgfaltspflicht der Hersteller geht und ob überhaupt die 100%tige Dichtheit einer Flasche zu erwarten oder zu gewährleisten ist.

Allerdings solltest du 1. die Kosten eines solchen Verfahrens, in das auch sicherlich Sachverständige involviert wären und 2. das Risiko den Prozess zu verlieren nicht unterschätzen. Dann Anwalt wird dir nicht garantieren können, dass du den Prozess gewinnst. Solltest du den Prozess verlieren, dann wird der Schaden an der Einbauküche wohl eher der kleinere finanzielle Verlust sein.

0

Hallo, ich habe den gleichen Fall mit einer Flasche von Lidl (Mineralwasser Medium Saskia). Der Lidl - Kundenservice äußert sich nicht dazu. Welches Produkt ist bei dir ausgelaufen?

Eine Undichtheit der Flasche ist ja auch unter gesundheitlichen Aspekten bedenklich (Keime).

 

Ein Wassermolekül ist Größenordnungen kleiner als die Zellstruktur eines Keims.

0

Hallo, habe leider genau gerade das gleiche Problem mit einem gekauften Produkt von Lidl. Bist du schon weiter gekommen.

Wer haftet für Wasserschaden an PC am Arbeitsplatz?

hallo habe aus versehen am arbeitsplatz wasser verschüttet und nun ist der pc hin. haftet meine haftpflichtversicherung oder die meines chefs? wer weiß rat?

...zur Frage

wer haftet bei wasserschaden vom balkon

hallo leute, im august haben meine kids auf dem balkon bzw. dachterrasse mit wasser gespielt. am abend kam der mann vom laden drunter hoch und meinte wasser wäre in den laden bzw. auf die elektr. geräte gelaufen. mein mann schaute sich den schaden an und es tröpfelte etwas wasser aus einer lampe. nun ist meine frage wer haftet für denn schaden?? der vermeiter von dem gebäude oder ich als mutter??? ich meine der balkon müsste doch eigentlic hdicht sein, sonst würde es doch auch einen wasserschaden geben wenn es regnet oder schneit!!! müsste dann in dem fall nicht diie vermieterin dafür haften???achso wir und der ladenbesitzer wohnen dort zur miete noch dazu falls des wichtig ist.

über antworten bin ich sehr dankbar!!!!!

...zur Frage

Wasserschaden im Keller einer Mietwohnung wer Haftet?

Schönen guten Tag in dem Keller unserer Mietwohnung ist ein durchgehendes Wasserrohr geplatzt und alles Stand unter Wasser.. die Rohre sind porös und durchgerostet nun haben wir erheblichen schaden! wer haftet der Vermieter?? oder ist es meine Schuld ich habe doch keinen Schaden verursacht?! Eigentlich müsste sich der Vermieter doch um die Instandhaltung kümmern dass so etwas garnicht vorkommen kann!!! kann ich dass in irgendeinem Gesetzbuch nachlesen?

Nikolas

...zur Frage

Küchenmöbel durch Wasserschaden beschädigt

Hallo, durch einen Wasserschaden sind zwei Hängeschränke unserer Küche beschädigt worden, so dass diese abgehängt werden mussten. Die Küche ist über 10 Jahre alt und der Hersteller existiert auch nicht mehr. Was kann ich von meiner Versicherung verlangen? Eigentlich brauche ich neue Möbel für die komplette Küche, da die alten Hängeschränke nicht mehr zu besorgen oder zu restaurieren sind.

...zur Frage

Wasserschaden durch offenes Fenster im Dachboden

Bei uns ist Wasser es durch die Decke getropft und hat einen darunter stehenden Schreibtisch beschädigt (Holz ist aufgequollen). Auf der Suche nach der Ursache ist herausgekommen, dass ein Dachbodenfenster weit geöffnet war. Durch dieses hat es reingeregnet. Der Dachboden ist nicht vermietet und von niemandem genutzt, ist aber offen und theoretisch für jeden zugänglich.

Nun die Frage: Wer haftet für unseren Schaden? Wir sind Mieter in der Wohnung unter dem Dachboden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?