Wasserfilter - gut oder schlecht?

7 Antworten

Ich trink mein Wasser ungefiltert, allerdings hab ich das Glück, dass wir wirklich exzellentes Wasser im Emsland haben (jaja, Werlter Wasser xD)...

Aber wer in einer Stadt wohnt, dem ist das (leider) meistens zu empfehlen, obwohl durch den Filter mehr gute als schlechte Stoffe gefiltert werden 😝

Er erklärt die Unterschiede der Systeme gut:

  • Kohleblockfilter sind besser als nichts, allerdings filtern die kein Nitrat.
  • Besser sind wohl die Umkehrosmosefilter. 

Es gibt auch ein Blog (http://www.lebendiges-trinkwasser.de/), auf dem man sich weiter informieren kann.

https://www.youtube.com/watch?v=0XcYa6B_Ef8

im Prinzip ja, obwohl es Gegner der Filter gibt welche behaupten das der Mensch den Kalk aus dem Leitungswasser benötige, wohl bis er endgültig verkalke und die Knochen knirschen.

Was möchtest Du wissen?