wassereinlagerung und starke gewichtszunahme durch ibuprofen... was tun?

2 Antworten

Hab es auch schon mal aus dem Freundeskreis gehört, also Ibuprofen und erhebliche Zunahme, aber Fett, durch regelmässige, längere Einnahme. Ihm sagte daraufhin einer dass könne mit der Leber zu tun haben. Angeblich könne es durch eine längere Einnahme zu einer Fett-Leber, einer Fettstoffwechselstörung kommen. Wobei mir es bei nur 10 Tagen eher unwahrscheinlich ist. 

Viel Bewegung, am besten laufen. Bei mir hilft das wunderbar. Gibt auch bestimmte Nahrungsmittel, die Wasser aus dem Körper treiben, wie z.B. Reis, Spargel, Artischocke und Petersilie.

Wassereinlagerungen durch Pille?

Hallo :) Vor einem halben Jahr habe ich aufgrund von Hautproblemen meine Pille gewechselt. Mein Problem ist nun, dass ich in diesem halben Jahr 7-8 Kilo zugenommen habe. Meine Ernährung habe ich seitdem nicht verändert, weshalb dies eigentlich nicht der Grund dafür sein kann. Was mir in letzter Zeit auffällt ist, dass ich Abends nachdem ich meine Socken ausgezogen habe, immer recht tiefe Dellen über meinen Knöcheln habe (also an der Stelle wo der Gummizug vom Socken vorher war), die auch erst so nach 15-30 Minuten wieder weg gehen, was vorher nie der Fall war. Ich frage mich im Moment nur ob das wirklich daran liegen kann bzw. so einen großen Gewichtsunterschied ausmachen kann, weil ich bisher gehört habe, dass das meistens nur so 3-4 Kilo sind die man zunehmen kann. Ich freue mich über jeden Rat, den ihr mir geben könnt. Danke schon mal im Vorraus :)

...zur Frage

Pille Yasmin und sehr starke Nebenwirkungen (Gewichtszunahme, Brustwachstum etc)

Hallo

Ich wollte einmal Fragen, welche Frauen haben auch mal die Yasmin eingenommen und davon sehr starke Nebenwirkungen gehabt? War ich die einzige die so stark gelitten hat unter dieser Pille?

Ich war damals 16 Jahre alt und sehr zierlich. 45 Kilo bei 160cm. Der Arzt verschrieb mir Yasmin. Bereits nach einem Monat hatte ich eine Gewichtszunahme an den Beinen und Brüsten. Das ging so weit das ich nur noch in Hosen grösse 36 passte und oben wars noch 32 O_O Ich nahm 12 Kilo zu...später trug ich oben und unten Grösse 38.

Die Brust wuchs und wuchs und wurde ganz schwer und bekam Dehnungsstreifen. Auch am Po und beinen (soagr Unterschenkel!) waren Dehnungsstreifen. Die Brust wuchs von 70 A auf 80C oder sowas, sie taten mir auch ständig weh und waren mega schwer. Ich bekam starke Cellulite, hatte vorher super Haut. Psychisch ging es mir immer schlechter. Ich wurde stark Depressiv, hatte überhaupt keine Lust mehr auf Sex. Mein Freund verliess mich.

Als ich diese scheussliche Pille absetzte, hatte ich übermässig Lust an Sex und nahm alles wieder in zwei Wochen ab. Zurück blieben Hängebrüste und viele überdehnte Haut mit Dehnungsstreifen. ich hatte mein altes Gewicht und Kleidergrösse wieder. Trotzem wundert es mich sehr, denn ich habe nie von so starken Nebenwirkungen gehört von anderen Frauen..

Habe ich ein Hormonproblem? An was konnte diese Reaktion denn liegen? War die Pille für mein Gewicht zu hoch dosiert? Welche Erfahrungen habt ihr mit der Yasmin gemacht?

...zur Frage

Wassereinlagerung bei Antidepressiva vermeidbar?

Ich weiß, diese Frage ist sehr spezifisch, aber vielleicht bekomme ich doch einen fachmännischen Rat! Bedingt durch Panikatacken muss ich seit 6 Monaten morgens ein Antidepressiva nehmen, was Escitalopram heißt und auch den Wirkstoff beinhaltet. Zusätzlich muss ich noch wegen Schlafstörungen abends Trimineurin einnehmen. Nun steht ja überall in Nebenwirkungen von Gewichtszunahme, was auch mit 6 kg seitdem verbunden ist. Nur ich habe auch eine Menge Wasseransammlungen in Händen und Füßen, so dass ich morgens kaum in die Schuhe komme und meine Ringe längst an der Hand nicht mehr passen.

Gibt es ein AD für diese Panikstörungen, wo idiese extreme Wassereinlagerungen vermieden werden können? Könnte das bei dem Wirkstoff Citalopramhydrobromid der FAll sein? Dieses Mittel hatte ich anfangs mal genommen und dann aber abgebrochen wegen Libidoverlust....

Mein nächster Termin beim Psychologen ist erst wieder im Februar und ich weiß mir keinen Rat mehr, Dosierung mindern bringt mir auch nichts!

...zur Frage

Wassereinlagerung durch die Pille?

Hallo zusammen,

Ich nehme nun seit fast 2 Wochen die Pille Swingo 30 und habe fast 3 Kilo zugenommen.

Ich denke mal, dass es Wassereinlagerungen sind, weil wenn ich wenig esse ein paar tage lang, habe ich wieder mein normales Gewicht.

Ich bin am überlegen, die pille wieder abzusetzen, weil ich mich so unwohl fühle.

Besonders meine Brüste und mein Bauch sind richtig aufgebläht. Ich habe das Gefühl jeder sieht das ich total zugenommen habe.

Normalisiert sich das wieder oder soll ich sie absetzen und sehen andere Leute meine Gewichtszunahme?

Für Antworten bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

4400mg ibuprofen?

Was sollte man tun wenn man 4400 mg Ibuprofen innerhalb von 10 min genommen hat tun ? Ist sehr wichtig . Spüre allerdings noch keine Nebenwirkungen 

...zur Frage

Gewichtszunahme trotz Sport und veganer Ernährung..?

Hallo Leute ich hab ein kleines Problem wobei ich hoffe das ihr mir etwas helfen könnt.. Ich ernähre mich jetzt seit über 1 Monat vegan. Vorher war ich Vegetarier. Und ich esse eigentlich nicht besonders viel am Tag weil ich selten Hunger habe. Ich mache auch Sport. Ausdauer und Kraft training. Vor 4 Tagen habe ich mit dem rauchen aufgehört und habe gelesen, dass das Stoffwechsel Probleme verursachen soll während des Entzuges.. die Pille nehme ich auch und alleine dadurch habe ich damals 2 Kilo zugenommen was aber nur Wassereinlagerungen waren. Und sobald ich die Tage bekomme kommen auch nochmal 2 Kilo drauf durch das zusätzliche Wasser. Die Pille möchte ich bald absetzen in der Hoffnung das es was bringt und der Hormonhaushalt nicht mehr ganz so durcheinander ist.. Hättet ihr vllt ein paar Tipps für mich was ich noch machen könnte um ein paar Kilos runter zu bekommen..? Viele Grüße eure VanilleKatze

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?