Wasserallergie?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hier noch ein Artikel zum Thema:

Ashleigh Morris ist ein junges Mädchen aus Melbourne. Sie studiert Journalismus und Public Relations und arbeitet nebenbei in einem Büro. Sie leidet an einer schrecklichen Krankheit: Ashleigh ist allergisch auf Wasser. Diesen extremen (und extrem unglaublichen) Fall berichtet die britische Daily News.

Fräulein Morris Haut reagiert demnach mit heftigen Ausschlägen auf Wasser. Trinken muss sie es können. Denn sonst wäre Fräulein Morris nicht mehr.

Dem einfühlsamen Bericht zufolge kann sie nicht zum Schwimmen gehen, in einem heißen Bad entspannen oder nach einem anstrengenden Tag eine Dusche genießen. Sogar Schwitzen beschert der 19-jährigen Australierin einen schmerzhaften Hautausschlag.

Vor fünf Jahren bekam Ashleigh nach einer Mandelentzündung eine hohe Dosis Penizillin verschrieben. Das erlöste sie zwar von der Mandelentzündung, verursachte aber gleichzeitig die grausame Allergie. Nun leidet sie also an dieser extrem seltenen Hautkrankheit, die Aquagene Urtikaria , von der weltweit nur wenige Fälle bekannt sind.

Professor Rodney Sinclair erklärte nach diesem Pressebericht seiner Patientin, das Penizillin habe den Histaminanteil in ihrem Körper erhöht und so die Aquagene Urtikaria ausgelöst.

Schmerzhaftes Duschen Wenn Ashleighs Körper nass wird, bilden sich angeblich wunde, juckende Schwellungen, die erst nach etwa zwei Stunden wieder verschwinden. "Auch wenn der Ausschlag hässlich ist und ich damit krank aussehe: Die Schmerzen sind viel schlimmer."

Oft genug habe sie sich die juckende Haut bereits blutig gekratzt und das Haus könne sie stundenlang nicht verlassen. Auch Sport treibt sie nicht mehr.

Sie muss sich waschen. Duschen ist eine so schmerzvolle Erfahrung für die 19-Jährige, dass sie es jeden Tag nur eine Minute aushält. Das ist der einzige Kontakt, den Ashleigh mit Wasser hat. Das Haus kann sie dann erst verlassen, wenn der Ausschlag wieder weg sind. "Das erspart mir unangenehme Erklärungen", so die 19-Jährige.

"Viele Menschen glauben mir nicht mal, wenn ich ihnen von meiner Krankheit erzähle", sagt Ashleigh, die es anfangs selbst kaum glauben konnte.

Zahlreiche Ärzte und Dermatologen sind ratlos, da es sich bei der Allergie um eine sehr seltene Krankheit handelt.

Auch das Zusammenleben mit ihrem Freund Adam wird durch die Krankheit erschwert. "Wir müssen mit einem Bettlaken zwischen uns schlafen".

Für die Krankheit gibt es bislang keine Heilung oder erfolgreiche Therapie, aber Ashleigh hat sich von der Diagnose nicht einschüchtern lassen: "Erst weinte ich einige Stunden lang, aber dann habe ich mich zusammengerissen und verstanden, dass ich damit jetzt wohl leben muss." So steht es in der britischen Daily News. Und wer wollte daran zweifeln?

Is zwar schon bissle spät aber mich hats etz ein bisschen genervtdas viele hier meinen es gibt keine wasserallergie xD ich hab sowas auch und es hat nix mitfalschen shampoo zu tun oder trockener Haut. (Trocken vill. Scho ja) aber egal was ich mach ich hab am kompletten Oberkörper roten ausschlag. Überall egal wo ma hinschaut. Auch in einem ganz normalen see kann ich ned ohne ausschlag Baden. Und immer wenn ich das darauf angesprochen werde und ich die Antwort wasserallergie raus hau wird erstmal gelacht :D nya es is ungewöhnlich aber es existiert (: leider -.-

Dann versuchs mal mit "Aquagener urtikaria". Das ist der Fachbegriff, dann klingt es vielleicht nicht ganz so doof. Auch ich habe eine Wasserallergie, finde es aber nicht schlimm wenn die anderen im ersten Moment lachen. Dann erkläre ich es ihnen. 

0

Hallo Das habe ich auch und bin darob fast wahnsinnig geworden. Es ist äusserst unangenehm, nach dem Baden oder Duschen statt mit einem Wohlgefühl mit brennendem Juckreiz gefoltert zu werden. Nach jahrelanger vergeblicher Suche habe ich die richtige Diagnose erhalten, nämlich Nesselfieber resp. Nesselsucht. Die Haut reagiert tatsächlich auf völlig normales Wasser. Ich habe Antiallergiemittel z.B. Zyrtec verschrieben bekommen, hat dies aber nicht 100% zum Verschwinden gebracht, mindestens aber eine kleine Erleichterung. Ich bin auch am recherchieren im Internet und habe von einem Betroffenen gelesen, dass er es mit Synerga von Laves losgeworden ist. Ich habe es mir gestern in Deutschland besorgt und hoffe, dass es auch bei mir wirkt. In zwei, drei Wochen weiss ich mehr. Ist nicht rezeptpflichtig. Das Medikamtent soll eine gestörte Darmtätigkeit reparieren, welche für einige bekannte Allergien verantwortlich sein soll. Gruss Remo

Zusatz: Die Wasserqualität und Temperatur spielt keine Rolle. Ich habe an verschiedensten Orten in der Schweiz und im Ausland die gleiche Symptome. Remote

0

Da liegt wohl eher an ihrer Haut (zu trocken). Sie sollte mal versuchen die Haut an der Luft trocknen zu lassen (kein Handtuch benutzen!) und die feuchte Haut eincremen am Besten mit Hautöl/Babyöl!

Ach wie es mich ankotzt das hier behauptet wird sowas gäbe es nicht! Ja es gibt eine Wasserallergie. Auch aquagene Nesselsucht genannt. Ab zum Hautarzt! Fenestiltropfen helfen auch etwas. Ich habe eine Wasserallergie. Überall Auschlag. Ist hart. Aber habe deswegen Morgen einen Arzttermin. Es liegt nicht immer an trockener Haut. Ja eine Wasserallergie ist selten. Aber es gibt sie. Und für betroffene ist es extrem Hart zu lesen : ,, Sowas gibts doch garnicht!''. Wenn man keine Ahnung hat sollte man nichts schreiben. Es ist eh schon schwer genug mit der Krankheit klar zu kommen. Da braucht man keine halb klugen Menschen die meinen alles besser zu wissen. Wichtig ist das du deiner Freundin bei stehst. Sowas ist wie schon geschrieben echt hart. Ich befinde mich bald in Psychologischer Behandlung wegen der Krankheit. 

LG und viel Glück!

Eine wasserallergie gibt es nicht. Ansonsten hätte deine Frundin ein echt interessantes Problem, weil sie nämlich genaus so wie wir alle zu 66% aus Wasser besteht... Allerdings gibt es so etwas wie aquagenen primitiv, also Juckreiz durch Wasser oder auch eine durch kalte oder Wasser auflösbare Nesselsucht. Meistens ist es aber 'nur' neurodermitis. Sie soll mal Seifen : Duschgel weglassen und gleich nach dem Duschen eincremen

Ja, an trockener Haut oder einer Unverträglichkeit des Duschgels kann es auch liegen. Bei mir kommt es komischerweise immer, wenn ich eine Woche nicht im Fitnessstudio war. Wahrscheinlich trinke ich dann auch weniger... (Entgiftung über die Haut??)

Eine Wasserallergie gibt es tatsächlich, ist aber relativ selten. Am besten mal zum Arzt gehen und untersuchen lassen. Der kann deiner Freundin am besten helfen

Stimmt - habe ich auch schonmal einen Bericht dazu gelesen!

0

Hallo,könnte evtl eine wärmenesselsucht sein,vieleicht mal probieren nicht zu heis zu duschen,ich weiss wie unangenehm so was ist

Ich weiss, es klingt vielleicht etwas ekelig, aber ich habe das gleiche Problem und kriege es sogar beim schwitzen, also nicht nur vom heissen wasser. Ich habe oben schon was dazu geschrieben, als ich Sahneschnitte76 zitiert habe ;)

0

Trockene Haut in Verbindung mit Wasser kann furchtbar jucken. Aber ne Wasserallergie? Eher nicht

DH

0

Klar gibt es den Befund einer Wasserallergie ist zwar selten aber es gibt sie

0

Das kann auch an einer zu trockenen Haut liegen!Immer gut eincremen nach dem Duschen!

gerade durch das ständige cremen trocknet die Haut aus. Gruss vom Dermatologen freakli :-)

0

Vielleicht einfach nur trockene Haut? Habe ich auch wenn ich mich nicht gleich nach dem duschen eincreme.

wäre hart, derKörper besteht ja fast nur aus Wasser ;) Aber ich kann z.b. kein Wasser trinken, muss danach meist erbrechen ;)

Entweder trockene Haut oder starke Durchblutung wenn sie zu heiß duscht.

irgendwann hab ich letztens ne Reportage im Fernsehen gesehen auf RTL glaub ich, da haben die gesagt, das jemand eine Wasserallergie hat. Aber ich würde an ihrer Stelle auch mal nen Arzt aufsuchen und einfach dann mal das Problem mit den besprechen.

0

Habe ich noch nie gehört. Klingt eher nach trockener Haut. Allergietest > Dermatologe

es gibt definitv keine wasserallergie! alles humbug! da scheint eine reaktion auf etwas anderes vorzuliegen. (Waschmittel des Handtuches, Duschgel, Shampoo....) aber wie die anderen schon schrieben: ab zum hautarzt!

Doch die gibt es! Habe ich auch, war damit sogar beim hautarzt, der es bestätigt hat. Eine Wasserallergie ist eher selten und heisst auch Nesselsucht oder Aquagene Urtikaria. Es ist bei mir ein Juckreiz und totaler Auschlag am Oberkörper. Sowas wieTrinken geht natürlich, aber Schweiß, Meerwasser oder Duschen führt zu Auschlag

0

das sollte sie mal austesten lassen,am besten beim hautarzt und dann vieleicht entsprechend vorbeugen,alles gute

http://www.experten-fachwissen.de/texte/allergie/wasserallergie.html Schau mal hier?

Was möchtest Du wissen?