Wasser geht nicht aus dem Ohr

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Normaler weise mache ich das nicht so gerne, aber versuch es mal mit Nasenspray,Wenn sich das Wasser hinter dem Trommelfell angesammelt hat, dann kann es nicht mehr ablaufen. Wenn nicht, dann solltest Du ins nächste Krankenhaus fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGoldenKid
07.02.2015, 07:08

Ich Versuchs :/

0

Wenn etwas in Deinem Ohr ist und nicht wieder herauskommt, dann sollte man auf gar keinen Fall mit irgendwelchen Experimenten dafür sorgen, das Ganze schlimmer zu machen! Dazu gehören Ohrreinigerstäbchen genauso wie Ohrduschen! Da man nie wissen kann, was und wieso das betreffene Ohr verstopft ist, muß man zum HNO-Arzt gehen, der dann froh ist, wenn er das Trommelfell unbeschadet vorfindet! Also tu Dir und Deinem Hörvermögen den Gefallen und laß den HNO-Facharzt ins Ohr schauen und Dir helfen! Daß das Wasser nicht mehr aus dem Ohr kommt, so hat das einen Grund, den Du mit einer Ohrdusche nicht verbessern kannst! Also ab zum HNO-Arzt! Wenn Du keinen HNO-Arzt in Deiner Umgebung kennst, dann geh in die nächste Notfallabulanz die es in fast jedem Krakenhaus gibt. Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Besorge dir eine Ohrdusche. Damit kannst du es selber machen. Wenn du dir das nicht zutraust, geh kurz beim HNO ran...der hilft dir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es seit gestern ist, dann wird es kein Wassser sein, das wäre getrocknet/resorbiert. Wahrscheinlich hast Du einen Ohrschmalzpfropf, der durch Wasser aufgequollen ist und nun das Wasser-im-Ohr gefühl erzeugt. Da hilft entweder das Ohr nach hinten oben zu ziehen und den Gehörgang (vorichtig) zu spülen oder der HNO-Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheGoldenKid
07.02.2015, 07:18

Selbstversuche gehen immer schief.......

0

Das Ohr wird verstopft sein vom aufgeweichten Ohrenschmalz. Gehe in die Apotheke die werden dir helfen. Gibt da solche "Ohrduschen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eiszeitw
07.02.2015, 07:07

Gerne, kenne das Problem

0
Kommentar von LisaHein
07.02.2015, 07:22

Dann kommt noch mehr Flüssigkeit ins Ohr.

0
Kommentar von Eiszeitw
07.02.2015, 07:23

Das läuft raus und der Pfropfen wird ausgespült

1

Kopf zur Seite neigen, Ohren lang ziehen und warten. Das müsste eigentlich helfen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das andere Ohr und die Nase zuhalten und pusten. Das machst du mehrmals am Tag. Das erzeugt Druck im Innenohr und das Wasser geht langsam raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einzelfahrer
07.02.2015, 07:06

Auf diese Weise erzeugst Du einen Druck im Mittelohr, das Waser befindet sich aber im äußeren Gehörgang. Dein Trick hilft bei gesörtem Druckausgleich.

0

Was möchtest Du wissen?