Seit 3 tagen wasser im ohr! WAS TUN?

8 Antworten

Seit drei Tagen? Das ist sehr lange. Würde schnell einen HNO-Arzt aufsuchen. Habe häufig damit Probleme und weiß daher das man besser nicht selber rumdoktert, sondern zum Fachman geht.

Hallo also nach drei Tagen würde ich echt zum HNO (Hals- Nasen- Ohrenarzt) gehen. Auf keinen Fall mit Wattestäbchen dran gehen! Was man gleich nach dem Schwimmen oder tauchen machen kann ist den Kopf schräg halten und auf einen Bein hüpfen. Aber wie gesagt bei Druck auf dem Ohr, Gleichgewichtsstörung, nichts mehr hören auf dem Ohr s o f o r t zum HNO. Damit es keine bleibend Schäden gibt...Alles Gute und gute Besserung.

Nasentropfen nehmen (etwa 2 Wochen lang). Kein Scherz. Das Wasser muss da raus und unter normalen Bedingungen bleibt es auch nicht im Ohr (passiert unter der Dusche ja auch nicht). Und Ohr und Nase stehen in Verbindung zueinander. Mein Ohrenarzt hat mir das geraten und bei mir hats geklappt. Wenns nicht klappt, unbedingt zum Arzt.

ich würde schnell zum arzt gehen ( HNO) vll. hilft das ja : leg dich doch mal auf das ohr wo wasser drine ist und vll. wirds dan rausfliesen ..das hilft mir immer :-) es könnet aber auch sein das du nur so ein gefühl hast , wasser im ohr zu haben ..aber sicherer ist der HNO:-)

du kannst das auch ohne arzt wegbekommen: um das linke ohr "frei" zu machen: rechte hand über den kopf heben und das linke ohr an der oberen "ohrkante" hochziehen. wenn es nicht klappt ein paar mal hochziehen und denn kopf nach links kippen. das gleiche dann nochmal anders rum machen für das andere ohr.

Was möchtest Du wissen?